-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: rn-vnh2 umpolung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    13

    rn-vnh2 umpolung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    Ich habe ein problem mit der rn-vnh2 dualmotor platine. Ich betreibe
    diese mit der rn minicintrol platine. die rn-vnh2 habe ich auf die
    rn minicontrol aufgesteckt und die minicintrol entsprechend gejumpert.
    Soweit funktioniert das auch mit dem testprogramm, jedoch laesst sich
    einer der beiden motorports nicht umpolen. An diesem port laeuft der
    Motor nur in eine richtung. Stecke ich den motor an den anderen port,
    funktioniert er in beide richtungen. Ich habe das mit 3 verschiedenen
    motoren getestet. Ich habe das problem ja nun schon auf den port
    eingegrenzt. Nun weiss ich aber auch nicht weiter. Ich habe nun auch
    schon mehrfach versucht ueber das kontakt formular auf der shop seite
    eine anwort zu bekommen, jedoch habe ich bis heute noch keine antwort
    bekommen - was uebrigens auch schon das zweite mal ist, das ich etwas
    entaeuscht vom service des herstellers bin, aber das ist eine andere
    geschichte.

    Gibt es noch eine moeglichkeit diesen fehler weiter einzugrenzen ... ?
    Ich bin leider nicht so fit in sachen elektronik.

    Gruss Sascha

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    13

    rn-vnh2 umpolung

    hm, ich hab das nun nochmal versucht, es ist definitiv so, das der eine port erst gar nicht umpolt, sondern einfach keine spannung da ist.

    mit dem multimeter kann ich an den motor ausgängen beobachten,
    das da 12v oder -12v sind, je nach einstellung im programm.
    der andere port zeigt keine -12v sondern dann eben nur 12v oder bei umgepolten zustand eine 0 an.

    ich weiss einfach nicht ob ich mit den fuse bits etwas falsch gemacht
    habe und ob das überhaupt zu so einem effekt führen kann ...

    könnte es helfen die rn-vnh2 anders an die minicontrol anzuschliessen, anstelle die aufzustecken ? geht doch oder ?

    desweiteren wuerde ich gerne wissen, ob da etwas an den ports von
    der minicontrol nicht stimmt, oder ob der fehler erst an der rn-vmh2 passiert ?

    oder ich hab ich da eventuell grundsätzlich etwas nicht verstanden ?

    ...und kann mir vielleicht jemand sagen, wie mann die jungs von "robotikhardware.de," ansprechen kann ? das feedback formular scheint nicht zu funktionieren, ich erhalte keine bestätigung meiner mail und auch schon zu dritten mal keine antwort ...?!

    gruss sascha

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.12.2006
    Beiträge
    69

    Re: rn-vnh2 umpolung

    Zitat Zitat von trinix
    ...und kann mir vielleicht jemand sagen, wie mann die jungs von "robotikhardware.de," ansprechen kann ? das feedback formular scheint nicht zu funktionieren, ich erhalte keine bestätigung meiner mail und auch schon zu dritten mal keine antwort ...?!
    glaub da kannst du fragen bis du schwarz wirst

    versuche mal die ports für die richtungsänderung von hand zu bestrommen.
    also kabel mit 5 V aus der platine anzubrücken.

    MfG
    Sasch

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    13
    hallo,

    meinst du die ports auf die das rn-vnh2 aufgesteckt wird ? also die, die ich im Bascom programm mit 0 oder 1 zur umpolung belege ?
    sind ja immer zwei ...

    und das rn-vnh2 sollte sicherlich mit spannung an einer der klemmen zur stromversorgung versorgt sein, also wie im normalen betrieb. nur zusätzlich dann noch die +5v an einer der ports, die ich sonst über die rn minicontrol auf high (also 1) setze - oder ? sorry wegen der blöden fragerei, nur falls es nicht eh schon defekt ist, wollt ich es nicht herrausfordern

    danke schonmal für deine hilfe ...

    gruss sascha

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    13
    hallo,

    ich denke ich habe nun den fehler ! ich habe mal die betroffenen
    pins an der minicontrol, die zur umpolung dienen sollten auf high
    gesetzt und diese nochmal mit dem multimeter gemessen. siehe
    da, an allen pins bis auf einen, konnte ich +5v messen. der letzte port
    der eigentlich auch auf high sein sollte, hat aber nur eine spannung von +1.5v !
    also ist wohl die minicontrol schuld.

    meine frage nun, ist diese defekt, und wenn ja was genau ?

    gruss sascha

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    13
    hallo nochmal,

    ist es denn grundsätzlich möglich, einfach auf andere
    pins auszuweichen ? kann ich nicht anstelle des offensichtlich
    defekten pin einen anderen nehmen ? ich hatte das mal
    versucht aber ich komme da nicht weiter ....

    sascha

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    13
    und nachmal ich...

    nun habe ich das einfach mal lose verkabelt und die pins mittels Bascom
    einfach mal auf high gesetzt (ohne pwm). ich kann spannung an den motor ausgängen messen. mal minus mal plus - so wie ich im programm die pins auf high und low gesetzt habe. sieht also alles richtig aus. wenn ich nun die motoren angeschlossen habe, dreht aber nur einer. die andere port zeigt keine spannung mehr an, sobald ich einen motor daran angeschlossen habe. ziehe ich den motor ab, kann ich wieder spannung messen. kann mir jemand helfen ?

    das wären dann schon zwei fehler, ich kann das einfach nicht glauben...

    hier mal das programm eventuell mache ich ja was falsch ?! :

    Code:
    $regfile = "m168def.dat"
    $crystal = 16000000 'Quarzfrequenz
    $baud = 9600
    $hwstack = 34
    $framesize = 34
    $swstack = 34
    Config Pinb.1 = Output
    Motor1_pwm Alias Portb.1
    Config Pind.6 = Output
    Motor1_in1 Alias Portd.6
    Config Pind.7 = Output
    Motor1_in2 Alias Portd.7
    Config Pinb.2 = Output
    Motor2_pwm Alias Portb.2
    Config Pinb.0 = Output
    Motor2_in1 Alias Portb.0
    Config Pind.4 = Output
    Motor2_in2 Alias Portd.4
    
    Do
    
    Print "1"
    Motor1_in1 = 1
    Motor1_in2 = 0
    Motor1_pwm = 1
    Motor2_in1 = 1
    Motor2_in2 = 0
    Motor2_pwm = 1
    
    Wait 10
    
    Print "2"
    Motor1_in1 = 0
    Motor1_in2 = 1
    Motor1_pwm = 1
    Motor2_in1 = 0
    Motor2_in2 = 1
    Motor2_pwm = 1
    Loop
    sascha

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Hi
    die lassen dich hier ja richtig hängen

    Dein Progrämmchen sieht unvollständig aus.
    Irgendwie fehlt die initialisierung des PWM .. auch ist der Gashebel abhanden gekommen.

    Suche mal nach einem entsprechenden Beispielprogramm und ändere dies nach deinen PINs ab. Das ist eine sichere Methode für den Anfang.
    Ich weis nicht ob es das wirklich gibt.
    "Müsstest du mal anfragen bei deinem Händler."

    Grüße,
    Christian

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    13
    hi, ja die fehlt, da ich einfach nur die pins auf high haben wollte, die zur ansteuerung der rn-vn2 dienen. ich wollte es so einfach testen wie möglich.
    so wie ich das verstanden habe, braucht diese ja pro motor 3 pins. zwei für die richtung und einer für enable oder pwm.

    sascha

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    die steuerung braucht auch vcc und gnd.
    (falls nicht angeschlossen)

    Von Hand .. Also ohne steuerung funzt es?
    Liegen die Motoren auch lose herum? ( nicht das ein masseschluss vorliegt)
    Datenblatt paßt zur steuerung? (da wird gerne mal was gedreht)
    Gruß
    Christian

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •