-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Step Down Converter 33V to 20V @2A

  1. #1

    Step Down Converter 33V to 20V @2A

    Anzeige

    Hallo,

    Suche einen möglichst Verlustarmen Step Down Converter um aus meinen 33V
    Gleichspannung 20V bei 2-3A zu machen! Hat da schon jemand Erfahrungen
    gemacht was man da am besten nehmen sollte.

    Hatte bisher an einen TPS5430 gedacht. Habe allerdings bisher nur sehr
    wenig Erfahrung mit Problemen dieser Art gehabt und wollte mich daher
    einmal erkundigen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Hallo!

    Ich hatte vor zig Jahren (wenn noch keine Schaltregler ICs gegeben hat) ein Step Down Converter, wie im Code skizziert entwickelt. Das ist nur ein Prinzipschaltplan und muss für konkrete Anwendung noch ergänzt werden.
    Vielleicht würde er für dich interessant.

    MfG
    Code:
         Uin             Schalter                Uout
         Eingang >-----+---   ------+----+-----> Ausgang
         (+33V)        |   v /      |    |+      (+20V)
                       |   ---     .-.  ===
                       |    |   Rh1| |  /-\ C
                       |   .-.     | |   |
                       | R3| |     '-'  ===
                       |   | |      |   GND
                       |   '-' Rh2  |
                       |    |  ___  |
                       |    +-|___|-+
                      .-.   |       |
                    R1| |   |   /|  |
                      | |   |  /+|--+
                      '-'   +-<  |    Komparator
                       |       \-|--+ mit Hysterese
                       |        \|  |
                      .-.           |
                    R2| |<----------+
                      | |    A
                      '-'    |Uref=+20V
                       |     |
                      ===   ===
                      GND   GND

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Mir fällt da nur der LM2576 ein. Ist relativ einfach, aber nicht unbedingt der aller beste Wirkungsgrad. 3 A ist aber auch so langsam der Bereich wo Regler mit externem FET in Frage kommen.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Soest
    Alter
    27
    Beiträge
    43
    Hi

    Da könnte auch LT1074 passen.
    Es gibt bei ELV einen Bausatz mit einem LT1076 (der kann nur 2A), den hab ich mal nachgebaut, ist ein chickes Teil und ziemlich einfach.
    ELV-Bausatz.

    Die beiden Regler sind allerdings nicht ganz billig..

    Gruß, Benni
    Computer sind dazu da, Probleme zu lösen, die man ohne sie nicht hätte

  5. #5
    Hallo,

    erstmal vielen dank für die Tipps. Habe mich für einen LM2676 entschieden. Grund war zunächst die einfache Beschaltung... Habe etwas mit dem online designer bei National rumgespielt...

    Nun noch eine Frage: Bei der Auslegung der Spule, worauf kommt es dabei an. Im datenblatt und Internet sind zwar Werte und Hersteller angegeben, aber keine die man so ohne weiteres in Deutschland bekommt. Auf was muss ich da achten wenn ich alternativen suche?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •