-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: 5V vom PC Netzteil auf 2,1 bis 2,5 Volt (2A)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2005
    Beiträge
    114

    5V vom PC Netzteil auf 2,1 bis 2,5 Volt (2A)

    Anzeige

    Ich bau für einen Freund ein "Display" aus 16 * 24 LEDs das will er er in sein "Case" ein bauen (weiß auch nicht so recht was das soll) auf jeden Fall multiplexe ich das Display in 4 Spalten. also Leuchten bis zu 96 LEDs bei 20mA + die Zwölf Schieberegister die die Daten austakten + der ATmega 48 macht das ungefähr 2A und das soll jetzt vom PC Netzteil gespeist werden das hat aber nur 3,3V oder 5V. Was machen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Wasn das fürn Netzteil?
    Ein "normales" PC-Netzteil liefert dir 12V, 5V, 3.3V und -12V.
    Evtl nochn paar andere Sonderspannungen.
    Bei allen mir untergekommenen Netzteilen liess sich die 5V-Leitung mit mind. 8A belasten, die 12V mit 5A.
    Also rein von dem her sollte es kein Problem sein.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2005
    Beiträge
    114
    Oh ich vergas zu erwähnen das das zwischen 2,1 und 2,5 Volt liegen muss. ich kann ja schlecht 20 7802's einlöten

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Aso.
    Hier hätt ich dann gesagt, dass man dann an die 5V-Leitung noch ein "kleines" Schaltnetzteil aufbaut. Problem ist jetz der zu erwartende Strom, bzw. dass es unter 5V sind. Mit nem L4960 könnte man 2,5A verarbeiten; LM2575 schafft auch 1-1,5A. Nur glaub ich, dass dort bei beiden die untere Regelgrenze 5V ist.

    Linearregler würd ich da nicht verwenden, da die (v.a. bei 2A) alles andere als effizient sind.

    Nochn Nachtrag: Wozu brauchst du die 2V? Die Logik lauft ja mit 5V.
    Wenns nur für die LEDs wird, wärs mal zu überlegen, obs nicht billiger wäre, einfach genügen Vorwiderstände für jede LED-Spalte zu verwenden.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Auch wenn die LEDs als Spannung etwa 2,1 V angegeben haben, wird man da Vorwiderstände nehmen müssen. Für die Schaltung wird man dann wohl wenigstens die 3,3 V nehmen müssen. Viel weniger ist kaum sinnvoll.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Led`s werden mit Strom betrieben und nicht mit Spannung!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Wie wäre es wenn du die 12V nimmst und 4 bis 5 Leds, je nach Spannung, in Serie schaltest, dann ersparst du dir etliche Widerstände.
    Ist natürlich Unsinn in einer Matrix, es bleiben da nur 3,3V und Vorwiderstand.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2005
    Beiträge
    114
    -,- Dann muss ich mir noch eine größere Platine kaufen die Vorwiderstände passen da nicht mehr drauf...

    Aber die Schieberegister arbeiten auch mit 2 Volt

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Widerstände als SMD der Größe 0805 oder selbst 0603 lassen sich noch einigermaßen löten und sind gar nicht so groß. Man brauch bei einer Matrix auch nur je einen Widerstand je Zeile oder Spalte.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2005
    Beiträge
    114
    das ist schon klar aber das sind immer noch 96 Vorwiderstände

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •