-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: PIC16F84A mit PCF8574 über I2C --->Testanzeige über LED's

  1. #1

    PIC16F84A mit PCF8574 über I2C --->Testanzeige über LED's

    Anzeige

    Hallo!
    Ich habe ein kleines Problem mit meiner I2C-Routine.
    Ich benutze einen Pic16f84a und einen PCF8574. Am Expander sind Dipschalter mit Pull-Ups dran und dann gehts über I2C zum PIC PortB 6/7. Gleichzeitig habe ich an PortB 8 LEDs angeschlossen. Diese sollen mit den DIP-Schaltern am PCF angesteuert werden.
    ICh muss sagen, dass ich auf dem GEbiet ein Anfänger bin und wollte fragen, ob es dabe was zu beachten gibt. Oder ob jemand schon ein ähnliches Projekt hatte. Das ganze soll in ASM geschrieben werden.

    Ich werde gleich noch meinen ASM-Code posten.

    Vielen Dank im Voraus!

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.09.2008
    Beiträge
    5
    Stell doch mal den Schaltplan online. Ich frage mich, wie du Ports RB6 und 7 zwischen LED und I2C multiplext. LED gegen plus oder gegen Masse? Welcher LED Vorwiderstand? Welcher I2C Pull-up?

    Gruß
    Wolfgang

  3. #3
    Zitat Zitat von wberger
    Stell doch mal den Schaltplan online. Ich frage mich, wie du Ports RB6 und 7 zwischen LED und I2C multiplext. LED gegen plus oder gegen Masse? Welcher LED Vorwiderstand? Welcher I2C Pull-up?

    Gruß
    Wolfgang

    Die (low current)LED's sind mit Vorwiderständen 1,5k gegen 5V geschaltet.
    Und in diesem AUgenblick wird mir schon mein erster Fehler klar Ich deklariere ja die PORT's als Ausgang und bekomme ja einen TTL-Signal am Ausgang. Aber wie sage ich dem PIC, dass er mir je nach DIP-Schalterstellung vom 8574 an dem jeweiligen PIC-Pin, den Massebezug herstellen soll?
    Im Datenblatt vom Pic16f84a steht, dass die Pins 6/7 vom PortB für serielle Datenübertragung dienen. Kann ich aber trotzdem meine SDA/SCL-Leitung zum Bsp an PORTA anschliessen?
    In meiner Software muss ich eben das ganze "multiplexen", in dem ich die PortB Pins 6 und 7 immer zwischen Input/Output deklariere.

    ICh habe jetzt keinen Schaltplan parat aber habe hier einen gekritzelt
    http://i33.tinypic.com/i69f8g.jpg



    Code:
     ;************************************************************************************************************************************
    ; Programm EXPANDER.asm: Demoprogramm SeriellePorterweiterung mit PCF 8574 , 
    ; Porterweiterung dient als Eingang; eingegebene Daten werden an Port B über 8 LEDs ausgegeben .
    ; PIC 16F84A, f = 4 MHz
    ;************************************************************************************************************************************
    			#include <P16F84A.INC>
    			list     P=PIC16F84A
    			__CONFIG	 _XT_OSC &_WDT_OFF
    			errorlevel      -302    ;Eliminate bank warning
    
    
    
    ZAEHL1	equ	21H			;
    ZAEHL2	equ	22H			;
    ZAEHL3	equ	23H			;
    
    
    ;Definition
    #define	sda	PORTB, 7			;RB,7  Datenleitung SDA
    #define	scl	PORTB, 6			; RB,6  Taktleitung SCL
    ; Konstanten
    teiladrs	equ	0x41			; Bauteil-Adresse: 41h fuer Lesen aus PCF 8574 
    
    ; Ziele der Registeroperationen
    w	equ	0
    f	equ	1
    
    org	0x0		; Programmanfang bei PC = 0
    
    start		goto	init
    
    
    ;************************************************************************************************************************************
    ; Erzeugen der Startbedingung: 1-0-Uebergang von SDA, waehrend SCL = 1 ist
    ;************************************************************************************************************************************
    bstart		bcf		scl			;sichergehen, dass scl auch 0 ist
    			bsf		scl			;scl=1
    			call	pause		
    			bsf		sda			;sda=1
    			call	pause	
    			bcf		sda			;sda=0
    			call	pause
    			bcf		scl			;scl=0
    			return
    
    ;************************************************************************************************************************************
    ; Erzeugen der Stoppbedingung: 0 -1- Uebergang von SDA, waehrend SCL = 1
    ;************************************************************************************************************************************
    bstop		bcf		sda			;sichergehen, dass sda auch wirklich 0 ist
    			call	pause		;
    			bsf		scl			; Takt auf High
    			call	pause		;
    			bsf		sda			;0-1 -Flanke von sda
    			return
    ;************************************************************************************************************************************
    ; Lesen eines bit aus dem Expander und Ablegen in ZAEHL3
    ;************************************************************************************************************************************
    bitein		bsf		STATUS,RP0		;auf Bank 1 umschalten
    			movlw	0xBF			;1011 1111 ins w-reg
    			movf	TRISB			;RB7 = Input / RB6 muss Output bleiben, da der takt vom Pic erzeugt wird
    			bcf 	STATUS,RP0		;
    			bsf		sda				;
    			bsf		scl				;
    			call	pause			;
    			bcf		ZAEHL3,0		;
    			btfsc	sda				;
    			bsf		ZAEHL3,0		;
    			bcf		scl	;
    			return
    ;************************************************************************************************************************************
    ; Bestätigungsbit an das EEPROM augeben
    ;************************************************************************************************************************************
    bitaus			bsf		STATUS,RP0		;sda auf Output setzen
    				bcf		sda			;
    				bcf		STATUS,RP0		;
    				btfss	ZAEHL3,1		; teste ob bit1 im zaehl3 =0 dann sda=0 	
    				goto	I2C_Weiter1		;
    				bsf		sda				;wenn bit1=1 dann setze sda=1
    				goto	I2C_Weiter2		;
    I2C_Weiter1		bcf		sda		;
    I2C_Weiter2		bsf		scl		;
    				call	pause	;
    				bcf		scl		;
    				return
    ;************************************************************************************************************************************
    ; Uebertragen eines Datenbytes aus ZWISCH ueber EEPROM,do ins PCF 8574; ZWISCH muss vorher aus DATAUS
    ; geladen sein. Nach dem 8. bit erfolgt ein 9. Taktpuls und Test des Bestaetigungsbits vom Eeprom auf 0. Ist das
    ; Bestaetigungsbit = 1, wird als Fehlermeldung RA0 = 1 gesetzt (LED).
    ;************************************************************************************************************************************
    I2C_Schr		movlw	0x08		;
    				movwf	ZAEHL2		;
    I2C_Schl2		bcf		ZAEHL3,1	;
    				btfsc	ZAEHL1,7	;
    				bsf		ZAEHL3,1	;
    				call	bitaus		;
    				rlf		ZAEHL1,f	;
    				decfsz	ZAEHL2,f	;
    				goto	I2C_Schl2	;
    				call	bitein		;
    				return
    ;************************************************************************************************************************************
    ; Lesen eines Datenbytes aus PCF 8574 nach DATEIN; danach Bestaetigungsbit =1 ausgeben,
    ; um Stoppbedingung zu ermöglichen
    ;************************************************************************************************************************************
    I2C_Lesen	clrf	ZAEHL1		;
    			movlw	0x08		;
    			movwf	ZAEHL2		;
    			bcf		STATUS,0	;	
    I2C_Schl1	rlf		ZAEHL1,f	;	
    			call	bitein		;
    			btfsc	ZAEHL3,0	;
    			bsf		ZAEHL1,0	;
    			decfsz	ZAEHL2,f	;
    			goto	I2C_Schl1	;
    			bsf		ZAEHL3,1	;
    			call	bitaus		;
    			return
    ;************************************************************************************************************************************
    ; Programmbeginn
    ;***********************************************************************************************************************************
    init	bsf 	STATUS,RP0			;
    		clrf 	PORTB				;
    		bcf		STATUS,RP0			;
    		
    ;************************************************************************************************************************************
    ; Daten aus PCF 8574 lesen
    lies	clrf	ZAEHL1				;
    		clrf	ZAEHL2				; Vorbereiten zum Lesen des PCF 8574
    		clrf	ZAEHL3				;
    		call	bstart				; Startbedingung uebertragen
    		movlw	teiladrs			;
    		movwf	ZAEHL1				; Bauteiladresse f. Lesen (41h) uebertragen
    		call	I2C_Schr			;
    		call	I2C_Lesen			; 1 Datenbyte aus PCF 8574 lesen
    		call	bstop				; Stoppbedingung uebertragen
    
    
    ;************************************************************************************************************************************
    ; Daten von PCF 8574 in DATEIN
    		bsf 	STATUS, RP0			;
    		clrf	TRISB				;
    		bcf		STATUS, RP0			;	
    		movf	ZAEHL1,w			; ZAEHL1 nach w
    		movwf	PORTB				; und nach Port B
    		clrw
    		call	pause				; 10 ms Pause zum Anzeigen
    		goto 	lies
    
    		org		1FF
    		goto	start
    ;************************************************************************************************************************************
    ;Pausenzeit
    ;************************************************************************************************************************************
    pause	nop
    		return
    
    		end

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.09.2007
    Alter
    26
    Beiträge
    15
    Hallo, was ich bis jetzt geshen hab,als ich mal deinen Code überflogen habe ist, dass du die Addresse des Slaves so deklarierst: teiladrs equ 0x41
    Damit benennst du aber die Speicherzelle 0x41 teiladrs. Richtig müsste es dann ja heißen: #define teiladrs 0x41
    Ich hoffe das hilft schonmal nen bisschen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •