-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Planungstools... was benutzt ihr?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    28
    Beiträge
    26

    Planungstools... was benutzt ihr?

    Anzeige

    Hallo erstmal!

    Zu allerst hoffe ich, dass ich hier nicht irgendein schon X-mal abgehandeltes Thema erneut aufgreife. Falls doch bitte ich um Entschuldigung.

    Folgendes würde mich interessieren: Was benutzt ihr für die Planung eurer Roboter, Schaltpläne, etc. ?
    Ich Suche insbesondere nach freeware oder low coast Programmen da meine finanziellen Mittel (Schüler) so ihre Grenzen haben. Simulatoren für Bewegungsabläufe wären auch nicht gerade unerwünscht.

    Am besten wäre eine kurze Beschreibung der eigenen Erfahrungen mit dem Programm und ein Link (bei Freeware).
    Ich denke auch nicht dass ich unbedingt der einzige Neuling bin, der sich über eine Linksammlung in diesem Gebiet freuen würde...

    Schon mal danke fürs Lesen (und das eventuell Antworten)...

    grüße an alle
    nitro32

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.04.2008
    Alter
    28
    Beiträge
    22
    Hi

    Konstruktionen und Bewegungssimulationen mache ich mit dem Solidworks Student Edition. Als Schüler, Azubi oder Student bekommst du dieses für ca. 60-70€.du musst nur einen Lizenzvertrag je nachdem ob schon volljährig oder nicht selber unterschreiben, oder von den eltern unterschreiben lassen und eine kopie des Schüler/ Studentenausweises an den Verkäufer schicken. Absolut geniale Software, benutzen sehr viele gewerbliche betriebe auch...

    habe heute gerade meine neue version erhalten.

    die bedienung ist relativ einfach, und mit den Tutorials die dabei sind, auch sehr einfach zum erlernen, auch ohne jegliche vorkenntnisse im CAD Konstruieren.

    die Konstruktionen in meinem Thread zum Hexapod sind mit Solidworks gemacht.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied Avatar von kaktus
    Registriert seit
    17.05.2004
    Beiträge
    34
    Für Schaltpläne und Platinen nehme ich Target 3001 von ibf Friedrich
    Ansonsten Lochmaster für LochrasterPlatinen

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    38
    Hi,
    Google Sketchup ist auch nicht schlecht für 3D Zeichnungen (sehr einfach bedienbar) und ist Freeware

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    982
    Für Elektronik ebenfalls Target, aber ich glaube da sollte es bessere Alternativen geben

    Konstruktionen atm. 3DS MAX..aber da ich mit dem Gedanken spiele mir langfristig eine CNC Fräse zu bauen (ja, sry..ich weiß, schon wieder das Thema CNC ), werde ich wohl auf eine CAD Software umsteigen die mehr einen technischen Hintergrund hat und dafür geeignet ist.
    Mich würd interessieren mit welchen CAD tools ihr für eure Fräsarbeiten zeichnet? Am besten billig oder Freeware..

    Gibt es im RN-wiki vllt. ne Seite über Software? Wenn nicht wirds vllt. mal Zeit dafür
    Nam et ipsa scientia potestas est..

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    Zitat Zitat von BastelWastel

    Mich würd interessieren mit welchen CAD tools ihr für eure Fräsarbeiten zeichnet? Am besten billig oder Freeware..

    hi,

    Wenn es nur 2,5d sein soll reicht ein 2d-CAD vollkommen aus.

    Da kann ich Dir die 2d Version von SolidEdge empfehlen.

    Such mal auf der PBU-Seite oder hier im Thread "SolidEdge kostenlos".


    Die Zeichnung als DXF abgespeichert und dann z.B: mit LazyCam (ebenfalls kostenlos) in G-Code gewandelt.

    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    target für PCB ... hab mal mit m Altium Designer rumgespielt, aber a zu teuer, b zu komplex .... Eagle hab ich nicht durchgeblickt, ergo target
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    379
    Also ich benutze auch Target und bin Top zufrieden. Ich habe alle funktionen die ich benötige um einfache Platinen zu designen. Falls Bauteile fehlen reicht die Conrad bestellnummer. Die Onlinesuche findet das Bauteil auf alle Fälle. Falls nicht kann man auch Bauteile selber erstellen. Die Platinen sind einfach zu desingen und gut farblich gekennzeichnet. Die 3D Ansicht ist natürlich super um die Platine mal vorher anzuschauen und auch schön zum bestücken.

    CAD würde ich auch Solid Edge empfelen. Da kann ich aber nicht so viel zu sagen, da ich keine Roboter baue sondern das nur ab und an benutze um CNC Teile für meinen Roller designen. Geht wunderbar damit.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    28
    Beiträge
    26
    Welche Version von Solid edge? Mit der 3-D Version habe ich schon in der Schule gearbeitet (Problem: Keine Freeware...) wie ist die 2-D Version so?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Das IBF unterstützt dich z.B. mit einer Target3001 smart, wenn du es für Jugend forscht brauchst
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •