-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Sharp GP2D12 Testen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    5

    Sharp GP2D12 Testen

    Anzeige

    Hallo

    Ich möchte meine Sharp Sensor testen. Dieser braucht 5V Spannung.
    Kann ich den an mein Steckernetzteil welches ja 5V (300ma) Ausgangsspannung liefert anschliessen?

    Später werde ich den Sensor dann über eine SPS auswerten.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Hallo rique,

    laut Datenblatt braucht der Sensor 5V, ab 7 Volt geht er kaputt.
    Steckernetzteile liefern gerne mal mehr Spannung im Leerlauf als draufsteht.
    Miß also lieber nach.

    Gruß, Michael

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    5
    Was ist mit der Stromstärke?

    Der Sharp gp2d12 Sensor ist ja angegeben mit max. 50mA

    Aber mein Netzteil mit 300mA.

    Gibt es da keine Probleme?

    Vielen Dank für die Hilfe

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Hallo rique,

    mehr Strom ist nicht verkehrt.
    Wenn allerdings die Spannung zu hoch ist, kann viel Strom auch viel Schaden anrichten.
    Hast du die unbelastete Spannung mal gemessen?

    Gruß, Michael

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    5
    Ich habe das Netzteil auf 4.5V eingestellt und bekomme so nachgemessen 4.75V

    Die Spannung passt also. Dann werde ich das gleich mal testen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Hi rique,

    nach meinen Erfahrungen mit dem GP2D120, der ebenso wie der ~12 ein analoges Signal ausgibt, aber für die halbe Messentfernung spezifiziert ist, ist die Höhe des Messsignals von der Spannungsversorgung abhängig. Mit anderen Worten: geänderte Spannungsversorgung des Sharp bringt einen anderen Messwert bei sonst gleichen Bedingungen. Das kann bei genaueren Messungen bzw. bei niedrigem Signalwert, also bei grösseren Entfernungen, schon sehr deutlich etwas ausmachen.

    Zitat Zitat von rique
    ... möchte meine Sharp Sensor testen ...
    Für Tests, gröbere Messungen oder wenn Du nur Vergleichswerte benötigst sind die 4,5 oder 4,75 V schon ok. Wenn Du später genauere oder besser reproduzierbare Werte willst, solltest Du für eine gute Konstanz der Spannungsversorung für den Sharp sorgen: Das müssen nicht unbedingt 5,00 V sein. Deine 4,75 oder so sind ok, aber reproduzierbare Messwerte kommen nur bei stabiler Versorgung.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •