-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: PROEKT: BILDERKENNUNG und OBJEKTVERFOLGUNG

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    6

    PROEKT: BILDERKENNUNG und OBJEKTVERFOLGUNG

    Anzeige

    Hallo.

    Habe vor mich mit folgendem Tema zu beschäftigen:
    Die zentrallmontierte Kamera (Kameras) Erfassen die Augen von allen (meißten) in Auditorium sich befindenden Personen und berechnen das Blickwinkel.
    Nauch Auswertung der Daten wird in echtzeit mit Laserpointer das Objekt markiert, dass die meiste Aufmerksahmkeit auf sich zieht.

    Bevor ich mit dem Projekt loslege, würde ich sehr gern eure Meinungen allgemein zu den Technischen aspekten und Details diskutieren.

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.05.2008
    Beiträge
    29
    Hallo,

    es gibt unter linux ein überwachungs programm mit dem man auch objekte automatisch vervolgen lassen kann das programm heißt: Motion.
    man kann auch selbst hardware dafür bauen bracht dan halt nur noch treiber, aber selbst habe ich es nur mit einer Eye-toy ausprobirt

    http://www.lavrsen.dk/twiki/bin/view/Motion/WebHome

    Gurß Treffnix

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.02.2006
    Ort
    3. Planet eines kleinen Sonnensystems in einem Seitenarm der Milchstraße
    Alter
    63
    Beiträge
    622
    Hallo,

    zu Deiner Frage kann ich nur ein paar Ideen und Suchstichworte beisteuern: Der Augenabstand ("interpupillary distance"=IPD) wird heute oft mit einem (Foto-)Pupillometer gemessen. Am besten wird das wohl funktionieren, wenn man ein starkes Licht (Blitz) auf die Hornhäute wirft. Da die Normalverteilung der IPD aber recht breit ist, genügt das nicht, um den Blickwinkel zu erfassen; dann müsstest Du die Kopfdrehung mit einbeziehen -- und schon wird's problematisch.

    Als 2. Problem sehe ich die Auflösung. Sagen wir mal, 25 Personen sitzen in einer Reihe und die Kamera erfasst einen 45° Sektor. Der mittlere Augenabstand sei 1/10 des Sitz-Abstands zweier Personen. Die Bildbreite sei 1000 Pixel. Dann ist der Augenabstand einer Person nur 4 Pixel bzw. 0,18° breit. Alles etwas wenig!

    Ich habe vor >20 Jahren für eine Weile mit "feature extraction" bei medizinischen Bildern und Videos zu tun gehabt. Mir ist klar, dass es inzwischen viele Fortschritte gegeben hat --- aber trivial ist Dein Projekt keineswegs! Vielleicht fehlt mir die Phantasie; aber momentan sehe ich keine Möglichkeit einer gekonnten Vereinfachung des komplizierten Problems, um einfacher zum Ziel zu kommen -- es sei denn, die Menschen im Auditiorium lassen sich irgendwelche Markierungen am Kopf anbringen!

    Gruß

    Fred

    PS: Aus dem horizontalen Blickwinkel allein kannst Du nicht schließen, wohin die Personen tatsächlich sehen; Du brauchst dazu auch den vertikalen Blickwinkel.
    Only entropy comes easy. - Anton Checkhov

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    Hi,

    auch für Windows gibt es ein solches Bildverarbeitungsprogramm, nennt sich RoboRealm. Ich glaube, es gibt sogar deutschsprachige Tutorials dafür, kann aber nichts garantieren.

    Viele Grüße
    ikarus_177

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Es geht ihm nicht darum, den Gesichtern zu folgen, sondern einen Laserpointer in deren Blickrichtung zu richten.
    Wäre ja auch nicht fein, alle im Auditorium versammelten erstmal mit nem Laserstrahl zu blenden
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2007
    Beiträge
    170
    So schwr sehe ich das gar nicht? Man müsste die Cam nur fest irgendwo anbringen, und dann ein Raster über das Bild legen, so dass jeder platz ein Feld darstellt. Wo am meisten Aktivität herrscht wird ein Laserstrahl hingefeuert!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510
    @ einballimwas
    ich glaube du hast sein problem falsch verstanden...
    Es geht ihm darum dort hinzu leuchten, wo die meisten Leute hin gucken. Nicht da hin wo am meisten Leute sitzen.

    Allerdings, dürfte es schwierig werden... wie jemand vor mir schon schrieb, kannst du die Höhe in die die Leute gucken nur schwer erfassen. In welche ecke des Raumes wird dir evtl noch gelingen.
    Und das als Ergebnis zu haben ist ja auch schonmal nicht schlecht.

    Crypi

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    6
    Vielen Dank für die schnelle Antworten, werde prüffen ob es mit RoboRealm möglich ist so viele Objekte auf ein mal zu erkennen. ich denke, dass die Erkennung von Blickwinkel in zwei Schritten erfolgen muss: Erstens mit einer niedrigauflösender Cam die Position von Personen und deren Augen erkennen, und zweitens mit einer Hochauflösender nur den Augenbereich und die Position von Irissmitte zu dem Weißen Hintrgrund.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von jcrypter
    @ einballimwas
    ich glaube du hast sein problem falsch verstanden...
    Es geht ihm darum dort hinzu leuchten, wo die meisten Leute hin gucken. Nicht da hin wo am meisten Leute sitzen.

    Allerdings, dürfte es schwierig werden... wie jemand vor mir schon schrieb, kannst du die Höhe in die die Leute gucken nur schwer erfassen. In welche ecke des Raumes wird dir evtl noch gelingen.
    Und das als Ergebnis zu haben ist ja auch schonmal nicht schlecht.

    Crypi
    Einfach stelle ich nir das auch nicht vor. Aber in der Letzten ct`ist ein
    Artikel über Bildmanipulation. Da wird ermittelt wie dieser Lichtreflex
    auf der Pupille ausgewertet wird und daraus der Blickwinkel des Betrachters
    zur Kamera. Aus diesem Wikkel (bei fest installierer Kamera) sollte sich
    das Beobachtete Objeckt ermitteln lassen?

    Grüße Richard

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.02.2006
    Ort
    3. Planet eines kleinen Sonnensystems in einem Seitenarm der Milchstraße
    Alter
    63
    Beiträge
    622
    Hallo,
    Zitat Zitat von Assimilator
    ... die Erkennung von Blickwinkel in zwei Schritten erfolgen muss: Erstens mit einer niedrigauflösender Cam die Position von Personen und deren Augen erkennen, und zweitens mit einer Hochauflösender nur den Augenbereich ...
    mit diesem Ansatz sehe ich deutlich bessere Chancen als mit nur einer Kamera!

    MfG

    Fred
    Only entropy comes easy. - Anton Checkhov

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •