-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: IR Led von der R232...

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    8

    IR Led von der R232...

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Huhu,

    IR Led von der R232 sendet dauerhaft irgendwas und ich hab wirklich kein Plan mehr woran das liegt. :S Hab alle Wiederstände ,Leiterbahnen usw. überprüft, den Trimmer rauf runter gedreht aber es tut sich nix -.-

    Bei Asuro selbst tut sich alles Perfekt, die Sende und Empfangsdiode usw.

    Was kann ich noch tun?

    Gruß Buuble

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554

    Re: IR Led von der R232...

    Zitat Zitat von Bubble10
    Huhu ...
    Klingt fast als würdest Du jetzt ein paar Wahrheiten verstecken und wir sollen die suchen . . . .

    Zitat Zitat von Bubble10
    ... IR Led von der R232 sendet dauerhaft irgendwas und ich hab wirklich kein Plan mehr woran das liegt ...
    Ahhhh - da ist ja schon ein verstecktes Osterei: Welche RS232 - am asuro oder am Transceiver. Womit/wie hast Du gemessen/festgestellt, dass dauernd irgendwas gesendet wird ?

    Zitat Zitat von Bubble10
    ... den Trimmer rauf runter gedreht aber es tut sich nix -.- ...
    Aha - es ist der Transceiver.

    Zitat Zitat von Bubble10
    ... Bei Asuro selbst tut sich alles Perfekt, die Sende und Empfangsdiode usw. ...
    Hmmmm, *grübelgrübel*. Dann funktioniert der Transceiver ! ? ! ? Oder wie hast Du feststellen können, dass alles perfekt ist ? ? ?
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    8
    Huhu, "<<< will ja nur freundlich sein -..-"

    am RS232 Transceiver hab ich mit Multimeter gemessen und das mit dem dauerhaft senden gibts 3 Gründe mit Cam ein leichtes Flackern dort erkannt, Osszi sieht dort schwankungen, und sobald ich den Sender vom Empfänger "abschirme" empfängt er keine Störsignale nur noch das was vom Testlauf des Asuros kommt.

    Das Asuro geht deute ich daran das im IR Test ja auf empfangene Signale geantwortet wird und das hat man dann auch im Hyperterminal gesehen.

    Gruß Bubble

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    hmm dann scheint doch alles zu funktionieren... wo ist denn das problem? was geht denn NICHT?
    kleinschreibung ist cool!

  5. #5
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Funktioniert denn der Weisblatttest? (würgsttt)

    Osszi sieht dort schwankungen
    Das kann ja alles mögliche sein. Das IR-Signal ist komplex, das sind mehr als ein paar "Schwankungen". Du könntest eine normale LED alternativ/parallel zur IR-Diode löten um selbst was zu sehen.

    gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    8
    Sobald ich das Trennblatt zwischen Sender und Empfänger (welches ich dazwischen gemacht hab um zuerfahren wo die Störsignale herkommen) wegmache bekommt der Empfänger wieder wirre Zeichen und zu senden bekomm ich ja nix, da der Sender dauerhaft irgendwas sendet.






    EDIT: Hat sich erledigt -.- die haben mir das falsche Kabel mit geliefert!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •