-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Pulse Height Analyzer

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.09.2006
    Beiträge
    22

    Pulse Height Analyzer

    Anzeige

    Hallo,

    sagt euch der Begriff "Pulse Height Analyzer" was?

    ich bräuchte so ein Ding, und hab nicht den geringsten plan wo man sowas her bekommt.

    mfg
    OItheWORLD

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von drew
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    150
    Hört sich an, wie ein Gerät, dass die Maximal-Spannung eines PWM-Signals anzeigt.
    Ich würde mal versuchen einen Kondensator über eine Diode an das Signal an zu schließen. Dann solltest Du in etwa den Maximalwert (-0,7V) mit einem Multimeter sehen, wenn Du die Spannung über dem Kondensator misst.


  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687
    Was willst Du denn mit dem Ding machen bzw. wofür brauchst du es?
    Signatur??? kann ich mir nicht leisten!!!

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.09.2006
    Beiträge
    22
    Es geht um die Messung von Partikeln der Größe 0.2-10 µm welche mit der "Light Scattering Particle Counting" Methode gemessen werden, und bei jedem Partikel der durch den Laser fährt wird Licht weggespiegelt und aufgefangen, und über eine photodiode in strom umgewandelt. diese peaks sind recht kurz ^^ und deswegen bräucht ich da so ein ding um das signal aufzufangen, zu puffern und zu verstärken...

    viel mehr kann ich leider net dazu sagen, sry, darf ich net (noch net ;D)

    zzt. verwende ich einen MCA-Verstärker, aber der ist nicht schnell genug...

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.09.2006
    Beiträge
    22


    so schaut z.b eine Soll aufnahme aus...

    am anfang hat man das noise, sprich er bekommt viele pulse mit 2 mV, und bei 10 mV hat man den Peak, sprich da hat er die interessanten Pulse, und dieses Bild will ich erreichen, aber bei mir fehlen oft bis zu 50% der Pulse, wil ich die nicht schnell genug abgreifen kann und dann hat man ein sehr unschönes gezacktes bild -.-

    hab dann erfahren dass dieser "Pulse Height Analyser" das können soll, und deswegen jetzt mal gefragt...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Für die Pulshöhen messung gibt es eigentlich 2 Methoden: entweder das signal wird schnell an eine AD Wandler geschickt und alles weitere in Software erledingt, oder man hat eine analoge Schaltung, die das Maximum festhält, sodass ein etwas langsamerer AD Wandler die Pulshöhe bestimmen kann. Ich hätte einen Schaltplan + Programm mit dem man das mit einer kleinen µC Platine und einem PC erledingen kann. Ist eigentlich für einen radioaktive Strahlung gedacht, aber im Prinzip das gleiche.

    Fragen:
    Wie lang sind die Pulse ?
    Wie schnell kommen die Pulse ?

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.09.2006
    Beiträge
    22
    also wie schnell die pulse sind ist einstellbar, aber eher so 2-50k in der minute

    wie lange sie sind ist ne gute frage, da das variabel ist... nicht jeder partikel ist gleich groß, und daher bekommen wir pulse von seeeeeehr schnell - weiß gar nicht genau wie ich das beschreiben soll - bis hin zu 10µs der längste ung schätz ich...

    wird auch für radioaktive strahlung verwendet, das weiß ich, deswegen war ich mir erst gar nicht sicher ob ma das so irgendwo bekommt
    is die platine so knapp euro-platinen größe oder wie is die dimension ung?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Hier steht einer, aber der wird noch gebraucht (auch Partikelzählung, 64 Kanäle glaube ich). Ist schon etwas älter und daher recht einfach gehalten: erstmal wird verstärkt und dann darf eine Batterie von Komparatoren auf das verstärkte Signal schauen. Je nachdem, welche Ansprechen, werden über ein Rudel von 8 (oder sogar 16?) Timerbausteinen Zählungen vorgenommen und von einem Z80 verwurstet.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.09.2006
    Beiträge
    22
    ja, und jetzt nochmal für leute die zwar auch was davon verstehen, aber nicht datenblätter essen und aus den kabeln fliegende elektronen trinken

    ich mein, mir sagt das schon a bisserl was, aber selbst bauen wird bei mir nix, wenn dann irgendwo in auftrag geben, aber das schema hinter so einem PHA bräucht ich dafür, oder etwas vergleichbares ^^

    glg

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Hvalstad, Norwegen
    Beiträge
    140
    Guck mal bei http://www.caen.it/nuclear/family.php?fam=vme
    Die haben derartige Geräte im Angebot.
    Der finanzielle Aufwand ist allerdings nicht unerheblich, allerdings hast du dann aber auch reproduzierbare Ergebnisse.
    Die Software zum Abfragen müsstest du allerdings auch noch schreiben, was meist in C geschieht, die Bibliotheken sind meiner Meinung nach gut erklärt (Doku).
    Die Dinger werden übrigens in der Experimentalphysik eingesetzt.

    Gruß

    Lorcan

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •