-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bauteilsuche Photoreflektor

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557

    Bauteilsuche Photoreflektor

    Anzeige

    Guten Tag, Allen,

    wer kann mir bitte sagen, bei welchen Lieferanten es das Bauteil
    Ultraminiature photoreflector SPI-315-34 von SANYO
    gibt. Das Datenblatt habe ich gefunden, darauf steht auch eine [Ordering number : EN6028]. Leider finde ich keinen Lieferanten, bei dem dieses Teil erhältlich ist.

    Es geht um ein SMD-Bauteil:
    · Infrared LED plus Phototransistor (single)
    · DIP type
    · Compact type : 3.4 (L) 5 2.7 (W) 5 1.5 (H) mm
    · Visible light cut type
    · Lead length : (L=3.5mm)

    Natürlich würde ich ähnliche Reflexlichtschranken nehmen, nur klein und schnell sollten sie sein. IR wäre mir eher angenehm, eine Modulation des Lichts ist nicht gewünscht, aber wenns erforderlich ist . . . . . Den CNY70 kenne ich. Der ist mir eigentlich schon zu groß. Ausserdem sind bei dem im Datenblatt keine Zeiten/Schaltzeiten genannt, ausser Forward surge current tp </= 10 µs.

    Die genannten Sharps sind z.B. in diesem Rennkeks eingebaut.

    Danke im Voraus.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.02.2006
    Ort
    3. Planet eines kleinen Sonnensystems in einem Seitenarm der Milchstraße
    Alter
    63
    Beiträge
    622
    Hallo Joe,

    dieser Äquivalent-Typ von New Japan Radio nützt Dir vermutlich nichts, denn er ist in Europa ebenso schwer erhältlich: NJL5193K. Bin auch auf der Suche nach einem solchen Teil und hoffe, hier hilft uns jemand!

    Gruß

    Fred
    Only entropy comes easy. - Anton Checkhov

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Ich glaube, anhand des pdf's dieses Bauteile auf einer meiner gesammelten Platinen gesehen zu haben, muss ich heut abend mal schaun
    * Da geht noch was *

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Hallo Ihr,

    wenn die Suche erfolglos ist, muss mein sein Können/Bemühen an der Werkbank einsetzen.

    Man nehme einen GP1S093HCZ (kostet bei CSD 0,45 EU(lekt)ROnen). Das Teil ist reichlich klein, ich verwende es in (m)einen Gabellichtschranken in den Motoren. Bei Sharp gibts dazu ein Datenblatt und natürlich auch technische Daten.

    Schnell mal die Laubsäge an der Gabellichtschrankenbasis ansetzen und das Teil teilen. Schnittfläche versäubern - geht bei dem Reisenteil ja super *ggg*. Die beiden Hälften auf ne Streifenplatine und mit 330R für die LED und 10k+16k load resistance verlöten (10k reichten nicht). Und der erste Test läuft recht ordentlich und zeigt ein analoges Signal bis auf ca. 10 cm Entfernung - ca. 4,5 V bei 1 cm, etwa 2V bei 10 cm, 0,8V für "unendlich". Für eine bessere Funktion muss ich noch ein bisschen mit den Widerständen spielen - aber das hatte ich bei den Gabellichtschranken auch gemusst. Ach so - ich hatte zuerst mal mit dem digitalen Foto geguckt, ob das Teil ir sendet. Es sendet. Die Wellenlänge - k.A.

    Na ja, für einen Linienfolger wird´s derzeit nicht gehen, die Reaktion auf einen tiefschwarzen Filzstiftstrich auf Druckerpapier ist nicht signifikant unterschiedlich zum Weissbereich. Schade. Aber es zeigt Möglichkeiten auf.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken gp1s_1602.jpg  
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.12.2005
    Beiträge
    535
    Oberallgeier,

    wie wär's denn mit dem hier:

    http://catalog.osram-os.com/catalogu...t=showBookmark

    Wenn SMD Dir nicht zu gross ist , den SFH9202 gibt's bei C***.

    Ciao,

    mare_crisium

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Mare_crisium, ahh, danke für den Hinweis. Ein bischen langsam ist der schon - 30 µs Anstiegszeit, da fährt der Sharp schon fünf mal hoch (wenn er nicht zwischendurch runter müsste) *ggg*. Doch, das ist schon SEHR passend! Und weil die mittleren Beinchen nur zur Verzierung sind, passt er sogar auf Streifenraster ! Klasse !
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Mit IR-Licht und Schwarzem Filzstift gibt es manchmal überraschungen. Macher schwarzer Filzstift ist für IR Licht recht transparent. Das gibt dann keine guten Marken für incrementalgeber.

    So langsam ist das gar nicht, die normalen AD Wandler in µC sind auch kaum schneller.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    29.05.2005
    Beiträge
    1.018
    Hallo zusammen.

    Ein guter Filzstift scheint mir der edding 141 F zu sein. Bei einigen meiner Test mit Reflektionssensoren war er der einzige Stift, der eine sicher reproduzierbare Reaktion brachte.

    Könnte es sein, dass der EN6028 schon unter einem Handelsverbot liegt? Ist zwar eher von Nord-A. zu erwarten, aber die Geschwindigkeit ist ja tatsächlich schon ausgefallen hoch. Die Radsensoren im Asuro liegen so bei 130 us. (LPT80A und IRL80A)

    Gruß Sternthaler
    Lieber Asuro programieren als arbeiten gehen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Hallo Alle,

    so, der SFH9202 ist bei mir eingetroffen und auf einer Streifenraster-Testplatine verlötet. Vermutlich ist es ein 9202-2/3, möglicherweise auch ein 9202-3/4. Lieferanten wie "C.." und so haben´s nicht so mit genauen Typbezeichnungen (oder aktuellen Datenblättern *ggggg*). Warum schreibt Osram SFH 9202 - discontinued ?? .

    Mit 330R vor der LED und einem RL von 1k (beide Widerstände 0805, die weiteren sind bedrahtete 1/4W-Teile) habe ich mit der Schaltung aus dem Datenblatt 2007-04-03, Seite 5 weder mit weißem Karton noch mit dick geschwärzten Stellen des Kartons bei Abständen von beinahe 0mm bis über 10 mm keine sinnvollen Spannungsunterschiede gefunden. Bei 160R vor der LED und RL 17k bekomme ich Antworten zwischen <<1V und 3,etwas ... 4 V bei vergleichbaren Bedingungen wie oben = farbunabhängig. Das geht soweit ich es sehe nicht linear, auch z.T. nicht richtig monoton mit dem Abstand (kann an der sehr einfachen Testdurchführung liegen).

    Bei 1 mm Abstand vor den Odometriescheiben des asuro bekomme ich Werte zwischen 1,6V und 4,4 V mit der Beschaltung 160R vor der LED und 11k (=10+1) als RL. Stromaufnahme der Gesamtschaltung ohne Last an OUT ist dabei 22,15 .. 22,40 mA, je nach Schaltzustand. Bei ca. 3 mm Abstand des Sensors ist der Schalthub bei den 4/4-Odometriescheiben des asuro rund 3,5 bis 4,5 V.

    Fazit1: Geschwärzte Stellen auf weißem Papier/Karton werden (vermutlich wegen der fluoreszierenden Papier-Füllstoffe) schlecht erkannt.

    Fazit2: Die Funktion ist bei schwarz-weiß-Kontrast (ohne Weißmacher) und sehr geringen Abständen recht ordentlich.

    Fazit3: Schwärzungen auf weißem Papier u.ä. mit (fluoreszierenden) Weißmachern ist wohl nur dann von IR-Reflektoren erkennbar, wenn deckende Farben verwendet werden.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    An floureszierendem Paier wird das Problem mit der schwarzen Farbe kaum liegen. Die IR Led regt den Farbstoff nicht an. Es könte zwar sein das der Weissmacher ausgerechnet das IR Licht absorbiert, ist aber unwahrscheinlich. Das Problem dürfte eher die schwarze Farbe sein. Einige Metallpigmente sind halt im IR bereich nicht mehr schwarz, sondern Transparent. Beim Papier hat man das Problem, das eine Fläche, die nur 50% reflectiert immer noch als eher helle grau erscheint. Man verschätzt sich da also leicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •