-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: LCD Problem, freie Pinwahl?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    21

    LCD Problem, freie Pinwahl?

    Anzeige

    Hallo,
    ich wollte heute mein ersten LCD ansprechen aber da kommt nichts?!
    Ich habe es angeklemmt wie auf dem Bild, nur halt an einem Mega 88 an Port D
    Ich kann aber in Bascom weder den R/W Pin noch den E2 Pin festlegen...
    Ich nutze diese config

    Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portd.0 , Db5 = Portd.1 , Db6 = Portd.2 , Db7 = Portd.3 , E = Portd.4 , Rs = Portd.5
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken lcd_203.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Oberhofen im Inntal (Tirol)
    Alter
    43
    Beiträge
    377

    Re: LCD Problem, freie Pinwahl?

    Zitat Zitat von corado
    Ich kann aber in Bascom weder den R/W Pin noch den E2 Pin festlegen...
    Hallo corado!

    Vielleicht funktioniert es mit der Zusatzbibliothek "lcd4e2.lib".

    Siehe: http://halvar.at/elektronik/kleiner_...kurs/zwei_lcd/

    mfg
    Gerold
    :-)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.05.2005
    Ort
    Hannover
    Alter
    39
    Beiträge
    135
    hat irgendjemand an einem mega8 oder 88 an port D ein Display mit Bascom?!?!?
    An Port B klappt es ohne Probleme.
    Aber ich benötige Port D!!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Ist da zufällig irgend ein Interrupt oder der UART aktiviert? Die liegen beim M8 auf PortD... kann evtl sein, dass die da was blockieren.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    das es mit dieser Lib nur auf PortB läuft, liegt an dem, daß in der Lib fest der PortB geproggt ist !
    Geht nur wenn man sich die Lib selber ändert.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    Elmshorn
    Alter
    49
    Beiträge
    31
    Hallo,
    ich finde auch, daß Bascom sich etwas merkwürdig verhält. Ich wollte ein LCD anschließen (Mega 8 auf einem STK 500). Das Display wollte auch nichts anzeigen. Nach langer Suche habe ich einfach die LEDs an de entsprechenden Port geschaltet. Nicht alle Pins wurden richtig (garnicht) angesteuert. Danach habe ich die Pins mit PortB = 255 bzw 0 direkt angesprochen. Es wurden z.B PB0 und PB1 nicht angesprochen. Auf PortD waren es wieder andere. Ich habe sowohl im Program als auch im Menü die dort belegten Pins auf andere Anschlüsse verlegt (z.B 1-Wire von PB0). Geholfen hat das nichts. Mir scheint es, also ob Bascom bestimme Pins nicht richtig anspricht oder den Zugriff blockiert. Ich habe lange nach Hinweisen darauf gesucht, aber leider nichts gefunden. Ich wollte Bascom erstmal ausprobieren, aber wenn ich mir erst die freien Pins suchen muß ...


    Habe ich irgentwas übersehen?

    Schönen Abend noch
    Gruß
    Heiko

    "... die Schaltung eignet sich auch zum Aufspüren von Geistern abgerauchter Transitoren und angebrannter Kartoffeln..."

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.08.2007
    Ort
    Bregenz
    Alter
    41
    Beiträge
    72
    Hallo:
    beim mega32 ist der Port d für jtag vieleicht ist es
    beim Mega 8 auch so ,Versuch jtag zu deaktivieren
    mit AVR Studio

    Gruß Carlos

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Das Datenblatt vom ATMega32 sagt, dass JTAG auf Port C ist.
    Das Datenblatt vom ATMega8 sagt, dass der garkein JTAG hat.
    #ifndef MfG
    #define MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •