-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wie am besten 6 Taster abfragen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685

    Wie am besten 6 Taster abfragen?

    Anzeige

    Moin!
    Ich bastel grad mal wieder, und zwar am PanoHead V6 Im Moment ist quasi eine Fernbedienung dran, auf der ein Display und ein paar Taster werkeln (sollen), nun überlege ich gerade, wie ich am besten 6 Taster (ein richtungskreuz + ok + cancel) mit möglichst wenig Pins abfragen kann, die Taster sind ganz normale einzelne Schließer. Am einfachsten wären ja 6 pins zu nutzen, aber per Matrix brauche ich bei 6 tastern ja auch 5 Ports, oder gibt es noch eine schlauere Lösung? Auf der Platine werkelt ein Tiny2313, der hat leider auch keinen ADC... Bin für jeden Tipp dankbar!!

    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Schieberegister, I2C-Portexpander etc... braucht halt nen zusätzliches IC. Da wäre es wohl billiger und platzsparende, den tiny durch nen M8 oder so zu ersetzen...

    Oder mit dem Analog-Komparator den ADC selbst bauen...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!
    Jau, nur den 2313 hab ich grad hier .. Ich dachte es mir schon, allerdings ist mir grad ein 74LS164 in die Hände gefallen, damit kann ich das ganze schön Pinsparend aufbauen. Danke trotzdem!!

    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Einfacher wäre wohl ein M48 statt des Tiny2313. Oft kann man auch Pins, die sonst andere Funktionen haben mit zur Tastenabfrage gebrauchen. Und sei es nur für die eine Hälfte der Matrix. Man könnte eventuell das Gegenstück zum Charkiepixeling nutzen. Da braucht man 3 Pins 6 Dioden und 3 Pulldown Widerstände (ca. 150 K). Zwischen je 2 der Pins sind je 2 Taster mit Diode.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ vklaffehn

    Ich habe eine Idee, die ich selber verwenden möchte, aber bisher bin ich nicht dazu gekommen. Theoretisch könnte man bis zu 10 Tasten mit 3 Pins abfragen, wenn man ein Zähler mit Dezimaldekoder 74HC4017 verwendet. Vor jeder Abfrage wird der Zähler mit MR auf Null gelöscht. Danach wird der Ausgang des Dekoders eingelesen und anschliessend der Zählerstand mit Cp um 1 erhöht. Dann wird der Ausgang wieder eingelesen usw. Die Dioden bilden ein OR.

    Ich habe die Schaltung im Code skizziert und denke, dass es verständlich ist, sonst bitte Fragen!

    MfG
    Code:
                   .---------------------------------------.
         vom >-----|Cp                                     |
                   |               74HC4017                |
         µC  >-----|MR                                     |
                   '---------------------------------------'
                     |   |   |   |   |   |   |   |   |   |
                     o   o   o   o   o   o   o   o   o   o
                   \   \   \   \   \   \   \   \   \   \
                    \.  \.  \.  \.  \.  \.  \.  \.  \.  \.
                     o   o   o   o   o   o   o   o   o   o
                     |   |   |   |   |   |   |   |   |   |
                     V   V   V   V   V   V   V   V   V   V
                     -   -   -   -   -   -   -   -   -   -
                     |   |   |   |   |   |   |   |   |   |       zum
                     +---+---+---+---+---+---+---+---+---+----->
                                                         |       µC
                                                        .-.
                                                        | |
                                                        | |
                                                        '-'
                                                         |
                                                        ===
                                                        GND

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!
    Jupp, das wäre auch eine Möglichkeit, ich wollte nur gern Teile verwenden, die ich hier habe
    Ich bin allerdings grad auf ein anderes Problem gestoßen, ich kann PA0 und PA1 nicht abfragen.... Lt. Datenblatt sollten PA0 und PA1 bei Verwendung des internen Oszillators doch ganz normale Ports sein...

    aber ein
    Code:
    DDRA=0;
    PORTA = (1<<0)|(1<<1);
    aktiviert lt. meinem Multimeter die Pullups nicht. Bei PortB funktioniert das aber wie gewüscht... hab ich was übersehen? Bei den Fuses kann ich auch nichts verdächtiges entdecken....

    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •