-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Anbringen von Bungard Durchkontaktierungsnieten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058

    Anbringen von Bungard Durchkontaktierungsnieten

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ich habe mir von Bungard Hohlnieten mit 1mm Außendurchmesser bestellt um den Mindestbestellwert zu erreichen. Bungard bietet hierzu eine Presse, genannt FAVORIT zu der ein Werkzeugsatz für einen "Durchkontaktierungsnieten-Außendurchmesser" gehört. 255,- € plus MWSt. ist arg viel Geld.

    Meine Frage: Ich möchte meinen Bohrständer als Presse verwenden und könnte, wäre ich bereit die 67,- € plus MWSt. zu bezahlen, einen Werkzeugsatz für meine 1000 Hohlnieten kaufen. Hat schon jemand Erfahrung damit diese Hohlnieten zu verwenden und dabei nicht die Profi-Ausstattung zu verwenden?
    MfG

    Hellmut

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Es gibt auch rel. günstige Zangen für diese Nieten.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    56
    Beiträge
    5
    Es gibt auch rel. günstige Zangen für diese Nieten.
    Wo gibt es diese und wieviel ist relativ günstig?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Bei mir um die Ecke gibts einen Werkzeugladen... müsste mal schauen.
    (Wenns interesiert.)
    http://images.google.de/images?q=Hohlnietenzange

    Die Bohrmaschien als Presse zu verwenden ginge natürlich auch
    (Kommt auf die Maschine an)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058
    Also, ich habe mich bemüht und lange gegoogelt und bin in den Baumarkt gegangen. Ich habe keine Vorrichtung gefunden welche die Durchkontaktierungsnieten, 1mm Außendurchmesser auch nur annähernd bedienen kann.

    Außerdem haben alle diese Zangen den Nachteil nur relativ nah am Rand eine Niete einpressen zu können. Auch kann keine die kleinen Durchmesser der Hohlnieten für Vias handhaben.

    Hätte ich eine Drehmaschine, so würde ich aus Stahl mir das passende Werkzeug für den Einsatz in meinem Bohrständer zu bauen. Das müßte auf der einen Seite, als "Amboß, eine plane Fläche haben und zum Befestigen in einen Schraubstock sein. Der Schaft vielleicht 10mm Durchmesser, damit man für das Einspannen im Schraubstock ein Vierkantprofil fräsen kann. Den letzten 5mm des Schaftes nur 2mm Durchmesser mit der planen Fläche. Der Durchmesser muß so klein sein das er nicht mit anderen Elementen auf der Rück- oder Vorderseite der Platine nicht in Konflikt kommt und der Lötfläche des Vias entspricht. Der Kragen der Hohlniete nach DIN 7340, Form A, hat 1,8mm.

    Auf der anderen Seite den Schaft zum Einspannen in das Bohrfutter ebenfalls 10mm Durchmesser und plan, jedoch mit einem kleinen zentralen Konus, 45 Grad Flankenwinkel und für eine Niete mit einem lichten Durchmesser von z.B. 0,8mm minimal größer als 0,8mm um die Niete vor dem Pressen nach außen zu biegen, vielleicht 0,85mm. Der "plane" Ring presst dann die Niete und diese bildet dann den 2. Kragen gemäß DIN 7340 auch 1,8mm!

    Den Satz nochmal aber für Hohlnieten mit lichtem Durchmesser 0,4mm und Außendurchmesser 0,6mm. Schaft- Amboß-Durchmesser wie oben auch 2mm.

    Was meint ihr? Wenn jemand mit einer Drehmaschine das für mich drehen könnte will ich gerne seinen Aufwand entschädigen.

    Das Löten der Niet macht mir keine Sorgen da ich die Platinen chemisch verzinnen werde. Pizzaofen für Reflow-Ofen ist heute eingetroffen! Ob bei frischer Verzinnung Flußmittel erforderlich ist will ich bei Bungard erfragen und ein wenig experimentieren.
    MfG

    Hellmut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •