-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Stromregelung mit OP

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    Kissing bei Augsburg
    Alter
    27
    Beiträge
    443

    Stromregelung mit OP

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe da ein Problem, eigentlich ja keines, aber es wäre schön z wissen, das auch mehr geht

    Bei der Schaltung im Anhang habe ich ein Problem: Ich kann den Strom nur bis Maximal 2,5A Regeln. Auch wenn ich am eingangsSpannungsteiler änder, es bleibt bei Maximal 2,5A. Ich habe auch schon mit den 1,8Ohm widerständen gespielt, mal 0,2 mal 1,8Ohm mehr als 2,5A ist nicht drin.
    Ich möchte aber gerne wissen, ob es wirklich nur maximal 2,5A geht oder ob ich auch bis auf 5A Hoch komme.

    Ich hoffe ihr könnt mir Helfen.

    mfg
    Michael

    PS: Zu dem Thema steht im Internet auch sehr wenig drin.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken iregler.jpg  
    Besuch mal meine HP: www.highcurrent.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    Versuch mal R10 kleiner zu machen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    Kissing bei Augsburg
    Alter
    27
    Beiträge
    443
    Hallo,

    wenn ich den kleiner mache, komme ich nicht mehr auf 0A Runter. Er ist bei dem Widerstand bei ~0,05A was noch gerade als akzeptabel durchgeht.

    mfg
    Michael
    Besuch mal meine HP: www.highcurrent.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Der Widerstand R10 kann ganz wegfallen. dafür einen Widerstand von ca. 10K von der Basis zum Emitter von T2. Dadurch wird der Leckstrom von T1 nicht auch noch von T2 verstärkt. Die Schaltung wird dadurch bei sehr kleinen ( < 1 mA) Strömen aber etwas weniger linear, das sollte bei einem R2R-DA Wandler aber noch nicht auffallen.
    Das man nicht ganz auf 0 Strom runterkommt, könnte auch am Offset des OPs liegen. Dazu evetuell ein anders examplar vom LM324 nehmen oder zusätzlich etwas Spannung an den (-) Eingang bringen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    Kissing bei Augsburg
    Alter
    27
    Beiträge
    443
    Hallo,

    danke für die Tips, aber leider war noch keiner Dabei, der wirklich etwas brachte. Habe jetzt einfach noch einen BD535 Barallel zum T2 gehängt.
    Jetzt habe ich schon 3A ausgang.

    @Besserwessi:
    Dein Vorschlag funktioniet irgendwie gar nicht, besser gesagt, habe ich dann einen Strom von0,3A-~2,8 zum Regeln, aber ich muss nahe an 0A Kommen, so 7mA sind noch OK

    mfg
    Michael
    Besuch mal meine HP: www.highcurrent.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Mit dem Widerstand R10 = 68 K sollte man kaum Strom rauskriegen, denn dann ist T1 fast wirkungslos. Zwei transistoren einfach Parallel macht wenig sinn.

    Wenn der Strom nicht auf 0 gehen will bleibt eigentlich nur der Offset des OPs. Als abhilfe: ca. 1 K zwischen den (-) Eingang und R5...R9. Dazu dann ein Widerstand von ca. 1 M von Vcc zum (-) Eingang. Eventuell könnte ein Widerstand vom Ausgang des OPs gegen GND etwas helfen, sollte aber eigentlich unnötig sein.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.06.2004
    Ort
    nahe Heidelberg
    Alter
    39
    Beiträge
    233
    Hallo Michael,

    ich ve5rmute du hast ein Problem bei der Versorgung deienes OPs. Der LM324 kann bei einer Versorgungsspannung von 5V meines Wissens nur eine Ausgangsspannung von etwa 3V bei ca. 5...10k Last. Das würde auch die bei dir auftretenden Effekte meiner Meinung nach erklären. Den R10 solltest du auch auf 0 Ohm setzen können. Wenn du nicht auf 0A runter kommst, deutet das meiner Meinung nach eher darauf hin, das der OP entweder nicht bis auf 0V herunter kommt, oder das du einen negativen Offset am OP hast. Beides würde ssich so auswirken.

    Gruß, Volker
    Es muss nicht immer alles Perfekt sein, doch sicher funktionieren solls schon.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    Kissing bei Augsburg
    Alter
    27
    Beiträge
    443
    Hallo,

    okay, also heißt das im Klartext, das der OP für dies Anwendung nicht geeignet ist.
    Allerdings reichen mir ja die 2,5A.
    Es hat mich halt nur gewundert, das ich da nicht mehr rausbekomme.

    Aber trotzdem danke für eure Hilfe

    @Besserwessi: Deinen Tipp mit den Widersänden werde ich noch ausprobieren, und dann schauen obs klappt.

    @Volker-01: Naja, 3V kann ich mir jetzt eher nicht vorstellen, denn unter leerlauf spukt das Ding 5V aus.

    mfg
    Michael

    edit:
    @Besserwessi: Hat auch nicht funktioniert. Das macht alles nichts. Da ist es mit dem 68kOhm Widersand an den Kollektor von T1 am besten.
    Besuch mal meine HP: www.highcurrent.de

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Ich denke, mit den gewählten Tasistoren bist Du schon nah an der Grenze, wenn Du auch noch auf fast 0 runter kommen willst. Möglich wäre zwar vielleicht etwas mehr, aber das wird fuddelig ohne Rechnen und eventuell kommst Du nicht um den Austausch der Ts.
    Wenn Du wirklich mehr willst, kannst Du auf einen FET umsteigen. Aber Du wolltest ja wissen, ob es mit dieser Schaltung geht...
    Gruß

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    sag mal "Michael 123" ... hier aben zwar schon einige leute geantwortet, denen ich glatt vertrauen würde.... aber ich verstehe die schaltung garnicht.

    was soll denn da geregelt werden ?

    um was geht es eigentlich ?

    gruss klaus

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •