-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Zykloidgetriebe

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.06.2005
    Ort
    Gäufelden
    Alter
    31
    Beiträge
    109

    Zykloidgetriebe

    Anzeige

    Hallo,

    ich hab das Problem das ich in einem Fahrzeug 6 Elektromotoren in die Felgen einbauen möchte. Leider ist deswegen auch der Bauraum sehr stark begrenzt. Ich benötige eine Kraftübersetzung von 1:16, der Motor liefert 1,21 Nm. Der Vorgesehene Bauraum ist unten auf dem Bild eingetragen. Ich hab vergessen die Durchmesserzeichen an die Bohrungen zu machen... aber ich denke es ist verständlich.

    Das Problem ist nun das ich egal was ich auch Probiert habe kein Getriebe gefunden oder konstruiert bekommen habe was da rein passt aber bis zu 20Nm auf Stoßhafte belastung aushällt. Ich bin dann auf das Zykloidgetriebe gestoßen welches sehr interessant für mein Problem aussieht.

    Ich hab mal die beiden Links rausgesucht, falls jemand nachschauen will:

    http://prt.fernuni-hagen.de/lehre/ME...o/cycloani.gif

    http://de.wikipedia.org/wiki/Zykloidgetriebe

    Ich hab leider absolut keine Erfahrungen mit dieser Art des Getriebes, weiß jemand was dazu? Oder habt ihr noch Ideen wie man ein Getriebe da rein bauen könnte?

    PS: Die ganze Sache sollte natürlich keine Selbsthämmung aufweisen

    Gruß
    Jeti
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bild1_166.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Die Cyclogetriebe sind für hohe Übersetzungen (und relativ niedrige Drehzahlen) bestimmt sehr gut. Ich kenne eine Reihe industrieller Anwendungen.

    Ausserdem gibt es schicke, kleine Harmonic drives. Diese Firma ist im Roboterbau gut daheim, die Getriebe sind sehr dynamisch und sehr kompakt. Einfach mal dort reingucken.

    Beide Typen dürften am oberen Ende des Hobbybudgets liegen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.368
    Hier gibt es eine prinzipielle Darstellung von Getrieben mit hoher Übertsetzung.
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=24712

    Zykloidgetriebe oder Ikonaear haben wenig Stufen, bzgl. Abrollen der Zähne und Unwucht sind sie nicht in jeder Ausführung so optimal.

    Eine solche Getriebeausführung mit hoher Übersetzung ist ausgewuchtet und auf gutes Abrollen ausgelegt.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.06.2006
    Ort
    Westheim (Pfalz)
    Alter
    42
    Beiträge
    33
    Ich bin mir nicht 100%ig sicher aber so ähnlich scheint mir das Getriebe in handelsüblichen Akkuschraubern aufgebaut zu sein. Ob es an Deine Belastungswünsche reicht kann ich auch nicht sagen, manche Schrauber haben aber enromes Drehmoment!

    Sie sind allerdings auch nicht unbedingt klein...

    Eventuell lohnt sich ein Abstecher in die Werkzeugabteilung im nächst größeren Baumarkt.
    Manche (ich auch) nutzen Billigschrauber für 10 Euro nur um ein paar nette Motoren samt Getriebe zu ergattern.

    Viele Grüße
    René

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Zykloidgetriebe ?
    Ist diese Getriebeart das gleiche wie ein Planetengetriebe ?
    Diese Planetengetriebe werden im Flugmodellbau für die Untersetzung von der Motordrehzahl auf die Luftschraubendrehzahl eingesetzt.
    Die Getriebe sind vom Durchmesser und der Befestigung her an die verwendeten Motoren angepasst. Ob es da auch soche hohen Untersetzungen gibt weiß ich nicht - kannst ja mal nachschauen.
    Einfache Getriebe gibts bei Graupner, etwas aufwändigere bei Reisenauer und Hacker.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Hi wkrug,

    Cyclogetriebe sind keine Planetengetriebe. Ich kenne diese Dinge (hatte so ein Plastikmodell auch mal von meinem Schreibtisch in die Tiefen des "Andenkenschrankes" verbannt) seit vielen Jahren. Es sind ziemlich pfiffige Konstruktionen, siehe unten linkes Bild, die radial eher etwas gross bauen, aber dafür sehr hohe Übersetzungen in einer Stufe ermöglichen. Ich persönlich finde Harmonic Drives, siehe rechts unten, gerade für Robotergelenke wesentlich besser.

    Cyclo: .......Harmonic Drive:
    Beide Bilder von PRT/Fernuni Hagen.

    Cyclos sind beispielsweise in Dekantern (sog. Vollmantel-Schneckenzentrifugen) weltweit verbreitet, dabei läuft das ganze Getriebe mit hohen Drehzahlen um (es ist also gut auszuwuchten *ggggg*) - aber schau vielleicht selber nach bei der mittlerweile japanisch gewordenen Firma.

    Planetengetriebe - ja, da lässt der Flugzeugbau grüssen - ich kenne ein hübsches, winziges in einer AV22 (Selbstbau, die wartet noch auf die erste Flugfreigabe).
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    Faulhaber und Maxon wären vl. noch Anlaufstellen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.06.2005
    Ort
    Gäufelden
    Alter
    31
    Beiträge
    109
    Hi,

    danke erst mal für die ganzen Beiträge, das bringt mich schon mal um einiges weiter, auch die Verknüpfung von Manf war ja hoch interessant.

    Da ich überzeugter "Selbermacher" bin wollte ich mal versuchen so ein
    Zykloidgetriebe oder Harmonic Drive selber herzustellen, wobei ich ehrlich gesagt beim Harmonic Drive passen muss... oder hat von euch schon mal jemand so etwas gebaut?

    Sobald ich ein wenig Zeit habe versuche ich auch mal das Prinziep von Manf für meine Zwecke umzugestalten... mal sehen ob das klappt.

    Für weitere Vorschläge bin ich aber auch gerne noch Offen, da das ganze ja auch ziemlichen Stößen ausgesetzt ist muss es ja auch massiv gehalten werden. Das dürfte ja bei Zykloidgetrieben weniger störanfällig sein wie bei der Konstruktion mit den 2 Zahnkränzen und dem Innenteil oder?

    Gruß
    Jeti

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Getriebe von den etwas besseren Akkuschraubern könnte in etwa passen. Die, die ich kenne, sind eher 2 Stufen Plaentengetriebe mit etwa 30 facher Übersetzung. Die Abmessungen könnten auch noch fast hinkommen und kurzzeitig sollten etwa 20-50 Nm drin sein.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    Zitat Zitat von Jeti
    Da ich überzeugter "Selbermacher" bin
    Hut ab...Keramikgetriebe Fertigen ist nicht so ganz einfach...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •