-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Seltsames Verhalten Variable FOR/NEXT + DO/LOOP

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.12.2006
    Beiträge
    26

    Seltsames Verhalten Variable FOR/NEXT + DO/LOOP

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich habe da mal ein Problem.

    Folgender Programmcode in Bascom

    Code:
    Gbdriveerror = Initfilesystem(01) 'SD Carte initialisieren / FAT initialisieren
    If Gbdriveerror = 0 Then Lcd "SD-CARD DOS "
    If Gbdriveerror <> 0 Then
    Lcd "SD-CARD DOS FAIL"
    End
    End If
    Cls             'Display löschen
    For A = 0 To 200 '200 Dateien erzeugen 
    Inii = "preset" + Str(a) + ".prs"
    Lowerline
    Lcd A ; " " 
       Zaehler = A
       Bankname = "BANK Nr.: " + Str(a)
       Infodat = "MIDICONSK"
       Bufferadresse = Varptr(bankname)
    Open Inii For Output As #1
    Write #1 , Bankname , Zaehler , Infodat
    Close #1
    Next A
    
    
    A = 0
    Do 'Mal kucken ob die Daten da sind
    Bankname = ""
    Zaehler = 0
    Infodat = ""
    Inii = "preset" + Str(a) + ".prs"
    Open Inii For Input As #1
    Input #1 , Bankname , Zaehler , Infodat
    Close #1
    Cls
    Lcd Bankname ; " " ; Zaehler
    Lowerline
    Lcd Infodat ; " " ; Inii
    
    Incr A
    If A > 189 Then A = 0   ' <----- Hier der Fehler
    Loop
    Bitte nicht über den Code aufregen, ich wollte nur mal die
    Funktionalität von AVR-DOS Testen und wie schnell das geht.

    Nun der Fehler: Obwohl ich die if a > 189 Abfrage weit hinter der For /
    Next Schleife habe wird in der FOR / NExt Schleife nur bis 189 gezählt
    und dann bei null wieder angefangen?!?!? Im Loop jedoch haut garnix mehr
    hin.

    Wie kommt Bascom auf die Idee in einer geschlossenen FOR/NEXT Schleife
    aus einem komplett anderen Bereich (DO/LOOP) die Ifabfrage zu nutzen ?!

    Bin ich irgentwie Blöd, ich will aus Prinzip aber keine zweite Variable
    nutzen. In dem späteren Projekt wäre dieses Verhalten fatal.

    Gruß,

    Stephan

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Hasllo stekohl,

    wird in der FOR / NExt Schleife nur bis 189 gezählt
    und dann bei null wieder angefangen?!?!?
    die For Schleife wird nur ein einziges mal durchlaufen. In der Do-Loop Schleife bleibt das Programm dann und zählt immer von 0 bis 189 und wieder von vorn bis zum Sankt Nimmerleinstag.
    Vielleicht kannst du deinen Fehler nochmal etwas genauer beschreiben?

    Gruß, Michael

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    1.112
    Hi,
    woher weißt du, dass die For-Schleife nur bis 189 geht? Bei mir in der Simulation geht's jedenfalls bis 200.
    In der Do..Loop wird A sicher bis 189 hochgezählt. Dahinter ist kein End, also fängt der Controller wieder von vorne an.

    Gruß

    Rolf

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.12.2006
    Beiträge
    26
    Tja also der ABlauf ist so.

    Erst werden 200 Dateien erzeugt, was auch vor dem einfügen der IF Abfrage immer klappte.

    Danach werden die 189 (Anzahl ist eh egal, eben bis 200) Dateien in der DO LOOP Schleife per INPUT abgefragt.

    Nun ist es so.
    Das Programm läuft an. Auf dem LCD wird gezeigt, dass bis 189 die Dateien erzeugt werden, dann fängt alles wieder bei 0 an. Die For / Next Schleife ist aber noch garnicht beendet. Nach einer unkontrollierten Anzahl beendet die Schleife und in der kommenden Do/Loop Schleife werden weder die Dateien ausgelesen (die drei geschriebenen Variablen) noch entspricht das hochzählen irgendeiner Logik. Auch wird hier nicht bei A>189 die Variable zurückgesetzt, sondern zum Teil fängt die Schleife mit 190 an.

    Nehme ich jetzt aus der Do/Loop Schleife die IF Abfrage raus ist alles in Butter. (Die zählt dann natürlich bis ultimo hoch, aber die Ausgabe der gespeicherten Daten stimmt!)
    Dann werden im Display je nach Wert der Variablen A die entsprechenden Dateiinhalte angezeigt.

    Lasse ich nun den Quelltext so wie er ist und gebe der Do / Loop Schleife eine eigene Variable zum hochzählen z.B: B ist alles ok.

    Wie kommt nun Bascom auf die Idee wie oben beschrieben eben die IF Abfrage innerhalb der For / Next Schleife zu nutzen?!?



    Gruß,

    Stephan

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •