-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Parallelport auf 24V

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    47

    Parallelport auf 24V

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo,

    ich möchte den Parallelport vom PC auf 24V Pegel bringen.

    Kennt da jemand etwas passendes?
    Selber bauen ginge natürlich, aber ich würde auch gerne fertig kaufen.

    Optokoppler die ich bei Phoenix Contact gefunden habe zB wäre was ich brauche, nur brauchen die so wie ich das sehe zuviel eingangsstrom. aus dem Parallelport kommt ja nicht sonderlich viel Saft raus.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Für einige Optokoppler reicht der Strom aus dem parallelport schon aus. Man kann nur auf der Lastseite dann nicht viel Strom schalten und braucht eventuell da noch extra Verstärker hinter.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    47
    viel Strom brauche ich nicht, sie sollten nur auch möglichst schnell sein

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Weiviel Strom, und wie schnell ?
    Bei den einfachen Optokoppler kann man mit etwa 1 mA und 100 µs rechnen. Die schnellen Optokopper die ich kenne können die 24 V nicht direkt und bräuchten dann eine extra Verstärkung dahinter. Dann sind auch 100 mA und unter 1 µs drin.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    47
    um und bei 1µs sollte schon sein, Strom weiß ich jetzt nicht genau, aber eher weit unter 100mA.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Oberhofen im Inntal (Tirol)
    Alter
    43
    Beiträge
    377
    Zitat Zitat von MSP430start
    um und bei 1µs sollte schon sein, Strom weiß ich jetzt nicht genau, aber eher weit unter 100mA.
    Hallo MSP!



    Die Diode kannst du dir sparen. Die Schaltung läuft so wie sie ist, mit 5 Volt. Aber es ist keine Hexerei, diese auf 24 Volt umzurechnen. Der PC817 hält bis zu 80 Volt (normal 35 Volt) und kann damit einen Transistor ansteuern.

    Der PC817 hat eine Reaktionszeit von typisch 4 µs (max 18 µs).

    Vielleicht kannst du damit ja etwas anfangen.

    mfg
    Gerold
    :-)

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    47
    danke für die Schaltung, wenns nicht anders geht werd ich es so machen müssen, aber sowas muss es doch auch fertig zu kaufen geben???

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Also ich bitte Dich.
    Das ist nun wirklich einfach.

    Wenn Dir das zu schwer ist, dann bastel ich Dir das, und schicks Dir zu.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Oberhofen im Inntal (Tirol)
    Alter
    43
    Beiträge
    377
    Zitat Zitat von MSP430start
    danke für die Schaltung, wenns nicht anders geht werd ich es so machen müssen, aber sowas muss es doch auch fertig zu kaufen geben???
    Hallo MSP!

    Gehen wir mal weg von Optokopplern. Das Ganze funktioniert auch ohne. Aber man muss wissen, was angeschlossen werden soll. Wenn nur Geräte ein-/ausgeschaltet werden müssen, dann ist der Aufwand nicht groß. Muss das Signal aber als solches erhalten bleiben, dann muss man anders vorgehen.

    Muss bei einem HIGH eines Datenpins am Ende auch ein HIGH in 24 Volt vorliegen und bei einem LOW eines Datenpins am Ende auch nach GND gezogen werden?

    Genügt es, wenn bei einem HIGH am Datenpin ein "Offener Kollektor" zur Verfügung steht, an den man Geräte anschließen kann? Oder genügt es, wenn bei einem HIGH am Datenpin 24 Volt am Ausgang zur Verfügung stehen?

    Was brauchst du genau?

    mfg
    Gerold
    :-)

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    47
    das das leicht zu bauen ist ist mir klar, aber es kostet mich Zeit, und ein fertiges Teil, am besten für die Hutschiene wäre mir halt am liebsten, 100-200 Euro sind da auch nicht das Problem.

    Angeschlossen werden soll eine S7, was für eine Baugruppe genau weiß ich zur Zeit nicht, aber es sind 2 400-800 Hz Signale. Von daher würde ich mal auf die Variante 24V am Ausgang tippen.

    Der Weg über den Paralleport wird auch erst interessant wenn es mit den vorhandenen Teilen nicht klappen sollte.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •