-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Pinbelegung von Linearinkrementalgeber aus Inkjet drucker?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    Kohlenpott
    Alter
    30
    Beiträge
    263

    Pinbelegung von Linearinkrementalgeber aus Inkjet drucker?

    Anzeige

    Hallo!
    Ich habe einen Drucker auseinandergenommen und möchte die Mechanik als Linearmotor verwenden.
    Der Schlitten fährt durch ein dünnes Band mit extrem Dünnen strichen drauf, ein Inkrementalgeber zählt die Striche.
    das Ding sieht so ähnlich aus wie die Teile die in den Mäusen drin sind, allerdings hat es sechs Pins. Ich denke zwei sind für die LED und die vier?
    Habe es mal auseinandergenommen: Es besteht aus einer LED und einer LED-Ahnlichen Diode mit eben 4 anschlüssen und einem Chip innendrin.

    Kennt Jemand diese Teile evtl. etwas näher?

    Gruss

    Alex

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Ich schätz mal, dass 2 Pins für 1 Sende-LED sind und je 2 für 2 Empfänger. Mit 2 Empfängern lässt sich so auch die Bewegungsrichtung feststellen.

    Ein Drucker als Organspender steht schon rum, nur bin ich noch ned weiter gekommen, als die Motoren auszubauen.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    Kohlenpott
    Alter
    30
    Beiträge
    263
    So wird es sein, ist nur dieFrage ob sie An/Aus Senden oder ein Signal..?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Also die Sende-LED müsste ja klar sein.
    Die Empfänger könnten Phototransistoren sein, d.h. deren Verhalten dürfte wie ein z.B. NPN-Transistor sein, also dass sie eine Hilfsspannung/Strom bei Lichteinfall nach Masse durchschalten.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    Kohlenpott
    Alter
    30
    Beiträge
    263
    Hab mir überlegt einfach einen Inkrementalgeber auf die Motorachse zu kleben. Ist irgendwie einfacher

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Steht keine Typnummer drauf?
    Sharp stellt zb solche Teile her. Zwei Pins für die IR-Diode. Der Rest ist für den Sensor mit integrierter Digitalisierung. Betriebsspannung und Masse, sowie die beiden Ausgänge. Die Belegung sollte sich eigentlich mit etwas Geduld rausfinden lassen...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •