-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: X-Y Steuerung fr IndustrieNhmaschiene (hnlichwie Plotter)

  1. #1

    X-Y Steuerung fr IndustrieNhmaschiene (hnlichwie Plotter)

    Anzeige

    Hallo

    Ich habe hier euer Forum entdeckt und beim Lesen auch schon einige Erkenntnisse gesammelt.
    Ich bin momentan dabei eine x-y Achsen Steuerung fr so eine Maschine zu konstruieren:



    Das ist eine groe Quilting Maschiene, damit nht man dann ein Patchwork mit einem Vlies und einem Rckenstoff kunstvoll zusammen.
    Und jetzt geht es eben darum die dxf Daten aus der Layoutsoftware in Steuerung zweier Schrittmotoren umzusetzen.

    Die Maschine ist zwar sehr schwer, aber kugel gelagert unterwegs.
    Ziel ist es, dass sie bewegt werden kann, ich den Motor an und aus schalten kann und ich auch durch bewegen der Maschiene Pfade aufzeichnen kann.
    Das gute ist, die Maschiene hat schon eine Stichregulierung, um die Nhgeschwindigkeit muss ich mich also nicht kmmern, da reicht wohl ein Einfaches an/aus. Die Nadel endet auch immer oben, wenn man also umherfahren mchte muss man sich da auch keine sorgen drum machen.

    Hier erstmal was ich mir schon berlegt habe:
    Ich nehme einen Laptop, an den ein Controller Board angeschlossen ist
    Das steuert dann 2 Schrittmotoren die ber Ketten oder hnliches dann die Nhmaschine bewegen.
    Der Controller sollte dann auch den Motor an und ausschalten knnen (Kurzschluss->an; noch ein Kurzschluss->aus)
    (evtl. noch zum vernhen einen Ausgang fr den Einzelstich Taster)
    und er sollte das Signal von 2 Bewegungssensoren aufzeichnen knnen, damit man muster aufzeichnen kann.

    Hier im Forum habe ich schon von einigen gelesen, dass sie sich einen Plotter oder eine Frse gebaut haben.
    Unter anderem hier:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...t=dxf&start=44
    Deshalb wollte ich fr den Softwareteil auf dem Laptop fragen, ob jemand von euch schon Plotter gebaut hat, die mit Daten im DXF Format gefttert werden weil ich als Quelldaten nur die Wahl zwischen DXF, PEM, EFM Typ a und B habe.
    Ich knnte theoretisch auch selber etwas Schreiben, dass das die Dateien interpretiert, ist ja gut dokumentiert

    (http://www.autodesk.com/techpubs/aut...le_formats.htm), aber mit nur einem Semester C und ein wenig C++ Erfahrung wird das schwierig.
    Die Programmierung der Steuerung bekomme ich wahrscheinlich hin.
    Auch die Mechanische Realisierung sollte gut machbar sein. Ich weis nur nicht so recht was ich brauche um die Motoren und Taster anzusteuern und die Dreh Sensoren auszulesen.

    Da die Machine ja eine Regulierung fr die Nchgeschwindigkeit hat ist sie schon mit ordentlichen Dehsensoren ausgestattet, von denen ich allerdings nicht weis wie man sie ausliest. Die sehen so aus:

    ISt dann wahrscheinlich der hier:
    http://usdigital.com/products/encode...tary/shaft/s1/

    Kurze Zusammenfassung :
    DXF auslesen/ in Schrittmotorsteuerung bersetzen?
    Was brauch ich fr Hardware?
    Drehsensoren auslesen?

    Ich wre fr eure Hilfe sehr dankbar

    Lukas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beitrge
    540
    zu den drehsensoren: ich wrde messen, welche beiden pins der strom ist. dann bleibt ja nur noch einer ber. da ist dann warscheinlich das signal, dass warscheinlich nicht zu schnell fr einen interruptpin ist da kannste dann die geschwindigkeit ausrechnen. oder an dem pin ist ne analoge spannund, die du mit ne adc auswerten kannst.

    mfg roboman
    ...and always remember...
    ...AVR RULES...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beitrge
    1.246
    Hallo,
    bei Schrittmotoren ist es ja so, dass man die Geschwindigkeit ohne Encoder ber die Taktfrequenz festlegen kann. Auch das Abfahren bestimmter Strecken ist damit ohne Rckmeldung mglich. Interressant sind die Encoder aber bei Schrittmotoren fr eine Erkennung von Schrittverlusten und Nothalt. Wenn Encoder dran sind wre auch der Einsatz von Servoantrieben mglich. Meistens sind ja die Encoder das teure daran .
    Zur Bewegung wrde ich nicht unbeding auf Ketten sondern eher auf Zahnriemen zurckgreifen.

    MfG
    Manu

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Nhe Mannheim
    Beitrge
    269
    Theoretisch knntest du die entkoder von einer alten Maus oder vom COnrad nehmen, um Schrittverluste festzustellen sollten die allemal reichen.

  5. #5

  6. #6
    @roboman

    Was soll man da denn probieren?
    Die Belegung steht doch drauf.


    So wie das aussieht gibt das ding gray code von sich.

    Nicht ohne das Projekt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •