-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: 9-Achs Roboter-/Greifarm (mit Joystick-Funksteuerung)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Schrobenhausen, München
    Alter
    24
    Beiträge
    583

    9-Achs Roboter-/Greifarm (mit Joystick-Funksteuerung)

    Anzeige

    Hallo Roboternetz,

    ich wollte euch heute mein Projekt, den Roboterarm vorstellen.

    Die Mechanik ist bereits zu 90% fertig, die Elektronik wird z.Z. am Computer mit Eagle erstellt und die Joysticks stehen auch bereit und sind ausgeschlachtet.

    dazu habe ich auch schon 2 Grundschaltungen aufgebaut (Lochrasterplatinen für die Joystickhalterungen zugeschnitten und gebohrt)
    zur Joystickfunksteuerung werde ich bald auch noch einen Thread aufmachen, denn die ist genauso komplex wie der Greifarm selbst.

    Den Greifarm habe ich mit QCad am PC designed und von merlin63 in Berlin mit einer Laserfräse günstig herauslasern lassen.

    In den nächsten Tagen soll der Greifer an sich realisiert werden, wobei ich dafür später noch eine professionellere Lösung bauen will (im moment nich die nerven nochmal so lange zu warten^^)

    ich hoffe er gefällt:





























    LG Pr0gm4n

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    234
    Wow...
    schick! Welche Aufgabe soll der später mal haben?
    War bestimmt verdammt viel Arbeit.
    mfg murdocg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Schrobenhausen, München
    Alter
    24
    Beiträge
    583
    Hi,

    also der Hauptteil der Arbeit war eigentlich das zusammenbauen des Roboterarms...

    da sind so knapp 150 M3-Schrauben drin und ich musste einiges dran rumbasteln...

    aber ne aufgabe hat er vorerst nicht...

    ich versuche eigentlich die funksteuerung im sinne eines jugend-forscht-projektes zu verwirklilchen und da hatte ich durch merlin zwischendurch so eine gute gelegenheit, den greifarm zuerst fertigzustellen, dass ich ihn gleich gebaut habe...

    aber: im prinzip hat er nur so viele achsen, weil ich möglichst gut zeigen wollte, was meine billige alternative zur herkömmlichen rc-fernsteuerung so kann^^

    naja, diese alternative ist einfach das billige RFM12 von pollin, aber für fast jeden rc-modellbauer ist das wie für uns hyroglyphen...


    die hoffen einfach immer bei ebay etc.. ein "schnäppchen" mit ihrer funke zu landen, und zahlen doch ne stange geld

    naja, danke für die blumen^^


    LG Pr0gm4n

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von .:Sebastian:.
    Registriert seit
    07.01.2006
    Ort
    Arkon I
    Beiträge
    203
    Zitat Zitat von Pr0gm4n
    Hi,
    aber: im prinzip hat er nur so viele achsen, weil ich möglichst gut zeigen wollte, was meine billige alternative zur herkömmlichen rc-fernsteuerung so kann^^
    naja, diese alternative ist einfach das billige RFM12 von pollin, aber für fast jeden rc-modellbauer ist das wie für uns hyroglyphen...
    die hoffen einfach immer bei ebay etc.. ein "schnäppchen" mit ihrer funke zu landen, und zahlen doch ne stange geld
    Ich wollt mich hier nur mal als leidenschaftlicher Modell(Heli)Flieger zu Wort melden.
    Was bei einer guten RC-Funke (zb. meine MX-12 140eu) den Preis hochtreibt ist nicht unbedingt der Funkübertragungsteil.
    Weil mit einer einfachen Übertragung ist es nicht getan, eine richtig gute Funke gerade
    für den bereich Hubschrauber braucht noch eine ganze Menge Signalverarbeitung.
    Nur mal ein Beispiel : Ich hab eine 120°-Taumelscheibe.
    D.h. da sitzen 3 Servos dran. Die belegen 3 Kanäle am Empfänger.
    Jetzt muss ich die Taumel scheibe nach rechts,links,vorne,hinten kippen können um rechts,links,usw zu fliegen.
    Gleichzeitig muss ich die Taumelscheibenebene nach oben und nach unten verschieben können, d.h. aller 3 Servos um einen gleichen Betrag in die passende Richtung bewegen, um den Anstellwinkel der Blätter verstellen zu können, was sich auf den Schub auswirkt.(Pitch)
    Die ganzen Signale verwurstet bei mir der Taumelscheibenmixer.
    Der bekommt die zwei Eingangssignal von dem Steuerknüppel und das Pitchsignal.
    Das tolle ist Pitch kommt auch wieder aus einem Mixer.
    Der Splittet mir die Position meines Gashebels in eine passende Mischung aus Drehzahl und Pitch in Abhängigkeit von Gas und Pitchkurve auf.
    Ich denk das Mixing für den Drehmoment ausgleich übers Heck muss ich net auch noch erklären.
    Außerdem brauch ich einen Schalter über den ich die zwischen linearem und exponentiellem Modus umschalten kann.
    Also das entweder bei der knüppel Position 10 das signal auch 10 ist oder irgendeinwert hoch 10.
    Das zweite ist im beim Kunstflug net schlecht. Das erste für Schweben auf der Stelle oder Punktlandung.

    Das erreich ich nicht mit nur einem Funkmodul.
    Natürlich könnt ich das ganze mit nem AVR aufbauen und Programmieren.
    Darüber hab ich auch mal ne zeit lang nachgedacht.
    Aber wenn ich dann noch Modellspeicher, das Programmieren über Display und das Umschalten von Mixerverhältnissen/Kurven im Flug über verschiedene Wahlschalter drin haben will ....

    Aber das is ja wie immer.
    Je weniger Euros desto mehr Zeit und Nerven wird es kosten.


    So was wollt ich eigentlich sagen ?
    Ahja der Roboterarm sieht super aus.
    Bin mal gespannt wie das weitergeht.

    Sebastian

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Schrobenhausen, München
    Alter
    24
    Beiträge
    583
    Hi,

    ich glaube, du hast das gefühl ich wär ein rc-nixchecker, richtig?

    also zum ersten:

    ich hab hier ne 40MHz Graupner MX-12 und bin auch Heliflieger, also Pitch etc. kenn ich mich auch aus...

    nur den preis würde der
    Taumelscheibenmixer
    nich wirklich hochtreiben, aber allein dafür, dass Graupner draufsteht zahlst du schonmal 50€ mehr...

    mich hat das genervt...

    aber: meine funke hier die ich baue soll auch nicht wirklich für nen heli werden und deshalb...

    mal gugn, wenn ich mein kumpel überreden könnt...

    der fliegt seinen heli mit 2,50 rotorlänge und da könnt ich den greifarm locker drunterbauen und er fliegt den heli, das wär so geil...

    naja, mal schauen, kommt vielleicht noch, glaube aber ned *schade*

    jup, da muss ich dir auch zustimmen:

    Aber das is ja wie immer.
    Je weniger Euros desto mehr Zeit und Nerven wird es kosten.
    stimmt leider...

    naja, egal, meine funke wird den rc-markt nich wirklich überrumpeln^^

    hab ich auch nich vor, aber ein paar kumpels haben interesse gezeigt, dass sie ne extra funke gebaut haben wollen (so 10-20 kippschalter), die sie selbst beschriften und halt die gleiche anzahl releises geschalten werden können am auto, und den empfänger am besten immer so 2-3 mal, mal gucken wie deren autos werden xD

    LG Pr0gm4n


    EDIT: ach ja, das mit der funke was ich zuerst gelabert hab:

    meine kumpels haben echt ne mx-12 gekauft, damit sie genug kanäle haben um ins auto so lichter etc. reinzubauen und da iss das echt verschwendung...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von .:Sebastian:.
    Registriert seit
    07.01.2006
    Ort
    Arkon I
    Beiträge
    203
    Mx-12 + Auto = Unsinn.
    Ja okay das seh ich ein ^^
    Da füllt deine Funke ja richtig ne Marktlücke.

    Ich dachte nur dass sich da mal wieder jemand über die 'dummen' Modellflieger soooo
    viel Geld für so simple Elektronik zahlen auslässt.
    Da bin ich etwas negativ vorbelastet.
    Aber wenn du selber fliegts ist das ja was anderes.
    Dann nehm ich alles zurück sorry ....

    Großer Heli mit Greifer, dass wär mal was neues.
    Ich mein Seilwinde kann ja jeder.
    Davon hät ich dann gerne Bilder und ein Video.

    Zum Thema 50eu mehr weil Graupner draufsteht:
    Ja okay, aber die bezahl ich gerne. Ich hätte mir den Walkera Sender neu kaufen können,
    aber das Klapperteil ging mir sowas von auf die Nerven.
    Und bei Graupner is wenigtens alles ordentlich verarbeitet.
    Ich meinte auch net, dass das Material sooo teuer ist, ich hab meine mal zerlegt das sind keine 100eu.
    Aber du kannst halt auch sicher(er) sein, dass das Zeug funktioniert.
    Von daher kann ich mit den Preisen leben.
    Zumal ich mir jetzt einmal was gescheites gekauft hab und das sollte jetzt die nächsten paar Jahr überleben.

    Nur mal so aus intresse.
    Welchen Heli fliegst du ?
    Ich hab mir nen Dragonfly 60mh von Walkera umgebaut.

    Mfg Sebastian

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Schrobenhausen, München
    Alter
    24
    Beiträge
    583
    Hi,

    also das mit den "dummen" modellfliegern kenne ich auch...


    also mein heli ist ein E-FLITE BLADE CP PRO 35MHz, die MX-12 hatte ich für meinen alten 40MHz...

    das nervt gewaltig, denn der verkäufer hat mir versprochen es sei ein 40MHz Heli aber...

    mal gucken, vermutlich gibts da bald nen neuen heli...

    ach ja, btw ich hab ja auch ne graupner aus nem bestimmten grund...


    LG Pr0gm4n

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Schrobenhausen, München
    Alter
    24
    Beiträge
    583
    Hallo zusammen,

    ich habe nun ein erstes Layout zur Ansteuerung meines Greifarms fertig:


    dazu auch der Schaltplan:



    jetzt wollte ich fragen ob das 1. so passt und 2. bei platinenbelichter.de bestellt werden kann


    Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen?

    LG Pr0gm4n

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    Rösrath
    Alter
    33
    Beiträge
    332
    Gibt es bei Platinenbelichter auch durchkontaktierte Platinen? Wenn nein, das Layout bekommt man bestimmt auch einseitig hin, wenn du willst kann ich mich da mal dran versuchen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Schrobenhausen, München
    Alter
    24
    Beiträge
    583
    Hi, jo, wär super wenn du das für mich machen würdest, dann wären die platinen sogar wesentlich billiger

    beachten musst du, dass das RFM12 ja printmontage also obendrauf montiert wird, also wenn einseitig, dann oben

    ich lad grade bei rapidshare meinen schaltplan als eagledatei hoch, du erhältst dann per pm nen link, ich post ihn hier auch gleich (edit-funktion)

    Link!!

    LG Pr0gm4n

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •