-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Hexapod Marvin - Update mit Video

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080

    Hexapod Marvin - Update mit Video

    Anzeige

    Natürlich ist Marvin - so wie selbst in 5 Jahren - noch nicht fertig. Da aber wieder einige Teilkomponenten "fertiger" geworden sind, hier ein kleines Videoupdate zum Stand der Dinge.

    Die Beine wurden komplett überarbeitet, die Elektronik ist zu 90% nun in SMD, der Kopf ist neu, das Kamera-System wurde verbessert, die US-Sensoren ebenfalls, Marvin hat Gyros an Bord, Laser, dütt und datt eben

    http://www.youtube.com/watch?v=Dx1N7nBj9RE

    Gruß MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    Hallo MeckPommER!

    Ich habe schon lange auf ein neues Video gewartet und jetzt ist es endlich soweit!
    Und ich muss sagen es ist einfach der Hammer sieht einfach genial aus!

    Wird der Laser über die Kameras ausgewertet? und wo sind denn die Kameras angeschlossen? direkt am Mikroprozessor oder geht es auf einen PC?
    Gyros für die Lageerkennung möchte ich bei meinem auch mal Einbauen, aber ich werde wahrscheinlich ein Nunchuk von der Nintendo Wii verwenden...

    Gruss Bluesmash

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Greudnitz
    Alter
    29
    Beiträge
    344
    Absolut der Hammer. Super gemacht.

    Gruß
    Kollaps einer Windturbine
    (oder: Bremsen ist für Anfänger )

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Ich staune immernoch. Großartige Arbeit! Großartige Verarbeitung!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    982
    Sehr cool
    Dienen die bunten Led's am Kopf ner Art Farberkennung oder mehr als 'Deko'
    Nam et ipsa scientia potestas est..

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von just4fun
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Hannover
    Alter
    46
    Beiträge
    314
    Nicht schlecht, nicht schlecht!
    Wofür dient der Laser?
    War das zwischendurch eine Sprachausgabe? Wann ja, was?
    www.robotiklabor.de - Der Podcast rund um Robotikthemen
    www.direcs.de - Meine Robotik-Seite mit Videos, Fotos, Screenshots, Source-Codes und mehr.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Moin

    Die LEDs sind neben dem Dekoeffekt dafür da, in Verbindung mit den SW-Kameras irgendwann mal farbige Bilder zu machen. Zunächst sind sie einfach nur Deko, bzw. dafür da, das die Kameras bei Dunkelheit diese LEDs dazuschalten können.

    Die Laser (Punkt- und Strichlaser) sollen in Verbindung mit den Kameras eine Entfernungsmessung ermöglichen und so genauere Geometriedaten der Umgebung erfassen. Dies ist das nächste Teilprojekt auf meiner Liste. Die Kameras funktionieren zwar schon, aber derzeit geben sie die einzelnen Bilder Zeilenweise nur an das Mastermodul oder das Speichermodul weiter. Dies ist sehr ineffektiv und belastet den Datenbus unnötig, deshalb arbeite ich an einem neuen Kameramodul, auf dem die Bilder gleich gespeichert und bearbeitet werden. Ein Bild braucht 16KB, ist also zu groß, um im Speicher eines z.B. Atmega64 komplett bearbeitet zu werden. Das neue Modul wird deshalb noch mindestens 32, eher 64KB Ram beinhalten.

    Sprachausgabe ist auch vorhanden und zwar auf zwei verschiedene Arten. Das Erste, was zu hören war, lautete "Additional systems online". Leider ist meine Kamera nicht die Beste, so das es erheblich schlechter verständlich ist, als in Real. Dieser erste Satz kommt aus aus einem Sprachgenerator, in dem einzelne Laute aus dem Flashspeicher des zuständigen Atmegas zusammengesetzt werden.
    Etwas später kommt noch ein Satz, den ich Captain Picard "entliehen" habe. Der wird einfach als Sample von einer MicroSD-Karte abgespielt.

    Späteres Ziel ist es, die Bilddaten der Kameras mit den Entfernungsdaten der Laser zu kombinieren und daraus ein 3D-Abbild der Umgebung zu erzeugen. Dieses soll dann für die Orientierung im Raum verwendet werden und auch in einem passenden Format auf SD-Karte geschrieben werden um es auf einem PC zu nutzen ... mal sehen, wie weit ich komme

    Gruß MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    90
    Hi,

    richtig cooles Teil! Mach weiter so!
    Bin total begeistert!

    Mfg Michi
    Mfg Michi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von just4fun
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Hannover
    Alter
    46
    Beiträge
    314
    Kann mich -Hurricane- nur anschließen!!
    www.robotiklabor.de - Der Podcast rund um Robotikthemen
    www.direcs.de - Meine Robotik-Seite mit Videos, Fotos, Screenshots, Source-Codes und mehr.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    Hi,

    siehr SEHR gut aus! Besonders die Laser zur Entfernungsmessung haben`s mir angetan

    Für was sind denn die Kühlkörper am Sensorkopf?

    Viele Grüße
    ikarus_177

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •