-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Haftrelais

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663

    Haftrelais

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo!

    Ich bin auf der Suche nach einem Bauteil/einer Schaltung mit der ich einen bei Tasterdruck einen Stromkreis schließe. Dabei soll der Stromkreis auch bei Loslassen und erneutem Drücken des Tasters geschlossen bleiben, bis er über einen zweiten Taster "freigegeben" wird (im Anwendungsfall sind es keine Taster im eigentlichen Sinne, spielt aber hier keine Rolle da die Funktionsweise gleich ist).
    Über Google habe ich dann den Begriff des "Haftrelais" (bzw. Doppelspulenrelais) gefunden, der genau das erfüllt was ich möchte.

    Leider finde ich z.B. bei Reichelt kein Relais welches so funktioniert.

    Gibt es eine andere Möglichkeit für mich?

    Grüße, Björn

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...suche mal nach dem Begriff "Selbsthaltung" - das ist es, was Du brauchst !
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Was Du suchst, sind "Bistabile Relais". Darunter findet man auch bei Reichelt einige.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von thewulf00
    Was Du suchst, sind "Bistabile Relais". Darunter findet man auch bei Reichelt einige.
    Ich dachte das wären solche, die zwar in ihrem Zustand bleiben (bei einem einmaligen "Impuls"), aber bei zweimaligem Drücken wäre man ja wieder im Ausgangszustand.

    Bei der Suche nach "Selbsthaltung" bin ich auf diese Schaltung hier gestoßen:
    http://www.strippenstrolch.de/1-4-5-selbsthaltung.html
    Die tut ja genau das, was ich möchte.

    Grüße, Björn

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    Falsch, tut sie gar nicht. Im Beispielfall wird die Lampe ja aus der gleichen Spannungsquelle wie das Relais versorgt. Das ist bei mir nicht so, d.h. ich müsste bei der angegebenen Schaltung ein weiteres Relais anstatt der Glühbirne verbauen.

    Hmm...

    Grüße, Björn

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    46
    Beiträge
    18
    Frag mal hier nach: http://www.tremba.de/
    Da gibts zumindest Magnete, Spulen usw und man kann dort auch dumme Fragen stellen und bekommt eine kompetente Antwort
    There is no place like 127.0.0.1

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.434
    Also elektrisch ist das gesuchte schon die Relay selbsthalte Schaltung.
    oder elektronisch ein Flipflop (bistabile Kippstufe).

    Allerdings ist beim Strippenstrolch die Last falsch eingezeichnet.
    Mann setzt die Last nie in den Selbsthaltepfad sondern an den nächsten freien Kontakt.
    Sollte die Last mehr Strom ziehen als die Relayspule aushällt, killt (grillt) man sonst die Spule.

    Zitat Zitat von Björn
    Falsch, tut sie gar nicht. Im Beispielfall wird die Lampe ja aus der gleichen Spannungsquelle wie das Relais versorgt. Das ist bei mir nicht so, d.h. ich müsste bei der angegebenen Schaltung ein weiteres Relais anstatt der Glühbirne verbauen.

    Hmm...

    Grüße, Björn
    Ein Relay reicht.
    Nim z.B.: ein 24V Relay 4xUM. mit 1000V Schaltkontakten.

    Da nimmst du Schließer 1 für die Selbsthaltung (24V DC),
    Schließer 2 und 3 um eine 240V AC Last gleichzeitig mit L1 und N zu schalten und an Schließer 4 hängst du noch einen 5VDC Stromkreis der eine LED als Statusanzeige Schaltet.

    In diesem Beispiel hast du drei verschiedene Spannungen an einem Relay. Das ist im Maschinenbau auch nicht unüblich. Dort würde man allerdings für die 5V ein Relay oder Schütz mit Hilfskontakten nehmen damit der Kraftsrom und die Niederspannung sicher getrennt sind.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    Zitat Zitat von i_make_it
    Allerdings ist beim Strippenstrolch die Last falsch eingezeichnet.
    Mann setzt die Last nie in den Selbsthaltepfad sondern an den nächsten freien Kontakt.
    Sollte die Last mehr Strom ziehen als die Relayspule aushällt, killt (grillt) man sonst die Spule.
    das stimmt so nicht, der strom durch die spule bleibt konstant, egal welche last da dran hängt (sogar wenn du keine last hast), da sie parallel zu ihr hängt. einzig und allein der skizzenaufbau ist unschön.

    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    78
    Hallo
    welche Last möchtest Du schalten? Induktiv oder Ohm'sch?
    Es gibt feine kleine monostabile und bistabile, polare und unpolare Relais mit ein oder zwei Spulen die exakt das machen, was Du willst.
    Grüße.
    P.S.
    Hast Du den Tipp von killrob angenommen? Dein Erfahrungswert?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •