-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: USB und AVR

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1

    USB und AVR

    Anzeige

    Hallo!

    Ich habe eine Frage, unswar ist es möglich einen ATMEL AVR µC am USB-Port eines PCs zu beitreiben?

    Ich habe schon von diesem mySmartUSB gehört, aber das ich nicht was ich suche...

    Ich habe auch im WWW das hier gefunden:
    http://www.obdev.at/products/avrusb/index.html

    Verstehe aber nicht so ganzu worum sich da es handelt.

    MfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    113
    Guck mal da:

    http://www.fischl.de/usbasp/

    Also: Ja, es ist möglich!

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    was meinst du mit "am USB-Port betreiben"?

    über USB programmieren oder

    via USB kommunizieren?
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Via USB kommunizieren

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    ich dachte, das könnten ein paar spezial-AVRs...

    Mooooment....


    Hab dich: http://www.atmel.com/dyn/products/de...ly_id=607#1761
    guckst du nach "USB-AVR"

    dort gibts dann
    AT90USB1286
    AT90USB1287
    AT90USB162
    AT90USB646
    AT90USB647
    AT90USB82
    ATmega16U4
    ATmega32U4

    Hab grad kurz ins Datenblatt vom ATMega16U4 (und 32U4) geworfen, die unterstützen USB 1.1 und 2.0
    da gibts direkt die USB-Anschlüsse Data- (D-) und Data+ (D+), die haben auch keine zweitfunktion (kein Port/etc)
    Nachteil an den dingern: sie sind im "44-Pin QFN/TQFP"-Gehäuse, also SMD...

    scheinen von den Funktionen den ATMegas 16 und 32 sehr ähnlich zu sein, haben halt USB-Funktion und Port E hat nur 2 Anschlüsse (2 und 6) und dafür noch n Port F
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Hi, oratus sum,

    ich baue gerade an einem USB-nach-RS232/TTL-Adapter, siehe diesen Link:

    ......................

    Damit kann ich dann an alle die AVR´s, die eine USART haben - die ja nichts anderes als eine RS232 auf TTL-Pegel ist. Die LED´s mit den 270R-Widerständen sind bei mir nur so zum Üben drauf, die sind nicht erforderlich. D.h. Du kannst mit einem IC, dem FT232RL, einem Pfostenstecker (oder etwas ähnlichem), zwei Kondensatoren und einem USB-Stecker oder einer -Buchse einen Adapter bauen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    113
    Hallo,

    sehr Interessant!

    Aber mit welchem Programm liest man das aus? Gibt es sowas wie terminalprogramme für USB?

    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von Bauteiltöter
    ... Gibt es sowas wie terminalprogramme für USB ...
    Wozu? Ich habe als Standardterminal das tolle Ding von Bray: "Terminal v1.9b". Wenn ich da eine USB-"RS232" dranhänge, dann bekomme ich einen zusätzlichen COMport - und das Auslesen und Senden geht genauso easy wie bei einer DSUB9 . Ich vermute aber, dass es genauso einfach mit den "anderen" Terminalprogrammen geht. Beim asuro ist es jedenfalls auch so, dass - je nachdem ob RS232-Anschluss oder USB - beim USB ein entsprechender, zusätzlicher COMport zugreifbar wird.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    was obdev.at angeht (also avrusb) habe ich dazu hier mal ein bisschen was geschrieben:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=42073

    gruesse

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    113
    Zitat Zitat von oberallgeier
    Zitat Zitat von Bauteiltöter
    ... Gibt es sowas wie terminalprogramme für USB ...
    Wozu? Ich habe als Standardterminal das tolle Ding von Bray: "Terminal v1.9b". Wenn ich da eine USB-"RS232" dranhänge, dann bekomme ich einen zusätzlichen COMport - und das Auslesen und Senden geht genauso easy wie bei einer DSUB9 . Ich vermute aber, dass es genauso einfach mit den "anderen" Terminalprogrammen geht. Beim asuro ist es jedenfalls auch so, dass - je nachdem ob RS232-Anschluss oder USB - beim USB ein entsprechender, zusätzlicher COMport zugreifbar wird.
    Achso

    Danke

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •