-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Auf welche Motordaten kommt es an?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.09.2004
    Alter
    40
    Beiträge
    33

    Auf welche Motordaten kommt es an?

    Hi,
    Welche Motordaten sind den bei der Entscheidung für einen Motor wichtig?

    Der Widerstand, die Spannung oder die Stromstärke.
    Ich hab mir für meinen ersten Roboter zwei Schrittmotoren mit 5V und 1A gekauft, aber die sind viel zu schwach, jetzt überlege ich , ob ein Motor mit 12V unf 650mA da mehr oder weniger Kraft hat.

    Kann mir da jemand weiterhelfen!

    CU
    Uli

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    225
    (Wicklungs-)Widerstand, Spannung und Strom sind keine Größen, die direkt die Kraft (genauer: das Drehmoment) eines Schrittmotors bestimmen.
    Generell läßt sich jedoch sagen, das Moment ist dem Strom proportional.
    Nun könnte man sagen der Strom ergibt sich ja seit Herrn Ohm aus Spannung und Widerstand. Praktisch zeigt sich jedoch wegen des ständigen Schaltens der Spulen die Wirkung einer anderen Kenngröße: die Wicklungsinduktivität verhindert, daß sich der Strom (und damit das Magnetfeld und in dessen Folge das Drehmoment) so schnell aufbaut wie die angelegte Spannung. Man muß die Spule daher mit einer 'Überspannung' betreiben und dabei (Stichwort Chopper) das Strommaximum begrenzen.

    Wenn du mit dem Schrittmotor bei üblichen Geschwindigkeiten nennenswerte Lasten bewegen willst solltest du nur Motore kaufen, deren Datenblätter das Drehmoment in Abhängigkeit von der Schrittgeschwindigkeit (Drehzahl) groß genug ausweisen.
    Oder halt probieren....
    RG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    190
    Lieg ich richtig in der Annahme, das nach Deiner Ausführung die Induktivität möglichst klein sein sollte?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Hier kannst du ja mal ausrechenen, wieviel Nm dein Motor haben muss.

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/motordrehmoment.php

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.09.2004
    Alter
    40
    Beiträge
    33
    Hallo!

    Mein Bot wiegt ca. 6-7KG, würde da der Getriebemotor von Conrad (222368-14) ausreichen?

    Oder kann jemand einen Motor empfehlen? Am liebsten wäre mir ein Schrittmotor.

    Danke
    Uli

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    schau dir mein küchenbrettroboter an. 2 rb35 100derter übersetzung. 80mm räder und steuerung mit AVR16 und pwm. eine zugkraft, hervorragend. keine probleme.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    bei 6-7kg nimm rb40 und 50ziger übersetzung und 100mm räder.
    mfg pebisoft

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.09.2004
    Alter
    40
    Beiträge
    33
    Ich hab mir 2 RB 35 mit einer Untersetzung von 600/1 gekauft. Die machen zwar nur 10U/Min, sind aber super stark. Über Keilriemen wird die Achse angetrieben und da hab ich mit einer Übersetzung von 2/1.

    "Durch den Rücken ins Auge", ich weiß, aber die Keilriemen und die Riemenscheiben hat ich noch. Wenn' zu langsam ist, dann besorg ich mir 2 Motoren mit geringerer Untersetzung, wie die von euch genannten.

    Übrigens: Wie habt Ihr das mit der Wegmessung gelöst? 2 Gabelschranken hab ich, aber woher bekomm ich Schlitzscheiben oder kann man die auch selbst machen?

    CU
    Uli

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    da mache ich noch versuche. vielleicht nehme ich von einer maus das innenleben und lass die schlitzscheibe auf dem reifen abrollen (alte mäuse habe ich genug). zur zeit habe ich 6 kleine magnete auf dem felgenrand geklebt, die an einem readrelais vorbeilaufen. die abnahme ist aber zu grob, das sind ungefähr 6cm pro takt. aber es geht.
    mfg pebisoft

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •