-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: RN-Control 1.4 Mega32 mit Induktiven Näherungsschaltern ?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    6

    RN-Control 1.4 Mega32 mit Induktiven Näherungsschaltern ?

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne mmit dem RN Control eine Steuerung für ein Hydrauliksystem programmieren. Es handelt sich um einen Hublifter der mir via Induktiven Näherunsschaltern seine Position mitteilt. Alle Sensoren arbeiten mit 24V DC, aber ich würde dann die einzelnen Positionen bzw Schaltzustände über je ein Relais pro Sensor als Massesignal an das RN Control über den Analogen Eingangsport A weitergeben.

    Ich habe folgende Sonsoren bzw Schalter

    1) Lifter in Ruhestellung
    2) Lifter in Endposition
    3) Lifter hat Liftgut übernommen
    4) Liftgut sitzt richtig in Kontrollposition
    5) Liftautomatik aktiviert
    6) Manuellles heben
    7) Manuelles senken

    Somit bleibt mir beim RN-Control ein Eingang frei. Da ich aber 2 Lifter steuern muss (bei grossem Liftgut beide Simultan) wäre meine hauptsächliche Frage,

    Kann ich irgendwie das RN-Control auf 16 GND Eingänge + 16 GND Ausgänge erweitern ? Oder sind die 24 GND Datenleiungen nicht veränderbar ?

    Oder muss ich hier 2 RN Controls miteinander Kombinieren ? Oder sollte ich besser direkt die RN-Relais - I2C Relaisplatine für diese komplexeren Schalungen ins Auge fassen ?

    Gruß Mario

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Die Anzahl der I/O ist nicht veränderbar.
    Du könntest aber PCF8574 oder PCF8575 als Portexpander verwenden.
    Zur Überleitung der Sensorsignale würde ich Optokoppler verwenden.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    6
    Könnte ich denn bei einer Spannungsaufnahme von 5A die Optokoppler als Schaltsegment anstelle des RN-Relais verwenden ?
    Ich müsste dann pro Lifter zwar 9 Optokoppler benutzen aber das sollte das kleinste Problem sein. Bisher habe ich noch nicht mit Optokopplern gearbeitet, daher weiss ich nicht welche art ich hier nehmen sollte.

    Und zu dem Portexpander, muss ich da nur eine Platine mit anschluss für das RN Control an I2C zusammenlöten, oder gibt es da schon Beispiele oder Sources / fertige Platinen zu ? Habe mich bisher noch garnicht mit dem I2C Bus beschäftigt.

    Gruß Mario

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Optokoppler die direkt 5A schalten können gibt es meines Wissens nach nicht. Da musst du dann schon auf Leistungshalbleiter zurückgreifen, allerdings sind dann Relais auch nicht ganz abwegig.
    Für den Portexpander brauchst du nur 5V und I2C von der RN-Control. Beispielcode gibt es für jede Programmiersprache, da musst du nur die Suche bemühen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •