-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Mal etwas anderes-> Mikrokontroller im Modelluboot

  1. #1

    Mal etwas anderes-> Mikrokontroller im Modelluboot

    Anzeige

    Hallo, ich habe mich in diesem Forum angemeldet, weil ich hoffe, hier einige kleine Hilfestellungen zu meinem Projekt zu bekommen.

    im Vorraus:
    Es handelt sich bei dem Modelluboot um ein Boot vom Typ XXI
    im Maßstab 1:40.

    In diesem Boot wird ein Mikrokontroller eingebaut, der einige Funktionen selbstständig ausführen soll und darüber hinaus als Verteiler dient, der per Relais Funktionen ansteuert, die er über den Empfänger der RC-Anlage erhält.

    Mein erstes Problem, das ich hier ansprechen will ist folgendes:

    Ich habe beschlossen die Geräte im Turm des Bootes ausfahrbar zu machen, dazu soll ein hydr. Kolbensystem installiert werden, das durch eine Pumpe in Kombination mit Magnetventilen die verschiedenen Geräte einzeln ausfahrbar macht.

    Das eigentliche Problem stellt sich dabei heraus, dass ich die insgesamt 6 verschiedenen Geräte mit nur einem Kippschalter(Fernsteurungskanal 5) ansteuern möchte. In dem Fall muss der Mikrokontroller die Magnetventile sowie die Laufzeit der Pumpe steuern.
    Ist es möglich die Ventile über einen einzelnen Fernsteuerungskanal per Mikrokontroller anzusteuern(nach dem Prinzip, das die Grafik zeigt)?

    Ich versuche mal, eine Grafik hochzuladen, die das ganze veranschaulichen sollte:





    mfg Oette

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    113
    Hallo,
    warum einen Kippschalter?
    Du kanst das PWM-signal, dass vom Empfänger kommt, direkt mit dem µC einlesen, dass ist viel einfach und genauer!

    MfG Bauteiltöter

    PS: Sorry für den kurzen Post, hab keine Zeit

  3. #3
    klar, tue ich ja auch^^ ich meine damit nur den Kippschalter an der Fernbedienung, der nur EIN/AUS Stellungen hat

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Der Ablauf ließe sich schon programmieren. Ob das besonders bedienfreundlich ist, ist etwas anderes. Ab es ließe sich auch eine an andere Art der Bedienung finde: z.B. umschalten der Funktion der eine anderen Kanals.
    Das größere Problem dürfe die Mechanik sein.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    113
    hallo,
    achso, kippschalter an der Funke...

    Hast du den keinen kanal mehr frei, wo du an der Funke mehr als einen Kippschalter hast?

    Wenn nicht, könnte man das Theoretisch so machen, dass mach den Schalter fürs Sehrohr einmal an/aus-schalten muss, für den Schnorchel 2mal u.s.w.
    Aber das ist nicht bedienungsfreundlich...

    Ich glaube, die Mechanik ist nicht so ein großes problem, wenn man sich mit U-Booten auskennt...

    guck ma da: Amerger-modellbau

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Oberhofen im Inntal (Tirol)
    Alter
    43
    Beiträge
    377

    Re: Mal etwas anderes-> Mikrokontroller im Modelluboot

    Zitat Zitat von Oette
    Ist es möglich die Ventile über einen einzelnen Fernsteuerungskanal per Mikrokontroller anzusteuern(nach dem Prinzip, das die Grafik zeigt)?
    Hallo Oette!

    Natürlich ist das möglich. Der Mikrocontroller kann auf Flanken (LOW/HIGH oder (HIGH/LOW) reagieren. Also in dem Moment des Umschaltens kannst du eine Prozedur ausführen lassen. Den aktuellen Status der Turmgeräte kannst du in einer Variable speichern. Bei jeder erkannten Flanke wird dann die Statusvariable um 1 weitergezählt. Und je nach neuem Status lässt du den Mikrocontroller dann die nötigen Schritte durchführen.

    Mit einem AVR-Mikrocontroller und Bascom als Programmiersprache sähe das (vereinfacht) in etwa so aus:
    Code:
    select case status
    case 0
       status = 1
       <Befehl zum Sehrohr Ausfahren>
    case 1
       status = 2
       <Befehl zum Ausfahren des Schnorchels>
    case 2
    ...
    end select
    mfg
    Gerold
    :-)

  7. #7
    Wow, das bringt mich schonmal eine ganze Ecke weiter!

    Also die Mechanik ist eher das geringste Problem, die ist schon ziemlich durchgeplant, und mit Drehbank zuhause, kann ich die Kolben alle selbst herstellen.

    Das hieße dann also, dass ich verschiedene Case-Befehle für verschiedene Ausfahrgeräte anlegen müsste. Die grundlage habe ich ja^^ aber es fehlt deutlich an Programmier"kunst" .

    Ich kann aber doch innerhalb einer Case-Unterfunktion beliebig viele Aktionen durchführen? das heißt z.B. Schnorchel raus, danach innerhalb dieses Befehls auch das Sehrohr wieder rein (?).

    An dieser Stelle auf jeden Fall schonmal ein dickes Dankeschön, für die vielen und schnellen, guten Antworten

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Oberhofen im Inntal (Tirol)
    Alter
    43
    Beiträge
    377
    Zitat Zitat von Oette
    Das hieße dann also, dass ich verschiedene Case-Befehle für verschiedene Ausfahrgeräte anlegen müsste. Die grundlage habe ich ja^^ aber es fehlt deutlich an Programmier"kunst" :).
    Hallo Oette!

    Das kann man ändern. :-)

    - http://halvar.at/elektronik/mikrocon..._wie_anfangen/
    - http://halvar.at/elektronik/kleiner_bascom_avr_kurs/
    - (noch nicht fertig aber hoffentlich jetzt schon informativ) http://halvar.at/elektronik/motorste..._mit_attiny13/

    Zitat Zitat von Oette
    Ich kann aber doch innerhalb einer Case-Unterfunktion beliebig viele Aktionen durchführen?
    Ja

    mfg
    Gerold
    :-)

  9. #9
    Ok, vielen dank^^ Ich werd mich in nächster Zeit mal mit dem Stoff auseinandersetzen!

    mfg Oette

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hoi,
    ich würde auf der fernsteuuerungsseite auch nen µc hin machen, und damit den kippschalter ersetzten. an den µc kannst du dann mehrere tzaster anschließen, und der µc erzeugt dann je nach gewähltem taster einen entsprechenden code, den er über den eine n kanal überträgt. auf der anderen seite wird dann der code ausgewertet und die entsprechende aktion ausgeführt.
    mfg jeffrey

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •