-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: step up wandler 7,2 -> 60V

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    128

    step up wandler 7,2 -> 60V

    Anzeige

    Hallo! wie der titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach einem step up wandler, welcher aus einer eingangsspannung von 7,2V DC eine ausgangsspannung von ~60V DC erzeugt. das ganze natürlich mit möglichst großer effizienz und möglichst großem ausgangsstrom!
    habe schon viel gesucht, aber nicht das richtige gefunden!
    danke für die hilfe!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    454
    Schaltregler gibt es jede Menge und wieviel ist möglichst großer Ausgangsstrom?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    So natürlich ist ein hoher Ausgangsstrom nicht, zum teil werden auch nur ein paar mA oder weniger gebraucht.

    Edit:
    Wenn man keine stabile Spannung braucht, sollte man einen Vorwärtswandler in betracht ziehen. Da ist das Spannungsverhältnis zwar festgelegt durch den Trafo, dafür hat man aber oft einen sehr guten Wirkungsgrad und eine sehr kompakte Schaltung.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    128
    Die schaltung soll einen (mehrere) kondenstor(en) auf ~60V aufladen. möglichst großer ausgangsstrom, damit der kondensator schneller geladen ist! Danke für die antworten!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2004
    Ort
    Kuala Lumpur
    Alter
    56
    Beiträge
    239
    Zitat Zitat von epos
    Die schaltung soll einen (mehrere) kondenstor(en) auf ~60V aufladen. möglichst großer ausgangsstrom, damit der kondensator schneller geladen ist! Danke für die antworten!
    ?
    jetzt Sag doch mal genauer :
    mit AC Kondensator laden ? - meinst du das ernst ?
    Wie gross sind die ?
    Wie schnell soll das gehen ?

    Was für eine 7V2 Quelle ist das - ein Accu ?
    Was für max strom kann diese Quelle liefern ?

    Sonst gleich diene Frage in etwa "ich hab ein Auto - was soll ich Tanken ? " - die Antwort wäre darauf welcher Motor hat es Benzin oder Diesel ?

  6. #6
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    @Artur: Wenn du alles kopiert hättest, stände in deinem Quote folgendes:
    [...]eine ausgangsspannung von ~60V DC erzeugt[...]
    Das "DC" bedeutet hier: Gleichspannung (Analog dazu bedeutet AC Wechselspannung)

    @epos: Linear Technology bietet unter anderem "Flyback" oder "Forward" Regler an, welche das eigentlich packen müssten. Es gibt ja auch von Maxim Regler, die die Blitz-Kondensatoren von Kameras auf >300V innerhalb von wenigen Sekunden laden können (und das mit einer 3V bzw. 4V Lithiumzelle).

    MfG
    Basti[/quote]

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    110
    Bedenke aber das du den fast 10 fachen Eingangstrom zum Ausgangsstrom
    hast. Die Spitzenströme sind teilweise größer.
    Ich weiß jetzt nicht was du für Ströme hast aber da muss sich aber auch
    erstmal eine Spule finden die bei solchen Strömen nicht in die Sättigung geht.

    Schau dir einfach mal die Schaltwandler/Transverter auf Spurt.de
    an davon kann man eine menge lernen!

    Liebe Grüße
    Namenlos

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    10

    10V->60 AppNote

    Hallo, anbei hab ich einen Schaltplan fuer 10V (sollte auch fuer 7V) auf 60V Boostschaltung beigelegt. Ist urspruenglich fuer LED Steuerung, kann aber leicht auf Festspannung modifiziert werden.
    Datenblatt zum IC unter http://focus.ti.com/docs/prod/folder.../tps40211.html
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken boost_60v.jpg  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •