-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Meinungen zu Robby RP5

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    14

    Meinungen zu Robby RP5

    Wie der Titel schon besagt Suche ich Meinungen zu Robby RP5.





    Bin mit jeder Meinung einverstanden.
    T800

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941

    umbaufähig

    hallo, ich habe mir vor kurzem einen robby gekauft. man muss die macken kennen, sonst verzweifelt der anfänger oder er schickt den robby ins jenseits wenn er die spannunggrenzen und die programmierung der motorensteuerung nicht vorschriftsmässig einhält. seriernmässige bausteine für die motorsteuerung (l293d) hätte man nehmen sollen.
    den prozessor und den I2C eeprom 24c65 austauschbar auf sockel, auch einen l293d auf sockel anbringen. wer z.b. im eeprom (kostet 1 euro) von den exkursionen daten festhalten will und dann am pc begutachten möchte, kann das nur begrenzt, weil das eeprom nicht dauernd beschreibbar ist. man ist nicht in der lage mit normalen lötmitteln das kleinste teil auszuwechseln. diese dauernden batterieladeprobleme gehen mir auf den keks. die kettenantriebe brauchen beim drehen soviel saft, das die c-control machmal abstürzt. die fahrzeit mit den akkus (z.b. 2100) ist nicht optimal (zu kurz). fazit : ich habe meinen roboter (robby )umgebaut auf räder und einpaar andere sicherheitsvorkehrungen eingebaut, jetzt bin ich zufrieden und kann mich der programmierung des robbys zuwenden (so soll es sein).
    mfg pebisoft

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.10.2004
    Alter
    26
    Beiträge
    67
    Ich habe Robby noch nicht lange - rege mich momentan vor allem über den Stromverbrauch auf! Immer aufschrauben Batterien rausholen und laden...
    Habe mir jetzt bessere Batterien gekauft und erziele damit einkleinwenig höhere Haltbarkeit! Bei schwachen Batterie zustand funktionieren Sensoren nicht mehr einwandfrei und Robby fährt öfters mal gegen eine Wand! Von anfang an ein Stoßdämpfer wäre nicht schlecht gewesen! Gott sei dank lässt dieser sich schnell nachrüsten!
    Das programmieren macht einfach Spaß! Alles in allem ein guter anfang um duie Robotik einzusteigen!


    Edit: Achja, Robby ist sehr eigenwillig! Meiner akzeptiert das Drag&Drop programm nicht! Das ist das beste was Robby kann/macht! *gg*

  4. #4
    Ich habe mir vor kurzem auch einen zugelegt, habe aber noch keine Erfahrung damit gesammelt. Wie sieht es denn aus, gibt es auch Entwicklungsumbgebungen, mit denen ich den Robby in C programmieren kann? Oder kann man ihn nur mit diesm komischen CCBasic, was auch immer das ist programmieren?

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.10.2004
    Alter
    26
    Beiträge
    67
    Ich bin mir jetz nicht gnaz sicher, aber ich glaube, das wenn man eine C control II hat, dass die mit C geproggt wird! Ich will jetzt aber auch ncihts falsches sagen - ich mein das ich das mal irgendwo gelesen hätte!

    mfg

  6. #6
    Ok, danke. Dann werde ich mal sehen, ob ich danoch irgendwas genaueres finden kann. Du weißt sicherlich nicht mehr, wo du das gelesen hast, oder?!

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.10.2004
    Alter
    26
    Beiträge
    67

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •