-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: IR-Laserdioden 950 nm: woher bekommt man das?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    10

    IR-Laserdioden 950 nm: woher bekommt man das?

    Anzeige

    Hallo Zusammen,

    ich möchte eine automatische Zielvorrichtung (in der Horizontalen) für einen Panzer-Roboter bauen.
    Meine Idee lautet wie folgt:
    Ein Scanner soll ständig um 360° rotieren und dabei einen feindlichen Panzer (Reflektierender Gegenstand, z.B. ein "Katzenauge") erfassen. Mein Panzer soll sich dann bei einer Zielerfassung ausrichten und feuern.
    Der Scanner soll aus einem einem Laserpointer bestehen. Wenn der Strahl über das Katzenauge fährt, wird er reflektiert. Ein Photosensor, der in die gleiche Richtung gerichtet ist, soll dies dann erkennen.
    Jedoch ist bei dieser optischen Lösung das Licht von Lampen und der Sonne für die Auswertung sehr hinderlich. Deshalb möchte ich gepulstes Infrarot-Licht einsetzen. Als Empfänger habe ich schon die TSOP17.. gefunden, die einen Bandpass integriert haben.

    Meine momentanen Probleme/Fragestellungen sind diese:
    Woher bekomme ich einen IR-Laserpointer / Laserdiode mit zirka 950nm (das brauchen die TSOPs). Außerdem ist wichtig, dass die Diode nicht zu sehr streut. Gibt es dafür gute Optiken, die es mir ermöglichen auf 2 Meter noch einen 5mm-Punkt zu haben?
    (Ich habe bereits viele Stunden gegoogled, aber bin leider nicht richtig fündig geworden...)

    Das ganze ist ein Schulprojekt und sollte dementsprechend günstig sein... kennt ihr Läden, wo ich solche Dioden finden kann? Eventuell auch Zubehör, wie eine Schutzbrille und eine IR-Idikatorkarte.

    Schon mal vielen Dank für eure Mühe!
    MfG
    Andreas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    164
    solche dioden sind saugefährlich, mach das mal lieber nicht !!!!

    du wirst nicht geblendet und dennoch brennt dir der laser schön dein auge ab ...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    189
    hey,

    man kann eine normale ir-diode mit einer simplen optik sehr gut bündeln... ich beschäftige mich seit einer weile damit... du benötigst nur eine doppelkonvexe linse (lupe)... auf 2m ein 5mm punkt ist damit kein problem...

    schau dir vllt. mal diesen thread an: http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=41815

    Grüße
    Nietzsche

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    10
    Hallo Zusammen,

    @veit: Ich bin mir der Gefahr dieser Dioden bewusst. Ich werd auch ganz sicher höchste Vorsicht walten lassen! Aber gibt es nicht auch Laser-Dioden, die nicht so viel Power haben? Ich brauch ja nicht so viel Leistung. 10mW sind ja übermäßig viel für mich, oder?

    @nietzsche: Wenn du dich damit beschäftigst, weißt du vielleicht auch, wo ich IR-Laser-Dioden bestellen kann?

    Vielen Dank!
    MfG
    Andreas

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    10
    Hallo Nietzsche!

    ich hab mir deinen Thread durchgelesen! Sehr interessant dein Projekt! Wie steht es da bei dir? Hast du schon ne Doku erstellt? Das könnte mir nämlich bestimmt ne gute Hilfestellung sein!!
    Wie klappt das mit der IR-LED? Kommst du damit gut aus? Oder bist du doch auf IR-Laser-Dioden umgestiegen?

    Vielen Dank!
    Andreas

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    189
    das mit den ir lasern hab ich recht schnell verworfen... gerade bei meinem projekt ist das wirklich viel zu gefährlich... mit den ir-led´s komm ich gut hin... aber momentan mangelts an zeit... ich schreib an der uni noch klausuren, und bin gerade eben umgezogen... hab mein ganzes zeug noch nichtmal ausgepackt^^

    http://www.lasertagparts.com/mtoptics.htm <- da gehts etwas um die optik

    und

    www.laserfreak.net <- da hab ich mal was über ir-laser gelesen... nehm dir einfach mal ne lupe, und spiel mit ner normalen led rum... dann wirst du sehen, das du recht gute ergebnisse bekommst... bei dir könnte das problem sein, das die optik evtl. etwas groß wird... also bei mir ist das ein rohr, ca. 12cm lang, und 5cm durchmesser... aber bei deiner reichweite kannst du getrost ne viel kleinere linse nehmen...

    da es ein schulprojekt ist, würde ich generell von ir-lasern abraten... wenn das ein physik lehrer mitbekommt, kippt er aus den latschen! das gefährliche an ir-lasern ist ja -wie ich in meinem thread belehrt wurde- das dein auge das licht nicht sehen kann, dich deshalb nicht durch liedschluss schützt...

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    10
    Hallo,

    vielen Dank für die zwei Links!
    Ich hab mal mit der LED und ner Lupe, die ich grad rumliegen hatte, experimentiert. Das Ergebnis war mal gar nicht soooo schlecht. Nur hat der Punkt nach ein bis zwei Metern so 15 cm Durchmesser. Aber mit ner entsprechenden Linse, müsste das sicherlich gehen.
    Nun noch die Frage, wisst ihr nen Shop, wo ich linsen und IR-LED günstig her bekomme?
    Da das anscheinend so gut mit den IR-LEDs geht, werd ich ganz sicher auf den Laser verzichten! Schließlich sinds auch meine Augen! Und leichtfertig bin ich nicht

    MfG
    Andreas


    EDIT: kann ich die LEDs eigentlich ohne Probleme pulsen? Oder tötet das die LEDs? (ich brauch etwa 30 KHz)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Ir LEDs gibts in fast jedem Elektronik shop. Auch beim großen C sollte man deutlich unter 1 EUR was brauchbares finden. Wenn man per Linse selber bündeln will, sollte man eventuell eine IR LED ohne eigene Linse nehmen, dann hat man daher keine extra Linsenfehler. Wie gut man den Strahl bündeln kann hängt halt auch von der IR led ab, wenn da eine schlechte Linse schon dran ist, hat man es nacher umso schwerer.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    10
    Wie erkenne ich, ob da schon ne Linse drin ist? Das müsste doch im Datenblatt stehen, oder?
    Aber bei der Ld274 (IR-LED) steht nichts von einer Linse im Datenblatt (wenn ichs nicht übersehen habe) und der Abstrahlwinkel wäre ziemlich eng (10°). Pulsbar ist die auch, hört sich also für mich nicht schlecht an.


    MfG
    Andreas

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    10
    Hallo,

    ich habe grad ein paar Linsen gefunden und wollte mal eure Meinung zu dieser hier hören.
    http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...6e3f8b3d5f818e
    Die wäre auch nicht so groß und hat eine 10mm Brennweite, was mir zu Gute käme. Oder verursacht diese kleine Größe irgendwelche Probleme?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
    MfG
    Andreas

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •