-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Anfängerin will ersten Roboter bauen

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.08.2008
    Ort
    48485
    Alter
    28
    Beiträge
    4

    Anfängerin will ersten Roboter bauen

    Anzeige

    Hallo zusammen!

    Ich bin totale Anfängerin auf diesem Gebiet und hoffe, ihr könnt mir helfen
    Habe gut theoretische Kenntnisse im Bereich Elektrotechnik. Leider nichts praktisches...

    Ich möchte einen einfachen Roboter bauen, der Personen hinterherfährt. Kann man den besser analog bauen, oder programmieren?

    Kennt ihr Schaltpläne dafür?

    wäre nett, wenn ihr mit helfen würdet.

    Michaela

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    Rösrath
    Alter
    33
    Beiträge
    332
    Hallo,

    ich habe mit der Elektronik angefangen und arbeite mich jetzt zur Mechanik vor. Du kannst das ganze auch ohne Mikrocontroller bauen (z.B. um einer Linie zu folgen), wenn du aber mehr willst, kommst du kaum ohne aus. Am besten liest du dir mal die Tutorials im Wissensbereich durch und fängst mit kleinen Schaltungen an. Wenn du dann die ersten Ergebnisse hast, kannst du an die Mechanik gehen und etwas bauen, was du dann mit einem Controller auch zum Leben erwecken kannst.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557

    Re: Anfängerin will ersten Roboter bauen

    Hallo michaela,

    willkommen im Forum.
    Zitat Zitat von michaela w.
    ... einfachen Roboter bauen, der Personen hinterherfährt ...
    Ein pfiffiges Kerlchen, das auch schon mal einer (Taschen-) Lampe hinterherfährt, die Person müsste eben "heimleuchten", ist dieser Aufbau. Alles analog - eine einfache Schaltung und ein etwas einfach wirkender Aufbau.

    Im Prinzip wohl die gleiche Schaltung, aber in einem eher themenbezogenen Gehäuse ist diese Variante.

    Das mit dem "Hinterherfahren" wird gerne mit einem asuro gemacht. Der ist ein kompletter Roboter der 50-€-Klasse, den es als kompletten Bausatz gibt, der zusammengebaut für vielerlei pfiffige Dinge zu ge-(miss-)-brauchen ist. M1.R hat diese pfiffige Lösung präsentiert, die allerdings einen asuro als "Vorläufer" hat. Dies läuft alles auf verschiedene Varianten der Abstandsmessung hinaus, die wir hier am asuro bauen. Hier kannst Du einen kleinen Filmenachmitttag machen:
    http://de.youtube.com/watch?v=Z3VCaXQcTHA
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=27368

    Pinsel120866 hat diesen Roboter mit einer Erweiterungsplatine versehen:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=40427
    und im weiteren so programmiert, dass auch der einem Verfolgungswahn anheim gefallen ist:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...=390091#390091
    aber noch nicht richtig "auf den Mann (oder die Frau)" dressiert ist:
    http://de.youtube.com/watch?v=Z3VCaXQcTHA

    http://www.youtube.com/watch?v=DVgYreCle4M
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=38876

    So, das dürfte für eine erste Information reichen. Sonst - wenn Du was anderes willst - bitte frage einfach nochmal.

    Viel Spass, viel Erfolg und viele Grüße (das ist Niederrhein, oder?)

    PS: Natürlich helfen die Tutorials, wie pyr0skull geschrieben hat. Ausserdem gibts eine praktische Suchfunktion. Aber es gibt soooo viel zum Suchen und Finden . . . .
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    38
    Beiträge
    49
    Hallo Michaela und Willkommen im Forum!
    Habe dir eine PN geschrieben. Guck doch einfach mal nach.

    Grüße

    Hartgas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •