-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: MySmartUSB defekt?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    130

    MySmartUSB defekt?

    Anzeige

    Hallo,
    gestern ist mein mySmartUSB Interface von MyAVR gekommen. Hab das Teil angeschlossen und eigentlich damit gerechnet, dass darauf irgendeine LED leuchten sollte, aber nix hat geleuchtet.
    Windows Vista x64 erkennt zwar, dass ein neues Gerät eingesteckt wurde, installiert auch anstandslos die Treiber, aber sobald ich etwas Flashen will meint er, dass er keine Verbindung zum Gerät herstellen kann. Wenn ich das Firmware Update Tool öffne und nach dem MySmartUSB suchen lasse, findet er zwar den COM-Port, aber nicht die aktuelle Software.
    In Google fand ich zwar auch ähnliche Probleme mit dem MySmartUSB, aber bei allen gingen die LEDs noch - zumindest gingen sie teilweise an oder schimmerten nur ganz leicht.

    Die Mail an den Support ist zwar schon raus, aber da ich da erst frühestens morgen ne Antwort bekomme wollte ich hier mal fragen, ob jemand ein ähnliches Problem hatte und dafür ne Lösung weiß. Hab schon 3 verschiedene USB Kabel und 3 verschiedene Rechner (1 PC, 2 Laptops) ausprobiert. Da tut sich einfach nichts...
    Hoffe ihr könnt mir helfen, ansonsten muss ich auf den Support waren. War ja klar, dass da wieder was schief geht wenn ich was bestelle.

    Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    Hmmm, hast du denn auch ZUERST den Treiber von myAVR installiert, bevor du den Programmer angeschlossen hast? Das steht nämlich so in der Anleitung.

    Viele Grüße

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    130
    Ja, hab ich.
    Aber es sollte doch wenigstens 'ne LED dadrauf blinken, da tut sich ja garnix. Mir kommt's so vor als wär die Firmware auf dem Atmega8 irgendwie futsch.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    Die Firmware kannst du eh neu flashen, das steht irgendwo beschrieben im Manual. Man muss nur den DIP irgendwie umstellen und dann das Programm zum Flashen ausführen. So habs ich vom "Überfliegen" der Beschreibung noch in Errinerung.

    Viele Grüße

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    130
    So ist's normal auch. Aber wenn ich die Firmware flashen will, sagt mir der Flasher, dass er das Gerät nicht ansprechen kann.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    hmmm, und im Gerätemanager scheint der virtuelle COM-Port auf? Hast du vielleicht nachträglich die Nummer des COM-Port geändert? So wars nämlich bei mir, wenn ich die Nummer verändert hab, dass er den Programmer nicht ansprechen hat können. Wieder zurückgeändert auf die Nummer, die bei der Installation vergeben wurde, und alles ging wieder.

    Aber das erklärt immer noch nicht, warum die LEDs nicht leuchten. Normalerweise müsste beim Anstecken die rote SMD-Led leuchten, was sie bei dir ja augenscheinlich nicht tut.

    Funktioniert der USB-Port mit anderen Geräten?

    Viele Grüße

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    130
    Jau, der USB Port ist in ordnung, habs ja auch schon an meinem Laptop und an dem meiner Freundin ausprobiert, da gehts auch nicht.

    Die LED müsste ja auch dann leuchten, wenn kein Treiber installiert ist oder der Treiber fehlerhaft installiert wude, oder?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    Die LED müsste ja auch dann leuchten, wenn kein Treiber installiert ist oder der Treiber fehlerhaft installiert wude, oder?
    hmmm, tut mir leid, da weiß ich nichts darüber.
    Aber normalerweise müsste der Treiber doch in Ordnung sein. Hast du den von der myAVR-Website genommen, oder der, der auf der mitgelieferten CD drauf war?

    evtl. könnte auch eine Inkompatibilität mit x64-Systemen bestehen. Hast du den Programmer auch schon mal auf einem x86-System getestet?

    Viele Grüße

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    02.05.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    388
    Das problem hatte ich anfangs auch. Die Lösung ist bei dir verm. die selbe.
    Beim einstecken des USBkabels am Programmer hab ich mit etwas Druck den Stecker in die Buchse gedrückt. Nur hat das Teil nie richtig funktioniert.
    Zum Schluss musste ich das ding fast reinwürgen und dann ging es ganz normal. probiers mal

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    130
    Naja, hab das Teil schon richtig reingedrückt. Will ja die USB Buchse nicht von der Platine runterreissen... Der Stecker guckt jetzt noch 4mm raus, weiter wirds einfach nich reingehn, denk ich.

    Edit: anderes USB Kabel: guckt ca. 3mm raus, geht aber auch nicht. Kann man da irgendwo was nachmessen um zu gucken ob das Teil ordentlich versorgt wird?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •