-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Selbstest: Linienfolgesensor funktioniert nicht!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.08.2008
    Beiträge
    29

    Selbstest: Linienfolgesensor funktioniert nicht!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo!

    Ich habe heute den Asuro zum ersten Mal den Selbstest machen lassen. Der Anfang klappt auch ganz gut:

    - Status LED gelb + leichtes Glimmen der BackLEDs
    - Status LED grün
    - Status LED rot
    - Front LED rot
    - linke Back LED
    - rechte Back LED
    - alle LEDs
    - Status LED grün...

    Jetzt werden die Fototransistoren auf der Unterseite geprüft....wird der rechte Fototransistor beleuchtet, wird die rechte Back LED rot (so wies auch sein sollte)...aber wenn der linke Fototransistor beleuchtet wird, dann leuchtet die linke Back LED NICHT auf, die bleibt einfach dunkel...
    Woran kann das liegen?
    Weiter im Selbsttest:

    -Alle LEDs sind aus, die Schalter werden geprüft...das funktioniert bestens alle Schalter tuen das was sie sollen!

    - Jetzt leuchtet die Linienfolge LED, ich soll ein weißes Blatt Papier vor die Lichtschranke halten...aber welche Lichtschranke??? Das da vorne rechts und links neben der LED??? Oder vor die 2 kleinen Dinger bei den Zahnrädern????

    - Der Motorentest läuft auch einwandfrei....

    Die Widerstände sind auf den ersten und zweiten Blick alle richtig eingelötet...

    Bin für jede Antwort dankbar

    Mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847
    dann leuchtet die linke Back LED NICHT auf, die bleibt einfach dunkel...
    Hier liegt vermutlich ein Lötfehler vor - im Handbuch ist beschrieben wie man vorgehen muss.

    ...aber welche Lichtschranke???
    Es sind die Photosensoren, die bei den Zahnrädern sind, richtig.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.08.2008
    Beiträge
    29

    Linienfolgesensor

    Danke erstmal!

    Aber die linke Back-LED leuchtet ja beim Start auf, also ist die nicht falsch eingelötet...Die Fehlerbehebung im Handbuch hab ich durchgemacht, hat alles gestimmt...
    Und Strom liegt auch auf dem Fototransistor (auf beiden)...
    Das mit der Odometrie funktioniert jetzt bestens...für was ist die eigentlich gut? Im Handbuch steht zum Drehzahl messen oder so, aber wozu braucht man das?

    Mfg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.01.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    239
    hallo

    könnte es sein, das beim linken liniensensor eine kalte lötstelle ist, oder dieser verkehrt ein gelötet ist?

    die odometrie kann man verwenden, um fest zu stellen wie weit der asuro gefahren ist, wie schnell er momentan fährt
    dies ist nützlich, wenn man ihn zb gerade aus fahren lässt. so kann er sich selber korrigieren
    mfg hai1991

    P.S.: wer großbuchstaben oder rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.08.2008
    Beiträge
    29
    Hallo,
    danke schonmal.
    Die Lötstellen beim linken Liniensensor sind sauber und glänzen, dadran kann es höchstwahrscheinlich nicht liegen....
    Mfg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.01.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    239
    hast du auch die lötstellen am widerstand R14 und R15 und dem pin 24 und 25 am µC sockel überprüft?
    da ich mir nicht sicher bin welcher der beiden widerstände und pins richtig ist habe ich immer alle 2 möglicher aufgelistet.
    mfg hai1991

    P.S.: wer großbuchstaben oder rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.08.2008
    Beiträge
    29

    Linienfolgesensor

    Hallo nochmals,
    die Lötstellen bei R14 und R15 sind gut gelötet, keine kalten oder matten Lötstellen...auch pin24 und pin25 am Sockel sind sauber (wie alle andren pins auch)...
    Gibts sonst noch mögliche Fehlerquellen?
    Mfg

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.01.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    239
    die leiterbahnen sind auch nicht beschädigt oder?

    das kannt du am einfachsten mit einem multimeter auch durchgangsprüfung messen (natürlich musst du dabei den asuro ausschalten, und vl auch den µC entfernen, um ihn nicht zu beschädigen)
    mfg hai1991

    P.S.: wer großbuchstaben oder rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.08.2008
    Beiträge
    29

    Linienfolgesensor

    Leiterbahnen sind auf den ersten und zweiten Blick alle in Ordnung, wie gesagt es fließt auch Strom zum linken und rechten Fototransistor. (Wenn der Asuro eingeschaltet ist)
    Rechts: 5, 04V
    Links: 5, 18V
    Im Anhang noch ein Bild von der Unterseite der Platine.
    Mfg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken asuro_125.jpg  

  10. #10
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Erkenne ich das richtig? Der auf dem Bild rechte Phototransistor (T9) ist falsch herum eingelötet? Fläche ist links anstatt rechts.

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •