-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: ASURO mit DOGM163L-A

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.05.2008
    Beiträge
    7

    ASURO mit DOGM163L-A

    Anzeige

    Ich habe einige Fragen zu dem LCD DOGM163L-A und ASURO.
    Ich betreiben das LCD über die I²C Erweiterung mit 4-bit.
    Als Code benutze ich die ASURO lib.

    1. Ist es schlimm wenn ich das LCD nur mit 4.67V statt 5V betreibe?

    2.
    Code:
    // !SEE DATASHEET
    // EXAMPLE:
    // #define LCD_INIT {(LCD_4BIT | LCD_1LINE | LCD_5x7), COMMAND2, COMMAND3}
    #define LCD_INIT        {(LCD_4BIT | LCD_2LINE | LCD_5X7), 0}
     //#define LCD_INIT {0x29, 0x1C, 0x52, 0x69, 0x74, 0}     
    // DOGM162 Init, See Datasheet
    Dort steht, dass die LCD_INIT für DOGM162 konfiguriert wird.
    Was muss ich den für DOGM163 schreiben?

    3.
    Code:
    #define LCD_LINE1       0x00                    // This should be 0x00 on all displays
    #define LCD_LINE2       0x40                    // Change this to the address for line 2 on your display
    #define LCD_LINE3       0x10                    // Change this to the address for line 3 on your display
    #define LCD_LINE4       0x50                    // Change this to the address for line 4 on your display
    4 Zeilen?
    Was bedeutet dieser Codeabschnitt?

    Muss ich noch weiteren Code für das DOGM163L-A Display anpassen?

    Vielen Dank für Antworten
    keene

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hallo keene,

    zu 1. wieso hast du nur 4,6V? Jumper nicht gesetzt, bei Verwendung von Akkus! Das Display sollte auch damit funktionieren, aber o. G.

    zu 2. Die Initialisierungssequenz kannst du für dein Display aus dem Datenblatt S.7 ablesen und die Hex-Werte einfach eintragen.
    http://www.lcd-module.de/eng/pdf/doma/dog-me.pdf

    zu 3. Die LCD Lib kann max 4 zeilige Displays. Die defines geben den Offset für jede Zeile im Diplay RAM an.

    Du mußt evtl noch die Belegung der I2C Signale und die PCF8574 Belegung anpassen. siehe i2c.h und lcd.h

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.05.2008
    Beiträge
    7
    zu 2. auf S.7 stehen die Werte für 8-bit. Kann man die auch für 4-bit verwenden??

    Wenn ja, kannst du mir die Definition der LCD_INIT sagen?

    Danke

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hallo keno,

    damit sollte es gehen:

    #define LCD_INIT {0x29, 0x1D, 0x50, 0x6C, 0x7C, 0}

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •