-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: seltsames RS232 Schnittstellenproblem

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.09.2008
    Beiträge
    18

    seltsames RS232 Schnittstellenproblem

    Anzeige

    Hi,
    mein RS 232 Transmitter hat ein Problem, und zwar funktioniert der Weißes Papier Selbsttest nicht. Das Terminal bleibt leer.
    Ich habe aber mit einer Kamera festgestellt, dass die Infrarot LED etwas aussendet sobald ich eine Taste drücke. Beide Sender LED's, die vom Asuro und die vom Transciever sind allerdings sehr dunkel, im Gegensatz zu einer IR-LED von meiner Fernseh-Fernbedienung.
    Na jedenfalls klappt also das ansteuern der IR-LED.
    Zufällig habe ich rausgefunden, dass auch die Daten, die der Asuro in der Testphase sendet beim Transciever ankommen, denn diese werden im Hyperterminal angezeigt.
    Auch dort klappt aber vermutlich das Senden von Daten nicht, denn beim Kommunikationstest von Asuro erhalte ich nur die vom Asuro gesendeten T's, egal ob ich Tasten drücke oder nicht.
    Seltsam ist nur, dass laut Kamera der Sender angesprochen wird.
    Kann es an dem kleineren der drei Kondensatoren liegen? Da wo der hin soll hatte ich nämlich zuerst ausversehen einen falschen Condensator eingebaut. Den wieder los zu bekommen die Lötaugen frei zu machen war sehr schwer und dabei sind die Bauteile und die Platine ziemlich heiß geworden. Ich vermute, dass die Lötaugen nicht mehr richtig in der Lage sind zu dem Kondensator zu verbinden.
    Wo müsste ich den Kondensator dann mit verbinden, dass die Sache wieder funktioniert?
    Oder kann es vielleicht noch eine ganz andere Ursache geben?
    Am Potentiometer habe ich schon versucht herumzuspielen, das hat nichts gebracht.

    P.S.:
    Und noch etwas ist seltsam: Wie gesagt klappt zwar das Empfangen vom Asuro, aber beim Verwenden der Fernbedienung kommt garnichts an, weder beim Weißes Papier Selbsttest des Transcievers, noch in der IR-Testphase vom Asuro. Die Fernbedienung stört lediglich den Funkverkehr, und verhindert so, dass die T's ankommen.
    Auch während dem versuch, Fernbedienungssignale zu empfangen habe ich am Potentiometer gedreht. Ohne Erfolg.

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.09.2008
    Beiträge
    18
    Ich weiß nicht genau wie, aber es hat jetzt endlich geklappt. Hatte noch ein paar Dinge nachgelötet, und etwas gesehen, was vielleicht in Kurzschluss zwischen nem Widerstands und nem Kondensatorbeinchen war.
    Aber es hat zwischendurch Zeitweise mal wieder nicht geklappt.
    Keine Ahnung, was das jetzt ist. Vielleicht ist auch einfach das Anschluss-Kabel defekt.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.09.2008
    Beiträge
    18

    Problem tritt erneut auf

    Hallo allemale,
    Bis heute hat das Flashen wunderbar und vollkommen Fehlerfrei funktioniert. Ab jetzt habe ich aber wieder Probleme, und zwar kamen erst einige c.c.c. Fehler (also Checksum Fehler) beim Flashen, sogar so oft, dass das Flash Programm beendet hat (nach 10 mal).
    Das konnte ich noch einigermaßen ausgleichen, indem ich den Transceiver ganz in die Nähe vom ASURO gehalten habe.

    Jetzt geht aber wieder garnichts mehr. Habe aber den Transceiver nicht berührt, bevor er mit den Checksum Errorn angefangen hat.

    Aber das Problem kann eigentlich nur dort sein, da ja auch im Hyperterminal die Zeichen nicht erscheinen, die zuvor aber erschienen sind.

    Ich hoffe jetzt, dass Ihr mir Tipps geben könnt, wie ich das Problem genau lokalisieren kann, oder was das Problem verursachen kann.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847
    Hi Quarki,

    kann es sein dass du versehentlich den Poti verstellt hast?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.09.2008
    Beiträge
    18
    Nein, ich hatte den Transceiver auf einer Erhöhung auf dem Tisch liegen und nicht berührt.
    Ich kann aber noch mal versuchen, daran zu drehen. Wie empfindlich ist die Einstellung des Potis?
    Kann eine Drehung um ein paar wenige Grad zur Folge haben, dass das ganze Gerät nicht mehr funktioniert, oder klappt das eher bei ner achtel oder bei ner viertel Drehung dann nicht mehr?

    In der Anleitung steht ja auch, dass man bei falsch eingestelltem Poti immerhin noch WirrWarr empfängt, aber bei dem Hyperterminal kommt bei mir garnichts mehr an. Ich verwende dort aber die gleichen Einstellungen wie vorher. - Diese hatte ich in einer Datei gespeichert. Hab auch mal versucht, die aus der Anleitung angegebenen Einstellungen manuell erneut zu verwenden, auch das hat nicht geklappt.

    Allerdings hatte ich ein mal bei einem Versuch eine Verbindung herzustellen die Meldung, dass die Verbindung nicht hergestellt werden konnte, und ich die COM Einstellungen überprüfen sollte. Nach nem Neustart kam diese Meldung aber nicht mehr.

    Also ich versuch jetzt, ein anderes Kabel zu verwenden, sofern ich eines da habe und dann auch mal am Poti rumzudrehen, sobald ich hier eine Antwort habe, wie empfindlich die Poti-Einstellung ist.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von iBot
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    ca. 20km von Nürnberg
    Beiträge
    160
    Moin,
    ich würde das Problem garnicht in Angriff nehmen.
    Ich hab so ein ähnliches Problem und wer jetzt mit nem TTL-Wandler Flashen.
    Beitrag: http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...697&highlight=
    MfG iBot

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.09.2008
    Beiträge
    18
    Was da in dem Thread geschrieben steht von txd und rxd usw. sagt mir leider nichts. Bin ein Noob auf diesem Gebiet und möchte kein Risiko eingehen, da noch Monatelang nicht voran zu kommen. Es muss doch irgendwie auch mit dem IR-Transceiver gehen.
    Leider hatte ich kein passendes Kabel vorrätig, und konnte daher noch nicht das Kabel austauschen. Somit kann das Kabel noch die Fehlerquelle sein.
    Des Weiteren nehme ich den ASURO und Transceiver mal mit zu nem Kumpel, und probiere da das ganze aus. Vielleicht liegt der Fehler ja auch in meinem Mainboard, oder der Software.

    Ich habe auch überlegt, ob es nicht vielleicht was mit veränderter Luftfeuchtigkeit oder Temperatur zusammen hängt...

    Also wenn es doch geklappt hat, müsste es doch möglich sein das zu einem Dauerzustand zu machen.

    Ich fände es jedenfalls ziemlich nervig, wenn man jedes mal ein Kabel am ASURO anschließen muss, um den neu zu flashen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847
    Hmm, der Poti ist schon empfindlich - wenn gar nichts ankommt, könnte es allerdings auch an den Einstellungen des PC's liegen.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.09.2008
    Beiträge
    18
    An den PC-Einstellungen kann es eher nicht liegen, da diese genau so sind wie als es noch funktioniert hat.
    Es war ja sogar so, dass es mit den PC-Einstellungen teilweise noch geklappt hat, als die c.c.c.c.c. Fehlermeldungen beim Flash Programm kamen.


  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.09.2008
    Beiträge
    18
    Ich habe gerade bemerkt, dass die IR-LED bei gedrückter Taste ca. alle 5 bis 7 Sekunden langsam aus geht, und langsam wieder heller wird und dabei leicht flackert. Das deutet für mich darauf hin, dass ein Kondensator kaputt ist.
    Auch habe ich mit einem Messgerät welches bei einem Kurzschluss fiepst die drei kontensatoren gemessen. Bei dem einen piepst es kurz, wenn ich die Messelektroden dran halte, und wenn ich sie austausche und wieder dran halte piepst es erneut. Bei dem anderen piepst es aber viel kürzer.
    Der ganz kleine scheint so klein zu sein, dass es dort höchstens mal kurz knackst, oder er ist auch defekt.
    Ich werde dann berichten, ob das der Grund war.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •