-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: RS232 ISP zusammenlöten, aber...

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    130

    RS232 ISP zusammenlöten, aber...

    Anzeige

    ... ich hab gerade nicht alle passenden Teile da, deshalb wollte ich euch Fragen.
    Hier ist der Schaltplan:
    http://www.klaus-leidinger.de/mp/Mik...910-schalt.jpg

    Meine Fragen:
    Kann ich die 27pF Kerkos durch 47pF Kerkos ersetzen (ich bin der Meinung, dass ich mal gelesen habe, dass das geht)? Als Quarz würde ich dann auch einen 8MHz Quarz nehmen und den Quellcode der Firmware entsprechend anpassen (geht auch).
    Außerdem habe ich nicht die passenden Transistoren da, weder den BC548B noch den BC557C. Ich denke mal, das wird der Zeitpunkt sein, an dem ich heute hängen bleiben werde. Ich hab folgende Transistoren da, besteht da die Möglichkeit die stattdessen zu nehmen?
    Z0405NF
    CHC 54H
    C945 GC727
    CHC 548
    78L05
    BS170 (sind aber mosfets, glaube ich, oder)?
    2N222 Edit: da fehlte eine '2' 2N2222

    Schaltplan von den Teilen suchen hat mir auch nichts gebracht, da ich leider nicht weiß, auf was ich da achten muss.

    Hoffe ihr könnt mir helfen, wenn nicht werde ich mir die nächsten Wochen ein USB ISP kaufen, wäre aber schön wenn das jetzt auch so ginge

    greets

    Edit: Ich sehe gerade, dass ich doch keinen 8MHz Quarz mehr da habe, aber laut Entwickler vom Schaltplan kann man auch einen 4MHz Quarz nehmen - gingen da die 47pF auch noch? Hätte höchstens noch 1x 22pF, aber das war's dann auch schon *g*

    Edit2: Hab ich die Zeitumstellung verpasst, oder ist's normal, dass die Serveruhrzeit hier um 1 Stunde nach geht?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Das mit den Kondensatoren musst du probieren, kann sein das es geht.
    Dieser CHC548 wird gehen oder der 2N222 wenn da noch ein vierter 2er dran ist.
    Hast du einen programmierten 90S2313, oder wie programmierst du den ?

    Die Zeit ist auch bei mir falsch, ich stelle sie aber nie um.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    130
    Danke für deine Antwort!
    Naja, ich habe an meinem aktuellen PC leidergottes nurnoch einen COM-Port. Deshalb will ich auch diese Platine basteln.

    Geflasht wird dann mit einem alten PC mit Parport und einem passenden ISP. Sobald der Flashvorgang erfolgreich war, wird der alte PC aber wieder abgebaut, da er mir zu viel Platz nimmt und zu laut ist (und sowieso unnötig)

    Ja, es handelt sich um den 2N2222, war zum Zeitpunkt als ich den Thread erstellte noch mit Laptop im Bett

    Und du meinst, dass ich mit den 2N2222 den BC548B und den BC557C ersetzen kann? Ich habe zwar ehrlich gesagt zu wenig Erfahrung mit sowas, aber bei dem einen handelt sich doch um einen PNP(BC557C), bei dem andren um einen NPN(BC548B) - kann ich da dennoch die 2N2222(NPN) für beide nutzen?
    Zu dem CHC548 finde ich in Google garkeine Infos...


    Grüße


    Edit: ich sehe gerade, dass man beim ATTiny2313 garkeinen Quarz braucht und man den alternativ zu dem µC im Schaltplan nehmen kann. Da wäre jetzt nurnoch die Frage mit den 2 Transistoren offen...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Mit dem 2N2222 kannst du nur den BC548 ersetzen.
    Wenn der GC727 ein BC727 ist dann geht der statt dem BC557
    Mit den anderen Nummern kann ich nichts anfangen.
    Der Z0405NF sollte ein Triac sein.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    130
    Hmm, auf dem Transistor steht ziemlich sicher:
    C945
    GC727

    Also wirds wohl nichts C547B steht auf 'nem andren, der wird vermutlich auch nicht gehen, oder?

    (Hab noch einen auf dem nur 9012 H steht)...

    So, das waren dann aber wirklich alle. Könntest ja nochmal drübergucken ob da einer geht. Wäre ja blöd, wenn die komplette Schaltung nicht geht, weil "nur" ein Transistor fehlt :/


    Übrigens: Woher weißt du, welche Transistoren man mit welchem ersetzen kann? Kannst du das alles auswendig?
    Wäre schön, wenn du mir sagen könntest, auf was man da achten muss, damit ich in Zukunft auch selbstständig auf die Suche nach alternativen gehen kann (=

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Einiges weiss ich auswendig, sonst schaue ich hier nach: www.alldatasheet.com hier gibts die Datasheets
    Den 9012H kannst du anstelle des BC557 nehmen, Pinbelegung im Datasheet
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Worauf man achten muss, hast du noch gefragt.
    Bei so Schaltanwendungen wie in deinem Fall genügt es wenn sich der Transistor im etwa gleichen Gehäuse befindet, ansonst die max. Spannungen und Strom vergleichen.
    Der Typ, also NPN oder PNP sollte natürlich auch gleich sein.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    der Tiny2313 geht zwar ohne quarz, aber für die UART sollte Frequenz relativ genau stimmen. Ohne Quarz ist die UART dann relativ unzuverlässig, man sollte zumindetens die Frequenz noch man überprüfen und ggf. die Kalibrierung anpassen, wenn die Fequenz nicht so gut stimmt.
    Später würde ich den Qurz wirklich empfehlen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    130
    Das dachte ich mir auch schon, aber auf der Seite vom Entwickler des Flashers steht, dass man, sofern man einen Attiny2313 nutzt, keinen extern Quarz mehr braucht. http://www.klaus-leidinger.de/mp/Mik...tml#ATTiny2313

    Wobei ich mir gerade nicht mehr so sicher bin, ob der da den internen Quarz deaktiviert und den externen dennoch nutzt, oder ob er nur den Internen umstellt. Könnte da jemand mal über die Fusebits gucken? Er ändert auf jedenfall den lfuse zu 0xED...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Der interne Oszillator ist aktiv, es muss nur der interne Clock-Teiler abgeschalten werden. Das wäre lfuse 0xe4.
    lfuse 0xed wäre der ext. Crystal Oszillator 3.0 bis 8.0MHz
    Nachzustellen hier: http://palmavr.sourceforge.net
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •