-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Stetiger Regler für Motor

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    18

    Stetiger Regler für Motor

    Anzeige

    Hallo,
    ich bin neu im Forum und habe nur einige Erfahrung im Programmieren mit dem C-Control Unit M2.0 mit CC Basic
    Ich Suche eine Lösung für einen Regler mit stetigem Ausgang. die ein und Ausgänge sind nicht das Problem aber der Regler selbst. Hat jemand schon einmal einen Regler programmiert?

    Sollwert 0 - 5Volt an AD1 (Poti)
    Istwert von Geber 0 - 5 Volt an AD2

    Ausgang Stetig ~ 0 - 5V an DA1 (geht als Steuergröße an Frequezumrichter für Antrieb)

    Ich könnte mir vorstellen das noch ein oder mehrere Poti's z.B. an AD3 - ADn zur Einstellung der neutralen Zone und der Reglerreaktionszeit usw. benötigt werden.Man wächst ja mit den Aufgaben.

    Ich habe keine Idee wie man so etwas im Quellcode löst.
    Der Ausgang soll bei Erreichen des Sollwertes auf dem Wert gehalten werden bis sich eine Abweichung (Soll / Ist) ergibt die dann wieder durch Veränderung des DA Ausgangs ausgeglichen werden muss.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hoi,
    guck mal im Wiki unter regelungstechnik. potis kannst dir schenkne, das kannst du ja in der software direkt verstellen.
    mfg jeffrey

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    18
    Hi,
    Genau da war ich bevor ich diese Frage ins Forum gestellt habe. Ist ja echt frustrierend. Ich wollte weder so tief einsteigen noch eine Diplomarbeit schreiben. Ich habe nur vor eine Pumpe in der Drehzahl zu steuern Um bei unterschiedlicher Förderhöhe auf eine relativ Konstante Wassermenge zu kommen.

    Die Seiten sind unglaublich ausführlich aber was ich nicht finden konnte waren kleinere Applikationen an denen erklärt wird was passiert wenn ich bestimmte Kriterien nutze oder weglasse und wie ist der passende Algorythmus der hier verwendet wird.

    Wegen der Potis, die Potis sind eben schneller zu bedienen da ich zumindest in der Anfangszeit die Regelstrecke einfahren muss. Da machen Potis durchaus Sinn. Wenn alles funktioniert reicht wahrscheinlich das Sollwertpoti aus und der Rest kann als Konstanten vorgegeben oder als Variablen mit Abfrage eingegeben werden.

    Mal sehen vielleicht hat ja doch noch jemand eine Idee.
    vielen Dank
    mfg wolf3030

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hi,
    na dann hast aber net richtig glesen. des ist dort alles ziemlich gut erklärt, von wegen dipl arbeit. gibt´s sogar einschließlich code beispiele http://www.roboternetz.de/wissen/ind...gitaler_Regler
    und des ist natürlich ne tolle einstellung:

    also ic brauch was, hab aber keinen bock mich damit zu beschäftigen, oder mein hirn selber anzustrengen. wenn du was fertiges haben willst, ohne zu denken, dann musst du dir das kaufen, gibts fertig. die leute lassen sich dann halt ihre arbeit au entsprechend bezahlen. aber wozu gibt´s ein forum, da gibt´s ja genug dumme, die des umsonst machen. und des glei mit dem ersten posting. und dann net mal die suchfunktion verwenden, weil falls du das gemacht hättest, hättest du festgestellt, dass es zur Regelungstechnik schon viele threads gibt. von einfacher umsetzung in programmcode in verschiedensten programmiersprachen, bis hin zu tiefgehenden diskussionen über systemtheorie.

    also viel erfolg mit deinem projekt, vielleicht findest du ja nen dummen.

    mfg jeffrey

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    18
    Hi,
    sorry, wie ich am Anfang gesagt habe, ich bin neu im Forum. Du hast gesagt schau im Wiki und dann habe ich im Web in Wikipedia gesucht weil ich nicht wusste das du den Tab Wissen gemeint hast. In Wikipedia habe ich gefunden was ich erklkärt habe.

    Ich habe mir den Link von dir angeschaut, hat viel Ähnlichkeit mit meinem Besuch in Wikipedia ist aber wesentlich besser sortiert, kommt auf den Punkt und führt auch in überschaubaren Schritten zu einer Lösung. Hut ab, da hat einer richtig viel Arbeit investiert.
    Wird einige Zeit dauern bis ich da durch bin aber ich denke es ist eine echte Hilfe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •