-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Assembler Code inside BASCOM??? Sinnvoll, Ja Nein?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Höchberg
    Beiträge
    155

    Assembler Code inside BASCOM??? Sinnvoll, Ja Nein?

    Anzeige

    Hallo,

    Ich will mein neues Projekt in Assembler programmieren.
    Allerdings finde ich Bascom bequemer und brauche nicht noch irgendwelche andere Programme.

    Nun bin ich vor langer Zeit das man in Bascom auch Assembler Code schreiben kann. Die Frage ist nun ob es sinnvoll ist, den Code zweigeteilt zu schreiben.

    Also ASM und dann die Befehle die ich nich weiss oder bequemer mit Bascom sind in BASCOM.
    Die Ganzen µC einstllungen normal in Bascom.

    MFG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.11.2004
    Ort
    Aachen
    Alter
    32
    Beiträge
    246
    Also ich arbeite nicht mit Bascom, aber gerade Bascom fuscht ja ziemlich viel dazwischen, so dass wohl alle Vorteile von Assembler wieder flöten gehen.

    Also ich empfehle daher, es gleich richtig zu machen!
    Ist ja auch nicht viel Aufwand bei der Installation..
    Du brauchst nur WinAVR und das AVRStudio, eclipse oder irgendein Programmers Notepad (oder nur einen Texteditor )

    Gruß,
    Thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Höchberg
    Beiträge
    155
    Ok,

    dass war nämlich die überlegeung weil ich gerade noch ASm lerne

    Wie viel pfuscht Bascom dazwischen?

    MFG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Ich finde es sehr angenehm, besonders zeitkritische Dinge unter Bascom in Assembler machen zu können. Einiges geht in Assembler auch einfach schöner und kompakter zu machen als in Bascom, da man mit den Registern direkt umgehen kann.
    Andererseits würde ich mir lieber die Finger abschneiden, als z.B. den ganzen mathematischen Kram wie sin, acos, ... in Assembler machen zu wollen.

    Programmiersprachen sind Werkzeuge wie Besteck. Manchmal sind Löffel besser, manchmal Gabeln ... und einige Gerichte erfordern den abwechselnden Einsatz beider Futterhilfen.

    Wichtig ist nur, das man aufpasst, welche Registern man für seine Assembler-Routinen benutzt, damit man Bascom nicht in die Quere kommt.
    Nutzt man z.B. Register 20-27 (ander habe ich grade nicht im Kopf) gibts keine Probleme. Die Software meines Bots (mein kleiner 10000+ Zeiler ^^) ist vielleicht 40% Assembler und 60% Bascom und diese vertragen sich problemlos miteinander.

    Gruß MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Bestimmte Programmteile in Assembler zu schreiben, macht situationsabhängig schon Sinn. Ein Kumpel von mir hat bspw. für die RFM-Funkmodule die SPI-Schnittstelle in ASM geschrieben und eingebunden, da es mit der BASCOM-Software-SPI-Schnittstelle nicht funktionierte.
    Ebenso hat er es mit I2C gemacht. Funktioniert einwandfrei.

    Der Sinn ist einfach, für das kurze Stück im reinen Assembler zu sein, mit all seinen Vorteilen.

    Nicht umsonst wird bei großen und/oder sehr nützlichen Softwareprojekten mit einer Mischform aus Programmiersprachen gearbeitet. Bspw. der Linuxkernel. Je nach Einsatzort hat eben jede Sprache Vor- und Nachteile.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Zitat Zitat von zerush
    ... ich arbeite nicht mit Bascom, aber gerade Bascom fuscht ja ziemlich viel dazwischen, so dass wohl alle Vorteile von Assembler wieder flöten gehen ...
    Wie kommst du darauf? Wo pfuscht Bascom zwischen?

    Nicht böse sein, aber es erinnert mich ein wenig an User, die kein Vista nutzen und kennen, sich aber täglich in Foren gegenseitig erzählen, wie schlecht es doch sei
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Höchberg
    Beiträge
    155
    Ok. Dann bin ich ja schonmal begeistert dass ich nicht komplett auf ASM umtsteigen muss.

    Zeitkritische Sachen habe ich fast garnicht. 4 ADC abfragen, verarbeiten und 2 mal PWM ausgeben.
    Damit wird wohl der Mega8 nicht überfordert sein.

    @thewulf00:
    Richtig. So habe ich das gemeint.

    @MeckPommER:
    R4, R5, R6, R8, R9, R28 und R29 darf ich nicht verwenden, oder?
    Diese nutzt ja bereits Bascom

    MFG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Das meiste könnte man sicher auch in Bascom lösen, aber in ASM gehts evtl.:
    - schneller
    - einfacher
    - lesbarer

    Oder eben auch nicht

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.11.2004
    Ort
    Aachen
    Alter
    32
    Beiträge
    246
    Zitat Zitat von MeckPommER
    Zitat Zitat von zerush
    ... ich arbeite nicht mit Bascom, aber gerade Bascom fuscht ja ziemlich viel dazwischen, so dass wohl alle Vorteile von Assembler wieder flöten gehen ...
    Wie kommst du darauf? Wo pfuscht Bascom zwischen?

    Nicht böse sein, aber es erinnert mich ein wenig an User, die kein Vista nutzen und kennen, sich aber täglich in Foren gegenseitig erzählen, wie schlecht es doch sei
    Hmm also vielleicht habe ich mich da ungünstig ausgedrückt, also in den Teil, den man in Assembler schreibt pfuscht Bascom wohl nicht rein (denke und hoffe ich zumindest). Aber ich habe das ganze jetzt so verstanden, als würde er nur in Assembler schreiben wollen (um genau zu wissen was passiert), aber die Bascom Anweisungen zwischendurch / am Anfang die können da teilweise schon umfangreicheren Code erzeugen, wo man eben nicht mehr genau sieht, was auf der Hardware eigentlich passiert!

    Zu Vista: Ich nutze Vista und bin zufrieden damit! Und die Meinung über die anderen User teile ich mit dir

    EDIT: Also wenn man in Bascom programmieren möchte und nur einige kritische Teile in ASM machen will, dann ist das durchaus sinnvoll, wie ja schon gesagt wurde. Das macht man ja in C auch teilweise!

  10. #10
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Ich verwende gerne Bascom und Assembler Mischungen. Ich will das aber keinem einreden.
    Einige Infos hab ich da zusammengetragen.

    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...Cr_Bascom-User

    Vielleicht interessanter für dich, da du ja kein Anfänger bist
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...sch_mit_BasCom
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •