-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Erster Beitrag / Erste Frage

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    175

    Erster Beitrag / Erste Frage

    Anzeige

    Hallo zusammen. Dies ist nun mein erster Beitrag im Forum. Ich möchte mir nämlich selbst einen Roboter bauen. Die meisten Elektronikkenntnisse sind vorhanden, da meine Hobbies Physik und Chemie sind. Der Roboter soll nicht viel können. entweder soll er:

    eine Linie verfolgen können
    /
    zu einer Lichtquelle hinfahren können
    /
    einfach nur die ganze Zeit im Raum rum fahren können, ohne hängen zu bleiben

    Für den Anfang reicht mir erstmal eine dieser Funktion, da ich die Arbeit nicht unterschätze. Meine Frage ist jetzt ob der beigefügte Schaltplan für die Funktion mit der Linie reicht?
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/alb...hp?pic_id=2189
    Ist der so ok? Schon mal
    DANKE IM VORAUS!!!

    Mit freundlichen Grüßen

    V-ROBOT

    [/url]

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied Avatar von KR-500
    Registriert seit
    26.12.2007
    Alter
    22
    Beiträge
    91
    Hi,

    ich denke mal du willst so etwas bauen:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=32371

    KR-500

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    175

    erste antwort^^

    ja genau...so etwas will ich bauen....erstmal schon mal danke für die schnelle hilfe ne??hätte nicht gedacht dass das so schnell geht.....ok aber dann müsste der schaltplan doch so stimmen oder??
    V-ROBOT

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied Avatar von KR-500
    Registriert seit
    26.12.2007
    Alter
    22
    Beiträge
    91
    Hi,

    meine Elektronik Kenntnisse sind zwar nicht überragend, aber das sieht eigentlich richtig aus. Ich würde an deiner Stelle aber noch ein poti (wie auf Seite zwei des Links beschrieben) einbauen, damit man dann später noch justieren.

    KR-500

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von µautonom
    Registriert seit
    04.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    222
    Hi, da fehlt aber noch die Lichtquelle , ich denke nicht das das Umgebungslicht ausreicht (habs noch nie ausprobiert) ,LDR = Light Dependent Resistor -> ist ja ein lichtabhängiger Widerstand.

    Wie sieht es mit der Bauteildimensionierung aus?

    Mfg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    175

    danke

    hi,
    erstmal danke für die schnelle hilfe...
    ja mit dem poti hab ich mir auch schon überlegt ...ich guck mal.....
    als lichtquelle wollte ich eine LED verwenden....
    sry habe ich vergessen zu schreiben....
    naja....ich habe aufjeden fall als motoren 2 4,5V Motoren....
    als Räder verwende ich 2 Garnrollen mit dem Durchmesser 8cm in schwarz welche über jeweils 1 gummiband mit den motoren verbunden sind....
    naja...ich werde mal ein paar fotos machen, wenn ich fertig bin....

    V-ROBOT

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    19
    Ich vermute, ich weiß es nicht, dass dein Robot ganzschön hin und her schwanken wird.. . Zumindest wenn es nicht baugleiche Motoren sind.

    Ansonsten das Prinzip ist mir auch schonmal eingefallen, mir hats aber dann an Motivation gefehlt..! Poste mal später bitte ob es geklappt hat!

    btw. Herzlich Willkommen!

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.03.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    22
    Für mich hört sich das das ganz gut an.
    Allerdings gebe ich Torben22 recht was die Motoren Betrifft.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •