-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Fragen zu LM3915!Wichtig bis heute Abend!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    27
    Beiträge
    182

    Fragen zu LM3915!Wichtig bis heute Abend!

    Anzeige

    Hallo,

    für ein Schulprojekt müssen wir bis Morgen die erste Seite des Datenblatts des Anzeige-Treibers LM3915 übersetzten.

    Hab das Dokument schon übersetzt, nur an ein paar Stellen bin ich mir noch unsicher ob der Sinn stimmt.

    Unter Features steht:

    -"inputs operate down to ground"
    Ich hab es mit: "Die Eingänge beziehen sich auf Masse" übersetzt

    Stimmt das oder ist damit etwas anderes gemeint?

    Desweiteren ist die Rede von "RF-signal-strength"
    Ich habe es mit RF-Signalstärke übersetzt, da ich keine eindeutige Beschreibung über RF(radio frequency) gefunden habe.
    Einmal heist es es entspricht HF und einmal NF.
    Was ist richtig?

    Und zu letzt:
    Kann man "extended range VU meter" mit "Aussteueranzeige mit großen Anzeigebreich" übersetzten?

    Ich danke euch für eure Hilfe

    mfg Benedikt

    PS: Das Datenblatt ist im Anhang
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    -"inputs operate down to ground" heisst das das die Signalauswertung tatsächlich bei 0V beginnt, kein Offset.
    Mit "RF-signal-strength" ist die Empfangssignalstärke eines Radio / Empfänger gemeint.
    Das letzte ist, denke ich, richtig übesetzt.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    27
    Beiträge
    182
    Hallo,
    Danke für die Antwort.
    Also wäre es besser wenn ich beim ersten schreiben würde:
    "Die Eingänge können ab 0Volt aufwärts arbeiten"
    ?

    Und bei RF signal strength, kann ich ja eigentlich RF-Signalstärkemesser lassen oder soll ich lieber Empfangsstärkemessgerät schreiben?

    Ich hoffe auf noch ein paar Antworten zu den Fragen.

    Danke derweilen.

    mfg Benedikt Lippert

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Damit ist der mögliche Anzeigebereich gemeint. Spannungen ausserhalb des Bereichs sind innerhalb der max. Spannungen möglich, werden aber nicht mehr angezeigt.
    Es gibt einen Verwendungszweck an, RF-Signalstärkemesser klingt gut.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    27
    Beiträge
    182
    Hallo,

    Das mit dem Spannungsbereich ist mir klar, ich weis aber nicht wie ich es formulieren soll.

    mfg Benedikt

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    30
    Beiträge
    313
    Blog-Einträge
    1
    Ansonsten wäre auch Hochfrequenzsignalstärke richtig

    Ich denke damit könnte übrigens auch die Feldstärke bzw. der Feldstärkemesser gemeint sein...

    Mfg.
    Lemon

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    84
    Hallo Benedikt,

    ......staerkeanzeige trifft es IMO eher. Gemessen (RF-Wechselspannung => Gleichspannung) wird vorher irgendwo im Empfaenger, der LM3915 setzt diese Spannung nur in leuchtende LEDs um.

    "VU-Meter" ist eigentlich ein feststehender Begriff, der einen speziellen Typ Aussteuerungsanzeige beschreibt (siehe Wikipedia). Der LM3916 bildet dessen Skaleneinteilung nach (und mit der passenden Gleichrichterschaltung aus seinem Datenblatt auch das dynamische Verhalten), so dass ich den Satz so verstehe, dass hier ein VU-Meter (im Wikipedia-Sinn, nicht "ein Zeiger zappelt irgendwie, wenn Musik kommt") gemeint ist, dessen Anzeigebereich durch den LM3915 erweitert wird. Der LM3916 zeigt alleine nur bis -20dB an, mit dem LM3915 zusammen bis -40dB.

    Gruesse,
    Matthias

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    27
    Beiträge
    182
    Hallo,

    Wie soll ich das mit der Eingansspannung ab 0 Volt formulieren, had da jemand eine Idee?

    Und ist es besser wenn ich VU-Meter oder VU-Aussteueranzeige oder blos Aussteueranzeige schreibe?
    Hab mir die Beschreibung in Wikipedia zu VU-Meter schon angesehen, versteh sie auch so einigermaßen, nur ich kann die nicht als übersetzung abschreiben.
    Und das mit dem größeren Anzeigebereich hab ich ja schon drin.

    Danke

    mfg Benedikt

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    27
    Beiträge
    182
    Hallo,

    hatt keiner eine Idee wie ich das mit den "inputs work down to ground" formulieren könnte?
    Muss nämlich das Dokument spätestens um 19:15 ausdrucken.

    Mir fällt nur ein:
    -Die Eingänge können ab 0V aufwärts Signale richtig verarbeiten
    -Die untere Grenze der Signalsspannung beträgt 0V

    ode mein Favourit

    -Signalspannung von 0Volt an ohne Offset verarbeitbar

    (Offset ist auch wieder ein englischer Begriff, kann ich also so nicht nehmen, wobei es eigentlich ein Fachbegriff ist)

    Fällt keine anständige Formulierung dazu ein.

    Wär spitze wenn da jemand was parat hätte.

    mfg Benedikt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •