-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Fön bauen.

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    61

    Fön bauen.

    Anzeige

    Hallo Leute,
    erstmal: Es ist kein Scherz. Bleibt bitte sachlich.

    Folgende Angelegenheit:

    Ich habe ein Aquarium - in etwa so groß wie eine Bierkiste - worin ich warmluft "pumpen" will. Vorgestellt hab ich es mir wie ein Fön.
    Ein Lüfter wird reingesetzt, davor eine Glühwendel. Würde das gehen?
    Ich habe da kein wirklichen stromzugang. Nur Batterien oder ein akku habe ich zu bieten. Meint ihr es ist möglich? Was für ein draht bräuchte ich wohl? Welche Batterien? Wieviel? (Es soll auch 72h am stück laufen können).
    Letzendlich soll immer eine temperatur von 16°C aufrecht erhalten werden. Auch wenn draußen frost ist.

    Kennt sich da wer aus?
    Ich würde mich über eine antwort freuen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Ich dachte erst du scherzt echt!

    Ein Fön in Wasser? Das beißt sich doch! Elektronik und Wasser sind wie Katze und Maus. Mit einem Akku zu heizen, ist auch blöd, denn damit kommst Du nicht weit, desshalb wäre eine Steckdose stark zu empfehlen.
    (Wenn Du willst, kann man das mal ausrechnen, wie weit du mit einer Batterie kommen würdest...)
    Zum Heizen brauchst Du dann auch nichts selbst bauen; dafür gibts Aquariumheizgeräte, für ein paar zehn Euro im nächsten Aquariumhandel.

    Klingt warscheinlich jetzt echt hart, aber ich denke die Idee ist nicht so. Oder meinst Du eine Terratorium?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    996
    langer schlauch dran aber ich klaub nicht das du mit nem fön oder ehnliches genügent druckaufbauen kanst sinvoller wehre ne membranpumpe
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.05.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    601
    Hi,

    es gibt bei Pollin so ein Heitzpad:
    http://www.pollin.de/shop/detail.php...a=Nzg5OTQxOTk=
    das braucht 12V und 1,25A = 15Watt.
    Wenn du das außen an das Aquarium machst, könnte das vill. gehen.

    Eventuell könnte man auch 2 Dinger in einer Glaskugel mit einem
    Lüfter unterbringen. Die Kugel heitzt dann schön vor sich hin und du kanst
    sie in die Mitte von dem Auquarium befästigen (unter Wasser).

    Ich weiß nur nicht ob das mit dem Stromverbrauch hinkommt. Das musst
    du einfach ausrechnen.
    Grüße Furtion

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.597

    Re: Fön bauen.

    Hallo Eimer22,

    Zitat Zitat von Eimer22
    ... Es ist kein Scherz. Bleibt bitte sachlich ...
    Ich glaub da gibts noch ganz andere Fragen, wo wir sachlich bleiben.

    Zitat Zitat von Eimer22
    ... Ich habe ein Aquarium - in etwa so groß wie eine Bierkiste ...
    Bist Du sicher, daß Du ein Aquarium und kein Terrarium hast? So mit Schlange drin oder Skorpion oder so? Und Luft statt Wasser?

    Zitat Zitat von Eimer22
    ... groß wie eine Bierkiste - worin ich warmluft "pumpen" will. Vorgestellt hab ich es mir wie ein Fön ...
    Wie wäre es, wenn Du es von "aussen" beheizt? Also eine hübsche Infrarot-Lampe (es tuts vermutlich auch eine normale Glühbirne) - hinten verspiegelt - auf die Wandung richten und innen einen einfachen Lüfter (PC-Kühler oder so) zum Umschaufeln von Wasser bzw. Luft (bzw. Kühlen der Wandung) einbauen. Und wenns doch ein Aquarium ist, dann tuts zur Wärmeableitung ein einfacher, kleiner Quirl.

    Die Wandung könntest Du innen noch mit Alufolie bekleben (2-Komponentenkleber), damit der (Aqua- oder Terra-) xx-rium-Inhalt sich nicht so sehr am Licht stört.

    Viel Erfolg!
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    61
    Bist Du sicher, daß Du ein Aquarium und kein Terrarium hast? So mit Schlange drin oder Skorpion oder so? Und Luft statt Wasser?
    Oh weh oh weh.
    Mit Aquarium wollte ich nur beschreiben, dass es aus plexiglas und in einer quadradtischen Form ist. Wasser ist da tatsächlich nicht drinn, sondern nur Luft.

    Code:
    Wie wäre es, wenn Du es von "aussen" beheizt? Also eine hübsche Infrarot-Lampe (es tuts vermutlich auch eine normale Glühbirne) - hinten verspiegelt - auf die Wandung richten und innen einen einfachen Lüfter (PC-Kühler oder so) zum Umschaufeln von Wasser bzw. Luft (bzw. Kühlen der Wandung) einbauen.
    Ich könnte ja rein teoretisch die ganze zeit mit einer Infratorlampe agieren, aber die darf nicht die ganze zeit an sein und sobald die aus ist, wird es auch wieder kalt drinn. Außerdem denke ich, dass ich das mit dem Strom nicht hinbekommen werde.


    Furtion, interessant. Danke für den Link.
    http://www.pollin.de/shop/shop.php?c...a=Nzg5OTQxOTk=
    Scheint echt interessant zu sein, wenn die Infrarotlampe nicht mehr ergibt, greife ich darauf zurück.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Steht das Aquarium draußen? Dann könnte es im Winter echt ins Geld gehen, das zu beheizen, selbst wenn du alle seiten mit Styropor verkleidest. Und Akkus sind da wirklich völlig ungeeignet. Selbst ne Autobatterie würde ich nicht anraten.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Gibt aus dem KFZ bereich recht Preiswerte Elektro Heizluefter fuer 12 Volt.
    Verbrauchen aber recht viel strom.
    Wenn du die groesste Autobatteri nimmst halten die so ca 8 Std.

    Aber das a und o ist die Isolierung. 16Grad ist auch nicht so wild.
    Also mit guter isolierung koennte das klappen.
    Denk an den Regler, wenn du dich an Mikrocontroller nicht ran traust , Conrad hat recht preiswerte Thermometer Module mit Schaltausgang.

    MFG

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    61
    Thermometer Module mit Schaltausgang.
    Tatsächlich? Die Suche ich schon die ganze zeit, finde es aber auch nicht bei C

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Hallo

    Der
    TEMPERATUR-SCHALTMODULE 220
    2 Kanal Temperaturschaltmodul mit DIN-Abmessungen für den Einbau in Netz oder Laborgeräte und Schalttafeln. Standardmodul mit DIN-Abmessungen 48 x 24 mm und 10 mm Zifferhöhe.
    Lieferumfang:
    Summer
    2 Temperaturfühler
    Bedienungsanleitung.

    kann das. brauchst nur noch Treibertransistor un kraeftiges Relais.

    MFG

    ps: Artikel-Nr.: 126608 - 62
    13,50 EUR

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •