-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Yeti, RP6 oder doch was anderes?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Mecklenburg Vorpommern / Hamburg
    Alter
    28
    Beiträge
    80

    Yeti, RP6 oder doch was anderes?

    Anzeige

    Hallo,

    ich möchte, nachdem ich den Asuro erfolgreich aufgebaut und programmiert habe, mich an einem neuen Roboter(bausatz) versuchen. Nun fällt mir allerdings die Entscheidung zwischen den im Titel erwähnten Robotern ziemlich schwer. Oder habt ihr noch einen anderen Vorschlag?
    Einerseits würde ich gerne einen Bausatz haben, da mir das selber Zusammenbauen und -löten ziemlich wichtig ist (entspräche dem Yeti), andererseits aber einen Roboter, der ausreichend Funktionen (Sensoren, Aktoren) besitzt (Robby RP6). Habe schon etwas Erfahrung im Löten und in der C-Programmierung. Könnt ihr mir bei der Entscheidung helfen?

    MfG
    julien
    http://cap.gediam.de/ - lxde-sid-lite - eine inoffizielle, sidux-basierende Linuxdistribution

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    @julien:
    Der RP6 kann viel mehr als der Yeti. Wenn du löten willst (d.h. Schaltungen selbst ergänzen willst), kommst du beim RP6 auch nicht zu kurz. Auf den Experimentierplatinen kann man (fast) alles aufbauen. Ich habe schon 4 selbst gebaut:
    DCF77 und RTC, 868 MHz-Funkplatine, Wetterdaten (Feuchte/ Temperatur/ Luftdruck/ Helligkeit) und eine Platine mit dem ATtiny 26 als Coprozessor.

    Mich hat es gar nicht gestört, dass der RP6 schon fertig war: Gleich 2 Experimentierplatinen mitbestellt und es konnte losgehen (eine ist ja eh dabei!).

    Gruß Dirk

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Mecklenburg Vorpommern / Hamburg
    Alter
    28
    Beiträge
    80
    Okay, vielen Dank für deine Antwort. Hätte nicht gedacht dass standartmäßig schon eine Platine dabei ist...
    Dann werd ich mir wohl auch einen RP6 zulegen
    http://cap.gediam.de/ - lxde-sid-lite - eine inoffizielle, sidux-basierende Linuxdistribution

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hoi,
    oder wie wäre es einen roboter komplett selbsrt zu bauen. dann kannst du ihn direkt an deine vorstellungen anpassen und das löten kommt auch nicht zu kurz. nachdem du mit dem asuro ja schon erfahrungen gesammelt hast, wäre das meiner meinung nach der beste weitere weg.
    mfg jeffrey

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Mecklenburg Vorpommern / Hamburg
    Alter
    28
    Beiträge
    80
    Das Problem ist nur, dass mir dazu das nötige Wissen fehlt, einen Roboter komplett selber zu konstruieren. Ich mag mehr auf vorgeätzten Platinen Bauteile nach einem fertigen Schaltplan aufzulöten. So wie es auch beim Asuro war. Leider gibt es nicht gerade viel Auswahl an solchen Bausätzen...
    http://cap.gediam.de/ - lxde-sid-lite - eine inoffizielle, sidux-basierende Linuxdistribution

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Aber Programmieren kannst du genug, um ohne fertige Bibliotheken für die Hardwareansteuerung auszukommen? Dann wäre vielleicht ein universelles Controllerboard (zb RN-Control) das Richtige für dich. Da hast du ne fertig entwickelte Elektronik, und muss nur noch ein einfaches Chassis dazu bauen.

    Ich selbst habe vor etlichen Jahren mit nem Eigenbau-Bot angefangen. Das war nicht immer leicht, und brauchte viel Zeit, aber ich finde, es hat sich gelohnt.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Mecklenburg Vorpommern / Hamburg
    Alter
    28
    Beiträge
    80
    Aber Programmieren kannst du genug, um ohne fertige Bibliotheken für die Hardwareansteuerung auszukommen?
    Nein, leider nicht. Die hardwarenahe Programmierung überlass ich doch besser anderen
    http://cap.gediam.de/ - lxde-sid-lite - eine inoffizielle, sidux-basierende Linuxdistribution

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •