-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Hilfe bei GP2D120

  1. #1

    Hilfe bei GP2D120

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe bei RN Wissen gelesen, dass der Sharp Ir Sensor analoge Spannung als Messergebnis bekommt. Nun wollte ich wissen, wie man eine einfache Schaltung aufbauen kann, indem man einfach ne LED für weite Objekte und ne LED für nah machen könnte. Da ich ein Elektroniklaie bin brauche ich unbedingt Hilfe dabei.

    Danke schon mal vorraus.

    mfg Kenny

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    So geht es wohl am einfachsten, es ist allerdings ein individueller Abgleich erforderlich.

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...?p=15807#15807

    Als "Elektroniklaie" könnte man aber durchaus auch mit etwas anderem anfangen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551

    Re: Hilfe bei GP2D120

    Hallo Kenny,

    Zitat Zitat von RMVerde
    ... Nun wollte ich wissen, wie man ... ne LED für weite Objekte und ne LED für nah ...
    Zitat Zitat von Manf
    ... Als "Elektroniklaie" könnte man aber durchaus auch mit etwas anderem anfangen ...
    Ich habe, als Elektroniklaie (und asuro-Besitzer), anders angefangen. Die IR-Datenschnittstelle des asuro wurde vor einiger Zeit zur Hinderniserkennung und für Entfernungsmessung (waste, Sternthaler u.a.) benutzt. Ich hatte das etwas weiter geführt und benutze diesen Aufbau auf meinem kleinen Zweirad-Roboter. ###>>> Dabei handelt es sich um eine Schaltung mit einer LED und einem IR-Empfänger, der normalerweise für Fernsteuerungen (Radio, TV etc.) benutzt wird.

    Ich habe diesen Aufbau modifiziert und mittlerweile zur Hindernis- und Absturzerkennung eingesetzt: Hindernis - also Erkennung kürzerer Entfernungen, und Absturzerkennung - also Erkennung weiterer Entfernungen bzw. "Löchern". Es wird also mit einem Sensorsatz aus LED+Empfänger gemessen; ich benutze allerdings drei Sätze für verschiedene Richtungen. Die Messwerte werden an beiden Rändern des "unnötigen" Wertefensters in "kurzer Abstand" - etwa 10 .. 20 cm und in "langer Abstand" - größer als 50/70 cm sortiert. Innherhalb des Fensters fährt der Zweiradmini - sozusagen ist das dann erlaubtes Gebiet.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Gut, ich habe nicht genau genug beschrieben: Mit dem LEDs habe ich nicht die IR gemaeint sondern als Anzeigeelemente gedacht.
    Sooo Elektroniklaie bin ich auch wieder nicht, aber ich bin mir einfach unsicher ob ich diese Sharp-Sensoren mit einfachen Transistorenschaltung betreiben kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •