-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Anfängerfragen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Recke
    Alter
    28
    Beiträge
    46

    Anfängerfragen

    Anzeige

    Hi, also da sich meine elektronik kentnisse mehr oder weniger auf fertige schaltungen suchen und nachbauen beschränken. Bin ich immoment mal etwas am rumprobieren und stell dann meine "dummen" Fragen hier :P


    Habe gerade mal versucht was zusammenzustricken, um eine LED Langsam "hoch und Runter zu Fahren" also das sie langsam hell wird, und auch langsam wieder abdunkelt.

    hier mal das ergebnis:


    Es Funktioniert auch wohl, der Poti war gedacht um die geschwindigkeit einzustellen, mit der sich der Kondensator lädt und damit wie lange es dauert bis die LED die volle helligkeit erreicht. Hab nur nicht bedacht, das natürlich die LED ihre helligkeit nicht erreicht wenn ich den poti aufdrehe, da sich ja der vorwiederstand vergrößert.
    Kann ich das ganze einfach umbauen um zwar die Geschwindigkeit weiter einstellen zu können, aber das die LED trotzdem die volle helligkeit behält ?
    wie gesagt, hat erstmal keinen großen sinn, ist nur "spielerei" um mal das Grundverständnis zu bekommen wie das überhaupt alles so funktioniert.
    hier mal die Werte der Teile immoment:
    Poti: 100k
    C1: 640 mikroF
    R1: 470 Ohm

    MFG
    Jens

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Schalte mal den Potentiometer mit dem Kondensator parallel.

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Vorwiderstände für LED's sind bei 5V im Bereich von ein paar 100 Ohm.

    Bei einem 100k - Poti spielt sich da garnix ab, nur auf dem letzen Millimeter.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Recke
    Alter
    28
    Beiträge
    46
    das war ja mal eine fixe antwort, danke.
    Gesagt getan, nun ist sie schlagartig hell, und die Zeit zum Entladen lässt sich einstellen.

    Also wird beim betätigen des Tasters jetzt der Kondensator Schlagartig Geladen, und beim loslassen Entlädt er sich dann einmal über den Poti und andererseits über die led mit vorwiederstand. Seh ich das Richtig ?

    Wenn ich nun aber die LED langsam hochfahren möchte ?
    hmm, wenn ich den poti und den Kondensator in Reihe Schalte, und dem ganzen dann die LED samt vorwiederstand Parallel Schalte (also die Led und vorwiederstand im gegenteil zu meinem ersten Bild vorhin schon vor den poti anklemme). müsste dan doch gehen oder ?. mal ausprobieren .....

    Edit: hm falsch gedacht geht nicht :P

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.11.2004
    Ort
    Aachen
    Alter
    32
    Beiträge
    246
    Das Poti parallel, wie schon erwähnt, und da wo in deiner Schaltung oben das Poti ist, noch einen kleinen Widerstand hin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •