-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Denke ich falsch oder doch Fehler in der Planung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517

    Denke ich falsch oder doch Fehler in der Planung

    Habe mir erschrecken fest gestell das warscheilich ein dumme in mein planung habe mochte zwei Schrittmotoren und zwei Getriebe motoren auf mein robi verbauen aber der AVR Mega 16 hat "nur" zwei PWM Timmer. aber ich brauch 4 oder ?

    Bin für jede anregung dankbar

    Gruß
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  2. #2
    Gast
    ich weiss zwar nicht in welche zeitabständen du deine motoren steuern willst aber normalerweise brauchst nicht mal einen PWM (könnst auch komplett selber PWM Routine schreiben...) und Schrittmotoren mit PWM ansteuern is glaub eh n bissl sinnlos da die ja sowieso mit voller Last/Schritt fahren sollten oder?(ansonsten hast du kein haltemoment)
    mfg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2004
    Alter
    36
    Beiträge
    196
    shit wieder mal nicht eingeloggt....

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    Also dann habe ich was nicht verstanden.
    das beruhig mich doch sehr.

    Also die Getriebemotoren sind die antriebs motoren und die Schritt motoren
    sind sensor träger aller rada also drehen messen drehen messen und so weiter. wenn ich das jetzt richtig verstehe brauche ich pwn nur für die getrieb motoren damit ich die geschwindigkeit regeln kann richtig ?
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  5. #5
    Gast
    richtig...obwohl man eigenlich überhaupt nicht mit den PWM timern arbeiten müsste da für deine zwecke ich es einfacher finde einfach nen timer zu nehmen und dann unterschiedlich lange zeiten vorgeben...du musst ja schliesslich kein hochpräzises signal am ausgang erzeugen -oder doch??(da dein motoren sowieso unterschiedlich reagieren)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    die getriebe motoren mach ich mir später gedanken brauch eh erstmal einen treibe für die dicken dinger ca. 3A. also kann ich die eh nicht testen zur zeit.

    wenn ich PWM also nicht brauche und ein RN-Control board habe was muß ich dem treiber baustein geben damit der sich am board langsam dreht ich also die anzahl der schritte weiß.
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •