-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: kann die fusebits im myavr-rettungsmode nicht schreiben

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540

    kann die fusebits im myavr-rettungsmode nicht schreiben

    Anzeige

    hi,

    ich hab ein myavr-programmierer und einen AVR ohne quarz, der soll also erstmal über den internen quarz laufen. da es sein kann, dass ich die fusebits mal verstellt hab, erreiche ich den controller über Bascom nicht mehr, außer wenn der myavr im rettungsmode ist. ich kann dann meine programme übertragen, aber die fusebits kann ich nicht schreiben. kann da jemand helfen?

    ach ja, weiß jemand, wie der quarzfusebit standartmäßig gestellt ist?

    mfg roboman

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Hi,
    bist du so wie in der Anleitung vorgegangen (mit dem mySmartUSB_Terminal?!) ?
    Bei der Auslieferung ist CKSEL 0001.
    MfG Christopher \/


  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    jaja, hab alles wie in der anleitung angeschlossen. ich kann ja auch programme übertragen. naja, werds mal mit nem anderen chip testen

    danke
    roboman
    ...and always remember...
    ...AVR RULES...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    127
    Hallo mit dem neuen Progtool von myAVR kannst auf der Fusebits-Seite für den betreffenden Controller die Standardeinstellungen aufrufen:

    http://www.myavr.de/download.php?suchwort=Progtool

    cu BT

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    ok, hab jetzt erfolgreich auf 1mhz intern umgestellt. aber ich kann nichts über RS232 senden. wenn ich wait 1 eingebe, wartet der auch länger als eine sekunde. kann sich das jemand erklären?

    trotzdem danke an alle

    roboman
    ...and always remember...
    ...AVR RULES...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    Hi,

    wahrscheinlich ist der interne Oszillator zu ungenau für die UART.

    Viele Grüße

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    aber der hat ne deutliche abweichung von vl. 0,3 sek.

    naja, fürs erste reichts

    mfg
    roboman
    ...and always remember...
    ...AVR RULES...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    Hi,

    Besserwessi schrieb mal in meinem Thread (http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...iges+verhalten)


    Der interne Oszillator ist nicht besonders genau. Gerade bei neueren Chips sind bis zu 10% Abweichung drin. Wenn man es genauer haben will muß man den internen Oszillator calibrieren. Die älteren Chips waren mit +-3 % übrigens genauer, das reichte mit etwas Glück noch für die UART.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •