-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: LCD an RP6

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    8

    LCD an RP6

    Anzeige

    Hi bin neu hier,

    hab seit letzter Woche den RP6.

    Kaufgrund: Interesse an Robotik und der Willen die Programmiersprache C zu erlernen.

    Hab ein paar Probleme mit Programmers Notepad, meine eigenen Projekte werden nicht Kompiliert, da fehlt wahrscheinlich das makefile den die Dateien [RP6]Make all... usw. habe ich mir aus den anderen Beispiel Projekten kopiert. So konnte ich auch schon ein Test in C durchführen, nämlich habe ich anstelle der roten LEDs bei FWD nun die grünen am leuchten. Bei BWD genau andersrum. Remote Control habe ich auch getestet läuft über meine PSP einwandfrei.

    1. Wie erstelle ich das makefile ganz genau... Anleitung eigentlich schon gelesen aber nicht richtig hinter gestiegen.

    2. Brauche ich zum Anschluss eines 16x2 LCDs die Erweiterungsplatine mit dem zusätzlichen ATmega32 oder kann ich die auch schon so in die Schaltung integrieren.

    3. Wenn ja!, hat sich jemand schon Gedanken gemacht die Platine selber zu bauen, ich denke anstelle sie zu kaufen werde ich eine eigene herstellen wenn ich den Schaltplan richtig in Eagle ein pflegen kann. Wenn einer denn Schaltplan schon in Eagle übertragen hat, ich kann das Layout erstellen wenn ihr möchtet.

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Willkommen im RN-Forum.

    Schau mal hier:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=41805

    Das Display hat zwar 4 Zeilen, ist aber direkt am RP6-Base angeschlossen.

    Blöd habe ich in dieser Version den Anschluß an die LED-Pins gelöst. Beim nächsten Update werde ich den Userbus-Stecker verwenden und die Spanungen, LEDs und ADC0/1 dran anschließen.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    8
    Hast du zu der lösung vllt. auch noch einen Schaltplan????

  4. #4
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Schaltplan (soweit man davon sprechen kann) habe ich im Kopf. Ist aber nicht wirklich kompliziert:

    // 4-Bit-Ansteuerung ohne busy-Abfrage:

    // 1 - GND - GND
    // 2 - Vcc - Vcc
    // 3 - Kontrast (0-0,5V)
    // 4 - RS - LS3 (BPR)
    // 5 - R/W - GND
    // 6 - E - LS6 (BPL)
    // 7
    // 8
    // 9
    // 10
    // 11 - Data4 - LS1 (101)
    // 12 - Data5 - LS2 (102)
    // 13 - Data6 - LS4 (103)
    // 14 - Data7 - LS5 (104)
    // 15 - A - Vcc
    // 16 - K - GND

    Links die Belegung des 16poligen LCD-Anschluß, rechts die entsprechenden Anschlüsse am RP6. Die Taster sind mit Widerständen (bei mir 820Ohm, Wert ist aber unkritisch) direkt parallel zum LCD angeschlossen und schalten gegen GND. (Deshalb wird in meiner Funktion lcd_getkeys() der Wert am Ende noch invertiert.) So kann man beliebig Daten zum LCD senden und gleichzeitig die Tasten drücken/auswerten.

    Kontrast (LCD-Pin3) benötigt je nach Modell des Displays ca. 0-0,5V. Die erzeugt man mit einem Poti und einem in Reihe geschalteten Widerstand als Spannungsteiler. 5V-Widerstand-PotiAnfang-PotiEnde-GND, Schleifer auf Pin 3. Der Widerstand sollte ca. 10x größer als das Poti sein.

    Die freien Pins am LCD-Stecker (7-10) werden bei dieser 4bit-Lösung ohne Busy nicht verwendet, sollten aber nicht mit GND verbunden werden. Der R/W-Pin ist zwar dauerhaft mit GND verbunden und deshalb sollte das Display nicht aktiv einen Ausgang setzen, aber man weiß ja nie ob das nicht doch mal passiert.

    Besser als meine Lösung ist die oben schon erwähnte UserBusstecker-Lösung. Dazu werden die LED-Pins (SL1-4, BPL+BPR) mit den passenden USRBus-Pins verbunden. Zusätzlich werden noch 5V und GND benötigt. Und eben noch die zwei freien ADCs für spätere Erweiterungen.

    Weitere Fragen zum Anschluß sollten wir besser an meinen Thread anhängen.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    375
    Du kannst auch eine I2C display anschliessen. Die sda und scl sind schon anwesend auf die Basis RP6. Naturlich musst du dan selbst die Library zum ansteuern programmieren.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    8
    Ich habe nach I2C Displays gesucht finde leider aber keine bei den bekannten lieferanten wie c... un r....!

    Weiß jemand wo ich welche her bekomme?

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    28
    Es gibt beim Conrad durchaus I²C Bus LCDs. Hier ein paar in der Kürze gefundene Exemplare:

    http://www1.conrad.de/fas6/fh.php?fh...&fsm_insertkz=
    http://www1.conrad.de/scripts/wgate/...&scrwidth=1280

    Vielleicht findest du ja noch ein paar andere. Hoffe, ihc konnte dir so weit helfen. Ich benutze kein I2C LCD, sondern habe es an der Erweiterungsplatine angeschlossen. Es gibt aber bestimmt einige Leute hier, die bereits ein solches LCD in das System eingebunden haben.

    Gruß Alpenmerlin

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo,

    Conrad Links funktionieren nie direkt (gibt da im Shop so nen Button der Dir ne passende URL liefert).

    I2C Displays kann man sich auch selbst bauen wenn es sein muss - ein PCF8574 (Suchfunktion benutzten!) und daran das LCD anschließen.

    MfG,
    SlyD

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von SlyD
    Conrad Links funktionieren nie direkt (gibt da im Shop so nen Button der Dir ne passende URL liefert).
    Ok, habe ich nicht gewusst. Werde versuchen es mir zu merken!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •