-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Dauerfunken erzeugen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    27

    Dauerfunken erzeugen

    Anzeige

    Hallo Roboterfreunde
    könnt ihr mir verraten wie ich einen dauerfunken hinbekomme
    ähnlich wie bei einer elektrischen fliegenklatsche
    keine piezo zündung
    einfach knopf drücken und funken sollen kommen
    =D> =D> =D>
    ps fals es jemanden interessiert warum ich das brauche
    könnt ihr dies unter einem anderen thread nachlesen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Für eine dauernde entladung braucht man eine genügend hohe Spannung und etwas zur Begrenzung des Stromes. Am einfachsten ein einfacher Wiederstand zur Spannungsquelle. Wenn man keine alszuhohe Spannung bzw. nur einen ganz kleinen Abstand haben will, muß man ggf. den Abstand nachreglen.
    Dabei muß man aber ggf. auf Funkstörungen und eine Gefährlich hohe Spannung achten.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556

    Re: Dauerfunken erzeugen

    Zitat Zitat von barons_amedy
    ps fals es jemanden interessiert warum ich das brauche
    könnt ihr dies unter einem anderen thread nachlesen
    Ach?

    Der Raketenbauer braucht ne Zündvorrichtung?

    Google mal nach Teslaspule und bringe Dich damit nicht um!
    Damit kannst du ziemlich lange Funken (auch dauerhaft) erzeugen.
    Das nennt sich dann Lichtbogen und die Teslaspule erzeugt dafür
    einig (?) Millionen (?) Volt........Ich würde da eher die Finger von lassen! Obwohl es da echte Fangemeinden gibt.

    De Teslaspule dürfte etwas zu groß werden.

    Gruß Richard

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Was heißt denn dauerhaft und wo ist der "andere" Thread?
    Die meisten "dauerhaften" Funken sind nicht dauerhaft, sondern nur sehr schnelle Funken in Folge. Bei einer Teslaspule sind das einige Kilohertz.
    Einen "Gleichstromfunken" dürfte man nur schwer hinbekommen. Bin aber nicht Experte in sowas. Vielleicht weiß es ja wer anders.
    Jedenfalls kann man so etwas auch recht einfach mit einer Zünspulle machen. Damit bekommt man immerhin einige Kilohertz hin.
    Gruß

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    27
    zündspule hört sich gut an
    müsste halt mit 6 oder 9 volt gleichstrom funktionieren
    aber bei meiner e-fliegenklatsche reicht ja sogar 1,5v aus

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    Ein Lichtbogen ist doch ein "Dauerfunke". Liefert jedes (E)Schweißgerät.
    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    27
    ja so dauern muss er auch net sein vielleicht 3 mal in der sekunde oder noch weniger blitzen

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    27
    wie schaut des des aus mit der zündspule
    einfach an batterie anschließen und los zündets ???

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von barons_amedy
    wie schaut des des aus mit der zündspule
    einfach an batterie anschließen und los zündets ???
    Moin moin,

    Klappt nicht die braucht auch ne Art Wechselstrom und arbeitet auch
    in der Art einer Teslaspule, allerdings nicht mit derart hohen Frequenzen.
    Der Unterbrecher im Verteiler Schaltet die Spule ab und dann ensteht
    in der Anderen Spule die Hochspannung ca 20 kV für die Zündkerze.

    Lese mal das Wicki Twslaspule, ganz am Ende ist ein Link zu einen
    einfachen Funkeninducktor oderwisichdasteil nennt.

    Gruß Richard

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    Hi,

    also in meiner Fliegenklatsche ist kein Dauerfunke... Eher eine Ladung, sich dann entlädt, sobald eine Fliege mit relativ kleinem Widerstand ankommt.

    Gruß, CowZ

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •