-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: LED Erfahrung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473

    LED Erfahrung

    Anzeige

    Hallo da,

    hat jemand Erfahrung mit LED Beleuchtung in Bezug auf Lumen pro Euro?

    Hab mal auf LED.de ein paar Hochrechnungen gemacht.
    Die blauen Luxeon K2 (4,58€) kommen da was blau angeht am besten weg.
    Da steht Normalstrom ist 350 mA.
    Das entspricht dem Strom von 17 Standart LED´s. (17 x 0,3€ = 5,1€) Aber so warm wie diese High Power Dinger werden, kann ich mir nicht vorstellen, das 17 Standart LED´s so warm werden wie eine Luxeon K2.

    Weiß da jemand aus Erfahrung, was nun stimmt?

    The Man
    Chuck Norris kann Windows Vista auf einem Atmel in Assembler implementieren!
    Chuck Norris coded mit 3 Tasten:"1","0" und "compile"

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Lumen pro Euro? Eine spannende Frage, aber nicht eindeutig zu beantworten. Eine gute blaue LED mit 20 mA Nennstrom hat vielleicht 8-15 Lumen (max.!), so dass die Luxeon nicht unbedingt einen höheren Gesamt-Lichtstrom bietet. Allerdings bekommst du den Lichtaustritt von 17 LEDs nur auf einer großen Fläche hin, anders als beim punktförmigen Lichtaustritt der Luxeon.

    Also: Lumen und Euro sind schwer oder gar nicht zu vergleichen.

    Was die Wärmeabgabe der Luxeon damit zu tun hat, weiß ich nicht genau. Wenn es um Lumen pro Euro und um den Vergleich zu Standard-LEDs geht, dürfte das ja auch nicht relevant sein.

    Gruß Dirk

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Auch die besseren LED wandeln den meisten Strom in Wärme um. Die 17 LEDs mit 20 mA werden also ähnlich viel Wärme abgeben wie die eine mit 350 mA. Die Wärme ist bei den normalen LEDs nur etwas weiter verteilt und die Kühlung dadurch einfacher. Wenn man viele normale LEDs dicht zusammen hat, wie in den LED (Ir) Strahlern wird es da aber auch recht warm.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473
    Auf den trip mit der Wärme bin ich gekommen, weil bei den standart 5mm LED keine Lumen-, sondern nur die mcd Angabe da ist. Wenn ich die aufgenommene Leistung hochmultipliziere und dem entsprechend die Wärme, kann man darüber grob die Effizienz peilen.

    read ya

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389

    Re: LED Erfahrung

    Zitat Zitat von The Man
    Die blauen Luxeon K2 (4,58€) kommen da was blau angeht am besten weg.

    The Man
    Ne K2 ist aber auch nicht die beste Reverenz.
    die Seoul oder Cree sind Lumen/€ deutlich höher als ne K2.


    MfG Matthias

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473
    @Stone:
    Bei mir geht´s um RGB und ich reite auf den blauen rum, weil die das schwächste Glied sind und somit ausschlaggebend. Deswegen habe ich mich auch nicht um weiße gekümmert.

    Laut techn. Angaben bei leds.de:

    K2 : 35lm/4,58€ = 7,64lm/€

    Seoul: 38lm/7,95€ = 4,77lm/€

    Wo beziehst du deine LED´s?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Ich hatte kürzlich eine RGB-LED für ein Moodlight bestellt, die 15 Euro kostet. Aber sie bietet angeblich insg. (alle drei LEDs zusammen) 100lm. Die werben übrigens damit, dass sie heller als eine Seoul ist.

    Das wären 6,67lm/€.
    Mit Rabatt (ab 10 Stück) gibts die für -glaub ich- 12 Euro.
    Dann wärens 8,33lm/€.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    berlin, siemensstadt
    Alter
    54
    Beiträge
    59
    hallo
    also wie man darauf kommt das verhältniss lm/euro herran zu ziehen um die leistung einer led zu bestimmen ist mir schleierhaft
    die effektivität einer led wird immer noch in lm/W bestimmt und da schneiden im mom die Cree und die Rebel mit 80 bzw. 100 lm/W am besten ab.
    ach und bitte nicht mcd und lumen durcheinnander werfen.
    bei den 5mm led wird immer gern mcd angegeben, das sieht ja auch besser aus bei einer zahl wie 35000. es sagt aber nur etwas über die lichtstärke aus. weite mal den winkel auf 140 grad auf und du wirst erschrocken sein, wie dunkel die plötzlich ist, denn der lichtstrom lm bleibt der gleiche, aber der mcd wert geht in den keller.
    hier mal zur erläuterung.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Lumen_(Einheit)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Candela

    in diesem sinne
    frohes leuchten
    gruß thomas

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.07.2008
    Alter
    54
    Beiträge
    224
    @merlin63
    ...wie man darauf kommt das verhältniss lm/euro herran zu ziehen...
    Kann man doch machen: 1 kWh kostet etwa 20 Cent, also kostet ein Watt ...
    Aber im Ernst: Es ist technisch zwar falsch, aber durchaus menschlich korrekt, die Lichtausbeute pro Anschaffungspreis als Vergleichsgröße zu benutzen. Machen wir alle, überall, andauernd...

    @alle: Rechnet doch die lm/W auf die Anschaffungs-Euro um. Dann habt ihr echte Referenz- und Vergleichswerte.
    Geht das nicht auch einfacher???

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Zitat Zitat von williwilli
    @alle: Rechnet doch die lm/W auf die Anschaffungs-Euro um. Dann habt ihr echte Referenz- und Vergleichswerte.
    Aber ich bezahl doch die LED selbst, und nicht pro Watt für die LED. Wie willste das denn sonst machen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •