-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Welches Lötset könnt ihr empfehlen?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    14

    Welches Lötset könnt ihr empfehlen?

    Anzeige

    Welches Lötset für gewöhnliche Zwecke (Bausätze zusammenlöten usw.) haltet ihr für empfehlenswert (Qualitäts- und/oder Preis-Leistungsbewertung)?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Was für Lötsets hattest du dir denn so ins Auge gefasst?
    Oder Meinst du spezielle Hersteller (Ersa, Weller, PACE, Hako,...)
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    14
    Hersteller, Modelle/Sets.... alles was man so aus eigener Erfahrung empfehlen kann!

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Ich hab ne LS50 von Voltcraft und fahr damit eigentlich ganz gut.
    Einzig SMD würde ich nicht damit löten wollen. Nach 3 Jahren hab ich die Spitze ausgewechselt, aber sonst gibts keine Schwirigkeiten damit. Für 8 Stunden Lötarbeiten ist er aber wohl nicht so gut geeignet.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Beruflich löte ich bevorzugt mit Lötstationen von Pace, privat habe ich mir mal ein billiges no nane lötset von ebay besorgt für ich glaube 15Euro. (Artikelnummer: 360102526764 bei ebay)
    Das Teil ist für den Hobbybedarf ausreichend.
    Vielleicht werden dir noch andere User zu Weller oder Ersa raten, aber
    aus eigener Erfahrung weiß ich das auch diese Markenprodukte 1. ihren Preis und 2. auch ihre Nachteile haben. Das ist dann wohl eine Glaubensfage die ich dir nicht abnehmen kann.

    MfG

    Neutro
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    Elmshorn
    Alter
    49
    Beiträge
    31
    In der Firma muß ich mit Weller Magnastat und Nachfolgern vorlieb nehmen. Privat arbeite ich mit einer Ersa Station. Generell ist es aber mehr ein Problem der Handhabung. Die Weller liegen schlecht in der Hand und sind mir zu dick. Fahr am besten in ein Geschäft und nimm sie in die Hand. Das ist so wie mit zu dicken und zu dünnen Kuglschreibern - und vor Allem Geschmackssache.
    Gruß
    Heiko

    "... die Schaltung eignet sich auch zum Aufspüren von Geistern abgerauchter Transitoren und angebrannter Kartoffeln..."

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2007
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    182
    Mal so die generellen Punkte die du brauchst. Ich rate dir auf jeden Fall zu einer Lötstation, ein einfacher Lötkolben ist weniger dafür geeignet Platinen zu bestücken. Die Temperatur sollte regelbar sein. So zwischen 350 und 450° ist ausreichend. Digitale Regelung ist nett, muss aber auch nicht unbedingt sein. Ich selbst hab ne billige Station von goßen C und komm ganz gut damit zurecht. Wenn du dir ne teure Weller käufst, musst du auch damit rechnen das die Folgekosten für Lötspitzen entsprechend hoch sind, aber die müssen ja nicht soo oft ausgetausch werden. Alles in allem stimme ich Neutro zu, such dir ne einfache Lötstation für ~50 - 80€

    Schönen abend noch
    elayne
    Fernsehen ist Kaugummi für die Augen!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Willa
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    37
    Beiträge
    1.269
    Ich hatte ca. 5 Jahre lang einen NoName Lötkolben. Vor kurzem habe ich mir für mein aktuelles Projekt einen ERSA Feinlötkolben gegönnt. Das ist ein Unterschied wie Baguette und Croissant. Löten geht jetzt deutlich komfortabler.
    Viele Grüße, William
    -> http://william.thielicke.org/

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    987
    Hi also ich hab nen ep5 der ist gut und die spitzen halten ewig und sind billig auch ersatzteiel wie neuer kolben ... sind ndt so teuer gibs bei Reichelt und pollin
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    Rösrath
    Alter
    33
    Beiträge
    332
    Ich habe vor Jahren eine Weller WTCP-S Lötstation geerbt und bin damit recht zufrieden. Hat zwar keine einstellbare Temperatur, bis jetzt hab ich das aber noch nicht vermisst. Die Spitze dadrin benutze ich jetzt seit 5 Jahren, inzwischen ist sie aber ziemlich ausgelutscht und ich hab mir 2 neue (jeweils 5 Euro) bestellt. Bin mal gespannt wie die sich so löten lassen.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •