-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Drehzahlregelung für Induktionsmotor ?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Recke
    Alter
    28
    Beiträge
    46

    Drehzahlregelung für Induktionsmotor ?

    Anzeige

    Hi, ich habe in letzter Zeit eine PWN Drehzahlsteuerung für Gleichstrommotoren und einen Schrittmotortreiber gebastelt, die auch funktionieren.
    Jetzt habe ich noch einen Induktionsmotor aus einer alten Bandsäge mal ein wenig auf Vordermann gebracht, und wollte mal gucken wioe das da aussieht die Drehzahl zu verändern.
    Nun meine Frage, die Motoren haben ja eine Feste Drehzahl dank der Netzfrequenz oder ? Demnach müsste man dann ja diese Frequenz ändern um die Drehzahl zu verändern ? lieg ich da Richtig ?
    Gibt es da einigermaßen "einfache" Schaltungen zum nachbauen mit denen man sowas machen kann ? Oder, ist das ganze so komliziert, dass man um einen teuren Frequenzumrichter nicht drumrumkommt ?

    Hier mal 2 Bilder vom Motor



  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Schau mal bei Mikrocontroller.net... Da gibt es einen FU (nicht fuckyou sondern Frequenzumrichter) gut im Wiki dokumentiert.
    Aber einfach ist was anderes:
    http://www.mikrocontroller.net/artic...igermodulation

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Einfache Frequenzumrichter sind nicht mehr so teuer. Schon aus Sicherheitsgründen sollte man da eher auf einen günstigen käuflichen zurückgreifen. Die Teile die Man da braucht sind auch nicht ganz billig, und das ganze EMV gerecht zu gestallten ist nicht einfach.

    Mit Frequenzumrichter sollte man den Motor an drei Phasen laufen lassen, und nicht über den Kondensator, das ist bei variabler Drehzahl problematisch.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Recke
    Alter
    28
    Beiträge
    46
    uff, das ist mir dann momentan dann doch noch ein wenig zu komplex, und für die ganzen Sachen die ich mir dann noch zulegen müsste zum Programmieren der AVRs usw. könnte ich mir dann auch einen Fertigen Frequenzumrichter kaufen und käme wahrscheinlich noch güstiger dabei weg.
    Aber trotzdem mal sehr interessant zu wissen, wie so ein teil funktioniert.

    Edit: EMV gerecht ? sagt mir nichts
    Edit2: Ok Gerade bei Wikipedia nachgelesen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •